[Gedicht] Licht zwischen den Meeren

Montag, 11. Mai 2015

Du lässt mein Herz vor Freude hüpfen
Und gleichzeitig vor Sehnsucht splittern
Ich ertrinke in deinen Augen
Um nie wieder aufzutauchen 

Wenn mein Blick auf dich trifft
Fange ich automatisch an zu lächeln 
Berauscht vom Glück 
Und dem Kribbeln der Schmetterling in meinem Bauch

Bei dir weiß ich wieder wie Wolken schmecken 
Wie man auf Regenbögen tanzt
Höre Schmetterlinge lachen
Und fühle wie die Sonne des Glückes mich erwärmt

Doch du raubt mir auch den Atem in tiefster Nacht
Im Meer der Sehnsucht ertrinke ich, endlos
Wenn du bei ihr bist, bricht mein Herz
Nur die Hoffnung lässt mich immer wieder aufstehen

Dafür kämpfe ich, für ein uns
Meine Geduld schlägt nur für dich
Du bist jeden Schmerz wert
Denn du machst es tausendfach wieder wett! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen