Stärkere Einbindung sozialer Medien?

Freitag, 21. Oktober 2016

Heutztage gibt es ja nicht nur einen Blog sondern ein Netzwerk von sozialen Medien rund um den Blog. Facebook Twitter, YouTube, Snapchat, Instagram und wie sie noch alle heißen. Mir persönlich ist das zu viel Stress, ich habe gerne meinen Blog und ich nutze gerne Facebook und Twitter als ergänzende Mittel, aber ansonsten mag ich mich weder mit Snapchat, noch mit Instagram oder anderen Medien vollspammen. Das Herz ist mein Blog und hier wird auch das Herz bleiben.

Trotzdem möchte ich gerne wissen, ob ihr gerne möchte, dass ich meine vorhandenen Medien, also Facebook und Twitter, stärker einbinde bzw. auch ein bisschen losgelöst vom Blog mehr nutze und euch dort mehr Statusupdates gebe, als nur hier im Blog?!

Und YouTube, ein Medium welches besonders zur Zeit sehr gefragt ist und ich habe mich schon ein wenig damit auseinander gesetzt und würde auch gerne hier wissen, möchtet ihr, dass ich YouTube als Medium ergänzend zum Blog mitnutze? Kamera und Stativ sind vorhanden, Schnittprogramm bastel ich zusammen und Ideen habe ich eh zu Hauf!

Daher möchte ich gerne eure Meinung wissen, was sagt ihr dazu?!

Kommentare:

  1. Hach ja, Social Media. Interessantes, aber schwieriges Thema.
    Ich selbst nutze nur Instagram, daher ist es für mich nicht wichtig, ob Blogger auf Facebook oder Twitter vertreten sind. Wichtig ist doch nur, dass du dich damit wohlfühlst. Wenn es für dich zu viel ist neben dem Blog auch noch regelmäßig Facebook und Twitter zu füttern, dann solltest du das auch nicht tun. DEr Spaß sollte ja immer an erster Stelle stehen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, das sowieso, wollte nur erstmal grundsätzlich klären, was für euch evtl interessant wäre ;)
      Spaß soll ja generell alles machen, dies hier ist schließlich nur ein Hobby =)

      Liebste Grüße,
      Vivka

      Löschen
  2. Hey :)

    Ich bin da auch ganz auf der Seite von j125. Natürlich kannst du die sozialen Netzwerke nach Lust und Laune ausprobieren, aber du musst dich damit wohlfühlen. Wenn du sagst, du bist mit Facebook und Twitter zufrieden - so what? Niemand zwingt dich, noch mehr Zeit auf noch mehr Kanälen zu verbringen. Ich habe mit Facebook angefangen, bin dann auf Twitter und zuletzt auf Instagram gegangen. Das ist für mich persönlich meine Zeit- und Wohlfühlgrenze (Ich will ja nicht nur im Internet abhängen), aber die muss jeder für sich selbst festlegen :).

    Liebe Grüße
    Ascari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      sehr gut =) Ich werde wirklich mal probieren, was mir liegt, wofür ich Zeit habe und dann entscheiden! Ansonsten bleibt sowieso der Blog die Anlaufstelle Nummer eins und mein ganzes Herz =)

      Liebste Grüße.
      Vivka

      Löschen