Jahresrückblick 2016

Samstag, 31. Dezember 2016

Ich bin ja normalerweise kein Mensch, der ein Jahr zerreißt, wenn es zu Ende ist, denn es gibt immer gute und schlechte Momente, aber dieses Jahr muss ich leider sagen, dass es wohl das schlechteste ist, was ich je erlebt habe in meinen 26 Jahren.

Ich bin mir auf jeden Fall bewusster geworden wie ich mit meiner Umwelt umgehen möchte. Ich esse sehr reduziert Fleisch und stelle meine Ernährung auf vegetarische und teilweise sogar vegane Produkte um, wo es mir leicht fällt und versuche auch weiterhin Schritt für Schritt daran zu arbeiten. Meine Pflege- und Make-up-Produkte sind fast ausschließlich vegan (alte Produkte brauche ich natürlich trotzdem erst einmal auf) und auch bei den Haushaltsmitteln versuche ich momentan alles auf vegane Produkte umzustellen und bin momentan dran, mir vegane Haarfarben zu suchen, vielleicht auch ohne meine Haare vorher vorblondieren zu müssen. Schauen wir mal wie weit mich der Weg noch führt!

Zudem ist im Januar Miska bei uns eingezogen, die kleine neue Freundin für Balu. Auch wenn die beiden bis heute nicht die besten Freunde sind, sind die beiden doch froh einander zu haben und es ist toll, wenn die beiden dann doch mal glücklich und zufrieden neben einander schlafen und schnurren. Ich kann mir mein Leben ohne die beiden Fellnasen nicht mehr vorstellen und bin sehr glücklich, dass nach Balu auch Miska in unser Leben getreten ist!

Schön waren auch die Events, die wir mitgenommen haben wie die Eisbären Berlin, Deadpool, die Hund-Mensch-Wolf Lesung mit Führung durchs Wolfsgebiet, das Kirschblütenfest, DTM und vieles mehr!

Daneben gab es auch wieder eine Menge Gedichte, Geschichten, Rezepte, Shoots und sooo vieles mehr, ihr könnt ja auch einfach mal im Blogarchiv stöbern gehen!

Und es gab sogar ein neues und wunderschönes Blogdesign für A winter story, welches ich immer noch liebe und hoffentlich noch lange lieben werde!

Warum 2016 trotzdem als beschissenes Jahr in meinen Erinnerung bleibt? Als erstes natürlich, weil meine Oma so überraschend und absolut unerwartet verstorben ist. Niemand hat damit gerechnet und es einfach immer noch unfassbar und ich kann es immer noch nicht richtig verstehen. Sie ist einfach weg und kommt einfach nie wieder. Ich möchte so oft zum Telefon greifen, sie anrufen oder ihr eine kurze SMS schreiben oder doch einen Brief. Aber es kommt nicht mehr an. Nie mehr!
Und daneben auch die Sache mit meinen Augen, ich hatte noch nie so viel Angst vor den Folgen, einfach blind zu werden und nichts mehr sehen zu können. Ein Horrorszenario. Ich habe zwei OPs und einige Spritzen hinter  mir und es wird sich zeigen wie es beim Kontrolltermin im Januar weiter geht. Ich danke euch für die vielen gedrückten Daumen und lieben Worte, es bedeutet mir sehr sehr viel!

Und dann ist die Welt dieses Jahr vollkommen verrückt geworden. Menschen, die sich gegenseitig umbringen und hassen. Die Wunden in Familien reißen. Die zerstören was einst Liebe sein sollte. Ich habe die Welt selten so verletzt und innerlich zerbrochen gesehen wie sie derzeit ist und es tut weh! Wir sind so hochentwickelt, wir haben ein Netzwerk von Information und trotzdem scheint es momentan mehr Hass und Gewalt und Unwissenheit zu geben als je zuvor. Die Welt blutet und die Menschheit beginnt sich selbst auszurotten. Und ich hoffe sehr, dass 2017 ein besseres Jahr wird! Für mich! Für euch! Für die Menschheit! Für die Welt!

Kommentare:

  1. Klar waren da harte Momente und schwierige Zeiten, aber trotzdem hatte doch auch dein 2016 viele schöne Dinge und an die solltest du dich erinnern! :)
    Ich hoffe ebenso dass 2017 ein besseres Jahr wird. Wir wünschen uns einfach das Beste.

    Ein frohes neues Jahr für dich und ich drück dir für deinen Kontrolltermin ebenfalls die Daumen!
    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön! Ja, das letzte Jahr war sehr durchwachsen, aber wir wachsen an diesen Zeiten und es wird mich prägen und vlt zu einem besseren Menschen machen oder so ^^

      Liebste Grüße und auch für dich einen tolles neues Jahr,
      Vivka

      Löschen
  2. Das ist ja mal ein sehr persönlicher und emotionaler Rückblick.
    Das mit deiner Oma kann ich gut nachvollziehen. Hier auch nochmal mein herzliches Beileid. Mir geht es bei meinem Vater ähnlich, der schon 2015 verstorben ist. Es gibt immer wieder Momente und Erlebnisse, die man dieser Person gerne erzählen möchte.
    Dennoch waren zum Glück ja auch ein paar Lichtblicke dabei. Für 2017 wünsche ich dir hiervon mehr und viel Glück, Erfolg und Gesundheit.

    LG, Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, alle anderen Rückblicke wäre nicht ich gewesen und man kann ja alles sonst in den Statistiken und Archiven nachlesen ^^
      Danke sehr! Ja, das wird wohl nie vergehen, obwohl ich es glaube ich, noch immer nicht verarbeitet habe, ich bilde mir eher ein, dass wir gerade halt keinen Kontakt haben, bis es mich wieder einholt und dann geht´s wieder von vorne los ...

      Danke schön! Dir wünsche ich das alles ebenfalls! =)

      Liebste Grüße,
      Vivka

      Löschen
  3. Hallo Vivka,

    wow, was für ein berührender Jahresrückblick. Es tut mir leid, dass das Jahr für dich so sch*** war. Mein herzliches Beileid wegen deiner Oma. Ich kann da gut mitfühlen, ich habe auch schon die meisten meiner Großeltern verloren und es ist mir sehr schwer gefallen. Auch das mit deinen Augen tut mir sehr leid, ich hoffe, dass alles gut wird und das neue Jahr dir Glück, Freude und Gesundheit bringt. Ich wünsche es dir von ganzem Herzen.

    Übrigens, ich habe dich für den Versatile Blogger Award nominiert, vielleicht hast du ja Lust, daran teilzunehmen. Zu dem Beitrag kommst du hier: https://myna-kaltschnee.com/2017/01/02/mein-erster-versatile-blogger-award/#more-9617

    Liebste Grüße,
    Myna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön! Ich habe nur zwei Parts von Großeltern, für die ich etwas übrig habe, daher ist das bei mir immer etwas anderes und diesmal recht doll =(

      Ja die Augen -.- Ich hoffe, dass das jetzt langsam mal wird. Ich werde nämlich wirklich wirklich irre zu Hause und mein Augenarzt ist jemand, der nicht wirklich auf seine Patienten eingeht und psychisch total abblockt -.-

      Danke dir =) Ich mache da Mitte Januar auf jeden Fall mit, solange habe ich schon Posts vorbereitet, aber da schiebe ich es gerne mit rein =)

      Liebste Grüße,
      Vivka

      Löschen
  4. Hallo Vivka,

    ich hoffe so sehr, dass 2017 für dich ein wunderschönes Jahr, ohne Probleme sein wird. Ich wünsche dir Gesundheit, Glück und viele wundervolle Momente.

    Der Verlust eines lieben Menschen ist etwas, was sich nicht so leicht verarbeiten lässt und oft denkt man auch in späteren Jahren immer wieder an die geliebte Person. Aber ich denke auch, dass es mit der Zeit etwas leichter wird.

    Auch bin ich froh, dass du deine OP gut überstanden hast. Ich drücke dir beide Daumen, dass der Kontrolltermin im Januar mit einem positiven Ergebnis abschließt.

    Ganz liebe Grüße
    sendet dir
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank dir! Es fängt zumindest schon mal ganz gut an dieses neue Jahr =)

      Ja ich denke, dass wird ewig dauern und ich muss anfangen es überhaupt zu akzeptieren, aber Zeit hilft bekanntleich dabei =)

      Danke schön! Heute war schon mal ganz gut und mal sehen was die Spezialklinik dann noch dazu sagt!

      Liebste Grüße,
      Vivka

      Löschen
  5. Liebes Wintermädchen,

    da hast Du ja wirklich ein turbulentes Jahr hinter Dir. Aber genau da liegt es - hinter Dir und auch wenn es Dich viel Kraft gekostet haben muss, ist es immer wichtig, im Jetzt zu leben. Denn die Vergangenheit können wir nicht ändern ;) ich finde, Du hast ganz viel gemeistert im letzten Jahr, und ich wünsche Dir, dass Du aus diesen Erfahrungen Kraft und Energie für die kommenden zwölf Monate ziehen kannst. Meine Daumen sind gedrückt für alles, was auf Deinem Plan steht!

    Liebe Grüße von den Schattenwegen,
    Jess

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Awww ich denke dir sehr für diese lieben Worte und du hast Recht, was passiert ist, kann ich nicht ändern, die Zukunft schon und darin liegt ja das Geheimnis =)

      Der Monat beginnt bereits ganz gut und ich habe noch sooo viel vor, ich werde es euch erzählen ;)

      Liebste Grüße und vielen lieben Dank,
      Vivka

      Löschen