Die Schöne und das Biest

Dienstag, 21. März 2017

Ach ja, ein märchenhafter Disneyfilm mit der liebsten Emma Watson und dem bösen bösen Biest, wer bitte geht denn da nicht ins Kino? Ich jedenfalls nicht!


Starttermin Deutschland:16. März 2017
Dauer: 2 Stunden 09 Minuten
Von:Bill Condon
Mit: Emma Watson, Dan Stevens, Luke Evans u. a.
FSK Freigabe: 6 Jahre
Originaltitel: Beauty And The Beats





Belle ist eine belesene und unabhängige Frau, die zusammen mit ihrem Vater in dem kleinen Dörfchen Villeneuve wohnt. Dabei rückt ihr der eingebildete Gaston immer mehr auf die Pelle, da er sie zu seiner Frau nehmen möchte, was Belle jedoch nicht möchte. Dabei ist Gaston jedes Mittel Recht.
Als ihr Pferd ohne ihren Vater heimkehrt, macht sich Belle auf die Suche nach ihm und trifft dabei auf ein verwunschenes Schloß und seinenseltsamen Bewohner, allem voran das Biest. Doch ist es wirklich so böse wie es den Anschein hat?


Wer kennt ihn nicht, den Zeichentrickklassiker von 1991? Fast uns alle hat dieser Disney-Klassiker schon einmal verzaubert und im Laufe der Jahre war klar, dass auch dieser Film nichr vor einer Realadaption verschont bleiben würde, doch niemals wurde so auf einen Film hingefiebert wie seit dieser ersten Ankündigung. Erst recht, seitdem bekannt wurde, dass Emma Watson die Hauptrolle der Belle übernehmen würde. Schon der erste Teaser war mega gehypt, so wie auch jeder Trailer danach und seit Veröffentlichungstag bricht der Film Rekord um Rekord.
Zuallererst, der Film ist wunderschön umgesetzt. Die Kleider, das Design, das Screening, alles wunder-wunderschön! Es wurde sich möglichst nah an das Original gehalten und nur wenig verändert. Warum war aber bitte das Pferd ein Schimmel? War es so schwer ein brauen Pferd aufzutreiben??? Nein Scherz beiseite, wenn das mein einziger Kritikpunkt ist, wäre das verschmerzbar, oder? Ist er aber nicht. Denn ich hasse die deutsche Synchro während der Songs! Hätte man die nicht in englisch lassen können wie bei allen realen Filmen vorher? Es war für mich nicht schön und ich werde mir den Film auf jeden Fall im Originalton angucken, denn ich denke, dass dies dort viel viel besser wirken wird!
Auch fand ich die ersten 20 bis 30 Minuten recht anstrengend, danach jedoch wurde es wirklich schön. Auch die Schauspielerauswahl war wirklich gut getroffen. Emma Watson war perfekt als Belle und auch Gaston und Lefou waren wunderbar umgesetzt. Nur das Biest ... nein falsch, das Biest fand ich toll, aber leider fand ich das Biest als Biest attraktiver wie den Menschen, der er wurde. Kann ich das Biest bitte zurück haben?
Die Musik hatte mitsing- oder zumindest mitsumm-Gefühl und war zwar am Anfang eher anstrengend, wurde dann jedoch später besser eingesetzt, wenn auch die deutsche Synchro, sorry, aber die ging bei den Lieder gar nicht! Ich bin so enttäuscht darüber, dass das irgendwie für mich alles andere überschattet!
Die Szenen, die Umgebungen, die Kleider, die Charaktere wurden wunderschön umgesetzt und gestaltet und auch das 3D hat ihr wirklich einmal Daseinsberechtigung, denn es hatte einen ganz eigenen Zauber versprüht.


Alles in allem ein toller und wunderschöner wird, der sich sehr nah an den Originalklassiker hält, dass es es wie ein atemberaubender Nostalgietrip ist, mit wunderschönen in Szene gestetzten Charakteren und Schauplätzen, wenn, ja wenn die deutsche Liedersynchro nicht wäre!

Links
Filminfos & Poster / Filmstarts
YouTube Trailer / KinoCheck
Alle meine Filmkritiken

Kommentare:

  1. Hallo Vivka,
    du glaubst gar nicht, wie ich hier gerade erleichtert ausgeatmet habe. Was die Schauspielerwahl angeht, bin ich total auf deiner Seite. Auch ich fand Gaston und Belle sehr gut gewählt. Auch LeFou fand ich, wie den Vater, klasse gecastet. Aber der Prinz? Ich habe genau wie du gedacht: Och, der hätte ruhig auch ein Biest bleiben können :o)

    Das mit dem Schimmel/braunem Pferd hingegen ist mir gar nicht aufgefallen. Hast du kurz zuvor den Zeichentrick angesehen?

    Bei dem Gaststättensong von Gaston bin ich im Kino so abgegangen. Ich habe auf meinem Platz geschunkelt und musste aufpassen, dass ich nicht laut mitsinge. Auf jeden Fall mein Lieblingssong in dem Film :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe sehr gut! So muss das sein! ^^

      Ja oder? Das Biest als Mensch sah so ... ich weiß nicht, nicht gut aus. Das Biest an sich war so viel toller!

      Jap ich hatte den Zeichentrickfilm am Sonntag gesehen, sonst wäre es mir wahrscheinlich auch nicht aufgefallen, aber fand ich lustig, deswegen habe ich es mit reingebracht ;)

      Leider habe ich ein Problem mit den deutschen Liedern ... ich schau mir lieber alles nochmal in Englisch an, dann werde ich wahrscheinlich auch gepackt und singe lauthals mit xD
      Aber meine Freundin hätte mir wahrscheinlich sonst auch panisch auf die Knie gehauen xD

      Liebste Grüße,
      Vivka

      Löschen
  2. Huhu Vivka,

    aaaaw, den Film muss ich mir unbedingt noch ansehen, denn ich liebe den Disney Film. <3
    Das der Prinz besser als Biest rüberkommt, höre ich bisher von jedem. ^^ Da tut mir der Prinz schon ein bisschen Leid. ;)

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach das, erst ist auf jeden Fall wunderschön =)

      Haha ja der arme Schauspieler vor allem ^^ Aber leider ist das wirklich so, ich mag lieber das Biest wieder haben! ;)

      Liebste Grüße,
      Vivka

      Löschen