[Kinovorschau] August

Samstag, 16. Juli 2016

Heute wieder die Kinovorschau für den August. Ich bin gespannt, was es im nächsten Monat so zu entdecken gibt und vor allem wie es mir gefallen wird. Für den Juli waren ja ganz interessante Filme dabei, aber nur einen davon wollte ich wirklich im Kino sehen. Nun lasst uns gemeinsam schauen, was im August so für uns kommt =)

Wie immer gilt: Ich suche Filme aus, die ich interessant finde, daneben gibt es natürlich noch einige andere Veröffentlichungen!

Ghostbusters
Start: 04. August
New York ist drauf und dran die gruseligste Stadt der Welt zu werden, denn immer mehr paranormale Ereignisse verbreiten Angst und Schrecken bei den Bewohnern. Zum Glück gibt es vier Frauen, die sich den Geistern in den Weg stellen: Abby Yates (Melissa McCarthy) hat schon immer an Gespenster geglaubt, egal, ob man sie dafür belächelt hat. Ihre alte Freundin Erin Gilbert (Kristen Wiig) hat hingegen ihren Glauben für eine Karriere als seriöse Physikerin aufgegeben, weshalb sie und Abby sich einst zerstritten hatten. Doch als sie von ihrer unheimlichen Vergangenheit eingeholt wird, bleibt ihr keine Wahl, als sich dem Paranormalen erneut zu stellen. Unterstützung erhalten sie dabei von Jillian Holtzmann (Kate McKinnon), einer genialen und schrägen Ingenieurin, und von Patty Tolan (Leslie Jones), einer Hobby-Historikerin New Yorks. Gemeinsam mischen sie die Stadt auf – als Geisterjägerinnen! 
(c)filmstarts.de
 Wer von uns hat nicht sofort den Titelsong als Ohrwurm im Kopf, wenn er nur das Wort "Ghostbusters" hört? Und wer von uns liest das Wort normal, wenn es auch singen kann? xD
Ich bin mir unsicher, was ich von diesem neuen Projekt der "Ghostbusters" halten soll, aber ich denke, ich werde auf jeden Fall mal rein schauen, denn es kann natürlich auch sehr interessant geworden sein!


Jason Bourne
Start: 11. August
Neuer Einsatz für den Agenten mit Amnesie, Jason Bourne (Matt Damon) – und die Welt hat sich verändert, seit wir den Einzelkämpfer in „Das Bourne Ultimatum“ (2007) zum bisher letzten Mal gesehen haben: Eine Finanz- und Wirtschaftskrise hat Staaten wie Griechenland an den Rand des Abgrunds gebracht, weltweite, durch Edward Snowden aufgedeckte Geheimdienstüberwachungen unbescholtener Bürger haben das Vertrauen in Regierungen gemindert. Als die CIA um sensible Daten erleichtert und die Lage mit der Warnstufe „könnte schlimmer sein als bei Snowden“ beschrieben wird, gerät Bournes alte Verbündete Nicky Parsons (Julia Stiles) ins Visier des Geheimdienstes – der alte CIA-Hase Robert Dewey (Tommy Lee Jones) treibt seine Leute an, Nicky unbedingt zu finden. Von der Cyber-Spezialistin Heather Lee (Alicia Vikander) vom Monitor aus verfolgt und von einem Auftragskiller (Vincent Cassel) auf der Straße,  tut sich Nicky wieder mit dem ebenfalls untergetauchten Bourne zusammen. Sie warnt ihn vor einem neuen CIA-Programm, das „Iron Hand“ heißt… 
(c) filmstarts.de
 Ich liebe die ersten drei Bourne-Filme. Und ich liebe Matt Damon. Wahrscheinlich mochte ich deswegen auch den vierten Teil nicht. Und nun bin ich natürlich mehr als nur gespannt wie denn der neue und fünfte Teil, der endlich wieder mit Matt Damon ist, sein wird. Hoffentlich kann er an die Erwartungen anknüpfen, denn so etwas kann ja ganz schnell nach hinten losgehen, aber ich hoffe, Jason Bourne wird mich nicht enttäuschen!


Suicide Squad
Start: 18. August
Gift gegen Gift, Feuer gegen Feuer? Das zumindest scheint der Gedanke der amerikanischen Geheimagentin Amanda Waller (Viola Davis) zu sein, als sie einen heiklen Entschluss fasst: Um einer geheimnisvollen und unbesiegbar erscheinenden Bedrohung endgültig das Handwerk zu legen, gebraucht es mehr als nur hochgerüstete Soldaten auf einem Himmelfahrtskommando. Man braucht ganz einfach die gemeingefährlichsten Fieslinge, die derzeit im Gefängnis vor sich hin schmoren, denn die haben offenbar nichts mehr zu verlieren. Doch die illustre Truppe, zu der Knalltüten wie die exzentrische Harley Quinn (Margot Robbie), Deadshot (Will Smith), Rick Flag (Joel Kinnaman) und Captain Boomerang (Jai Courtney) gehören, merkt schnell, dass sie im Zweifelsfall einfach nur entbehrliches Kanonenfutter und Sündenbock sein soll. Da stellt sich ihnen unweigerlich die Frage, ob sie überhaupt noch den Auftrag ausführen sollen, was ihren sicheren Tod bedeuten würde, oder ob sie sich lieber selbst retten… 
(c) filmstarts.de
 Oh ja, ich gehe fremd! Ich liebe Marvel und DC-Filme haben mich bisher eher selten angesprochen, aber nach dem Trailer, hallo?! Ich muss mir das einfach antun. Auch um zu sehen, ob DC Erfolg damit hat, die Actionhumor-Sparte von Marvel attraktiv an den Mann zu bringen, oder ob das eher ein Schuss in den Ofen ist. So oder so, ich bin gespannt und der Film steht auf jeden Fall auf meiner Ich-musss-unbedingt-ins-Kino-Liste!

The Mechanic 2 - Resurrection
Start: 25. August
Der Elite-Auftragskiller Arthur Bishop (Jason Statham) ist zurück, allerdings nur äußerst widerwillig. Denn eigentlich hatte er seinen Job endgültig an den Nagel gehängt. Doch den Ruhestand muss er noch ein wenig nach hinten verschieben, als eines Tages sein Erzfeind Riah Crain (Sam Hazeldine) auftaucht und seine Freundin Gina (Jessica Alba) entführt. Crain stellt Bishop vor einer schier unlösbare Herausforderung: Er soll einmal um die ganze Welt reisen, drei Auftragsmorde begehen und sie dabei wie Unfälle aussehen lassen. Scheitert er, wird seine Freundin umgebracht. Dem "Mechanic" bleiben für den Zwangsauftrag nur 36 Stunden und die werden ihm nicht gerade einfach gemacht, da er auf erheblichen Widerstand trifft. Doch überraschenderweise findet er auch in seinem vermeintlichen Opfer Max Adams (Tommy Lee Jones) einen neuen Partner…
(c) filmstarts.de
 Jason Statham! Mehr sage ich dazu nicht, denn das reicht für einen Film vollkommen aus <3


So und bei euch? Welchen Film wollt ihr unbedingt im Kino sehen? Worauf freut ihr euch? Wo seid ihr skeptisch? Ich bin gespannt =)

1 Kommentar:

  1. Suicide Squad werde ich auf jeden Fall sehen. Da freu ich mich schon sehr lange drauf. Und bei The mechanic überleg ich es mir noch :)
    LG

    AntwortenLöschen