Möhren-Brot

Sonntag, 26. März 2017

Manchmal braucht man ein wenig Abwechslung und dann probieren wir gerne mal andere Rezepte für Brot aus, da wir das ja ein bis zweimal die Woche selbst backen und diesmal habe ich zufällt ein Rezept für Kräuter-Möhren-Brot gefunden und da das sehr lecker war, möchte ich das gerne heute mit euch teilen. Schaut auf jeden Fall bei Bananenschneckerl vorbei, sie hat noch viele wunderbare Rezepte in ihrem Blog mehr!


Dazu braucht ihr:
500g Weizenmehl Type 1050 // 500g Roggenmehl Type 997 // 1 bis 2 TL Brotgewürz (Fenchel, Anis, Kümmel...) // 1 Würfel Frisch- oder Trockenhefe // 250g Möhren // 1/2 Bund Petersilie // 700ml lauwarmes Wasser // 50 ml natives Olivenöl // 15g Kräutersalz


So wird es gemacht:
Die beiden Mehlsorten und das Gewürz in einer großen Schüssel mischen. In die Mitte eine Mulde drücken, die Hefe hinein bröckeln und mit ein wenig Wasser verrühren. Alles einige Minuten gehen lassen. Inzwischen die Möhren waschen und grob raspeln sowie die Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Das restliche Wasser, Olivenöl, Kräutersalz, Möhren und Petersilie dazugeben und alles gut durchmengen, danach den Teig eine halbe Stunde gehen lassen.
Dann den Teig teilen und nochmals gut durchkneten und die runden Brotlaibe mit dem Schluss nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. An einem warmen Ort 20 Minuten gehen lassen, dann die Brote ca. eine Stunde bei Ober/Unterhitze 220° C backen, danach rausnehmen und abkühlen lassen.


Links
Originalrezept / Bananenschneckerl
Bananenschneckerl / Blog
Oliver Krüger / Fotograf / 500px

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen