[Filmkritik] Die Tribute von Panem: Mockingjay Teil 2

Freitag, 20. November 2015

Mockingjay Part 2 ist natürlich im November ein absolutes Muss für alle Kinogänger und ich hatte gestern das Vergnügen am ersten Spieltag dabei zu sein =)

Hier der Trailer:

Drei Filme haben wir bereits gesehen, viele kennen die Bücher, alle anderen warten sehnsüchtig auf das Ende.
Das Ende der Rebellion.
Das Ende der Geschichte um Katniss, Peeta, Gale und den anderen.
Und hier ist es nun!

Man wird sofort in die Handlung geschmissen, es gibt kein Vorgeplänkel, keine Erklärungen, kein Rückblick.
Der Film geht sofort weiter wie der vorige geendet hat, man sollte also schon noch so ungefähr wissen, was in den ersten drei Teilen passiert ist, besonders zum Ende des dritten Filmes!
Auch so finde ich den Film sehr schnell, sehr oberflächlich, sehr gehetzt.
Besonders die letzte halbe Stunde rast dahin, es wird kaum auf Probleme und Tiefen in der Geschichte eingegangen, man hat das Gefühl, egal wie, Hauptsache wir bringen den Film zu Ende.
Was ich doch sehr schade finde, dann wurde einiges -wenn nicht sogar viel zu viel- Potenzial verschenkt.

Wer die Bücher kennt, wird besonders enttäuscht sein.
Waren die ersten drei Teile für mich seeehr gelungende Verfilmungen, wird dieser Teil kaum dem Buch gerecht!
Es fehlen so viele Akzente, die die Rebellion sinnvoller machen, Snows Handlungen, die Geschehnisse der ganzen Personen.
Aber auch das Liebesdreieck zwischen Katniss, Peeta und Gale, da blieb kaum Zeit, all die unterschiedlichen Gefühle aufzubauen, zu zeigen, zu spannen, um am Ende wirklich zu überraschen.
Man hätte da mit so vielen Feinheiten arbeiten können, genug Potenzial hat das Buch hergegeben.

Auch sonst sind so viele Dinge, die man vertiefen hätte können, übergangen worden.
Peetas Gehirnwäsche und Katniss Versuche ihn zurück bekommen.
Die Rolle zwischen einzelnen Mitglieder der Rebellion und in ihrer Unterstützung zu Katniss.
Prims Rolle im Film, sehr gekürzt.
Etc etc etc...
Meine Meinung: Lest das Buch!

Natürlich sind die Effekte und Actionmomente beeindruckend, die Schauspieler perfekt und sonst hat der Film einiges an Spannung, Höhepunkten, überraschenden Wendungen und vor allem viel Herzblut zu bieten.
Trotzdem bleibt dieser Teil für mich der schlechteste der gesamten Panem-Reihe!

Aber schaut euch den Film an und bildet selbst eure Meinung, lohnenswert ist er auf jeden Fall =D 
Und nicht nur für Panem-Fans!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen