[Challenge] Woche 15 - Immer mit der Ruhe

Dienstag, 27. Januar 2015

Hier geht es im Endeffekt darum, begonnenes auch zu Ende zu bringen!
Wenn ich gerade dabei etwas zu schreiben, oder zu lernen oder generell zu erledigen und das Telefon klingelt, dann ruhig 3-4 mal klingeln lassen, den Satz zu Ende schreiben, die Kaffeetasse ruhig abstellen und dann erst ans Telefon zu gehen.
Das heißt, die Unterbrechnungen nicht immer sofort zum Anlass nehmen, begonnene Sachen blitzschnell zu unterbrechen, sondern ruhig zu einem Ende bringen und dann auf das Neue einzugehen.
Einfach in Ruhe alles angehen, dass vermeidet Stress und ihr seid nicht nur gelassener sondern klingt auch so!

Meine Meinung:
Klingt einfacher als es ist.
Oder wer springt nicht gleich auf, wenn das Telefon klingelt oder die Haustür?
Also ich kann das nicht, wenns klingelt, dann bin ich erstmal abgelenkt und führe eher selten meine begonnenen Aufgabe zu Ende.
Und wenn, dann muss ich mich jetzt zwingen und habe gleichzeitig ein schlechtes Gewissen, dass ich nicht rangehe oder zur Tür.
Daher ist diese Aufgabe leider absolut nichts für mich und nur begrenzt anwendbar, denn auf Arbeit klappt das zum Beispiel ganz gut.
Wenn ich mit Kunden beschäftigt bin, dann gehe ich nichts ans Telefon, der Kunde im Laden geht vor.
Aber zu Hause? Da bekomme ich das nicht hin, daher ... eher nicht mein Ding!

"Lass klingeln"


Nächste Woche: "Innere Harmonie"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen