Blumenkohlcremesuppe

Samstag, 13. August 2016

Ich habe ja ein Rezensionsexemplar vom Bassermann Verlag, nämlich das Buch "Suppen - Herzhaftes und Süßes aus dem Topf" von Erich Frechon und möchte euch in den nächsten Wochen ein paar Rezepte daraus vorstellen!

Heute habe ich die Blumencremesuppe mit Curry nachgekocht und hier einmal das Rezept. Ich habe eine Kleinigkeit verändert, weil es mir sonst einfach zu dünn ist, aber das markiere ich euch ;)

Für 4 Personen // Vorbereitung 15 Minuten // Garzeit 30 Minuten

Ihr braucht dafür:
1 Blumenkohl // 300g Sahne // 1 EL grobes Salz // 1 TL Currypulver // Salz // Pfeffer

Ich habe die 300g Sahne in nur 200g verwandelt und dafür 150g Frischkäse dazu genommen. Kann man machen, muss man aber nicht, dies habe ich persönlich aber im Grundrezept verändert!














Den Blumenkohl putzen und waschen. Dann in 8 Stücke schneiden.

Die Blumenkohlstücke in einen großen Topf geben. Sahne und 1 l Wasser zugießen und das Salz zufügen. Der Blumenkohl sollte vollständig mit Flüssigkeit bedeckt sein. Den Deckel aufsetzen und bei niedriger Hitze etwa 30 Minuten garen.

Das Currypulver zufügen, anschließend die Mischung glatt pürieren.

Nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken, dann sofort servieren.

Tipp vom Profi: Diese Suppe können Sie im Sommer auch gut gekühlt servieren.

In meinem Rezept kommen dann nur die 200g Sahne hinzu und mit dem Currypulver kommt dann auch der Frischkäse in die Mischung, bevor es ans pürieren geht.

Ich persönlich habe die Mischung nicht ganz glatt püriert bekommen, es war ein wenig krümelig, aber das stört absolut nicht und irgendetwas wollen die Zähne ja auch zu tun bekommen. Dazu habe ich ein Kräuterbaguette in den Ofen geschoben und dazu serviert.














Die Suppe an sich schmeckt sehr nach Blumenkohl, ihr solltet also wirklich Fan des Gemüses sein und wegen dem Curry, davon schmeckt man eigentlich gar nichts. Das gibt ein wenig in der Geschmacksnote, aber man merkt es eben nicht als Curry heraus. Mir und vor allem mein Freund hat es sehr geschmeckt, eine klare Empfehlung von uns!

Wer neugierig ist, kann das Buch hier kaufen: Verlag // Amazon
Es kostet nur 4,99€ und hat ganz tolle Suppenrezept zur Hand!

Meine Rezension dazu findet ihr hier: Fusselige Bücherwürmer

Kommentare:

  1. Ohhh, mit diesem Buchtipp bist du bei mir ja total an der richtigen Stelle. Ich esse so gerne Suppen :o) Eine ähnliche Suppe habe ich auch schon mal gemacht. Das Rezept habe ich von meiner Freundin bekommen. Jedoch war da Currypaste drin, wenn ich mich recht entsinne. Vielleicht hättest du den Blumenkohl noch etwas länger kochen müssen, um die Stückchen ganz rauszubekommen?

    Sehr schöne Buchempfehlung. Vielen Dank dafür :o)

    Ganz liebe Grüße Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      ich war früher nie nen Suppenfreund, aber mittlerweile liebe ich es =) Currypaste schmeckt wahrscheinlich intensiver, aber ich mag kein Curry, daher passt das für mich ganz gut ;)
      Ja länger kochen wäre definitiv ne Möglichkeit gewesen, aber es hat auch so super geschmeckt =)

      Sehr gerne und liebste Grüße,
      Vivka

      Löschen