Das Sony Xperia XZ im Test

Freitag, 7. April 2017

Nachdem ich ja meinen Vetrag gewechselt habe, habe ich es mir natürlich nicht nehmen lassen mir auch ein neues Telefon auszusuchen und meine Wahl ist auf das sogenannte Flagschiff von Sony gefallen, das Xperia XZ. Und was soll ich sagen? Ich mag es sehr!

Es ist deutlich größer als mein altes Z3 compact, aber ich finde es genau angemessen, auch wenn ich das vorher nicht gedacht hätte. Es liegt angenehm in der Hand, ist kein großes Designwunder, aber ich klare einfache Design. Es ist einfach zu bedienen, hat die neuste Androidversion drauf und bietet aktuelle Updates. Manchmal habe ich das Gefühl, es ist ein wenig langsamer als mein altes Z3 compact, dies kann aber auch subjektiv sein. Auch der Akku ist weniger haltbar, ich komme gut einen Tag hin, aber abends sollte ich es dann doch laden, während ich mit dem Z3 compact gut zwei Tage ausgekommen bin, aber ... das XZ hat einen deutlichen größeren und vor allem auch helleren Bildschirm, daher erklärt sich auch der höhere Akkuverbrauch. Und das Display ist wirklich hell, als ich es das erste Mal angeschaltet habe, bin ich fast blind geworden, meine generelle Einstellung ist ganz knapp über aus, wer braucht denn so viel Helligkeit? Aber sehr brillant, sehr  gute Farbendarstellung und einfach zum verlieben.

Worüber viele meckern sei ja die Kamera. Kann ich nicht verstehen! Das Handy macht (für ein Handy) sehr gute Fotos, die zwar bei schlechten Lichtbedingungen schwächelt, aber mei, es ist eine Handykamera! Außerdem kann man sehr viel an den Einstellungen rumspielen, um auch dort ein gutes Ergebnis zu erzielen. Daneben hat es einen intelligenten Autofokus, womit auch bewegende Objekte ganz gut scharf abgelichtet werden können. Und es hat 4K-Videoaufnahmen. Nicht, dass ich die benutze, aber es hat es!

Was auch bei diesem Handy schwierig ist, ist das leicht gebogene Display, da ich keine rundum-Hüllen mag und nur mit Silikonschale und Glasfolie ausgestatt bin, ist es nicht leicht, eine gute Folie dafür zu finden. Denn durch die gebogenen Ränder haftet diese nicht gut oder bedeckt nicht das gesamte Display, aber dieses Problem haben wir ja auch bei vielen der anderen neuen und aktuellen Smartphones.

Alles in allem mag ich es wirklich sehr gerne. Es hat eine super Leistung, ich komme locker über den Tag und die Fotos erreichen auch sehr guten Standard. Das Internet und  dieApps laufen gut und flüssig und generell ist es für meine Ansprüche bestens geeignet! Ich kann also nicht klagen!

Kommentare:

  1. Huhu Vivka,
    nachdem sich mein altes Handy mit Maleware infiziert hatte, welche man nicht mehr runterlöschen konnte, musste ich mir vor kurzem auch ein neues Handy zulegen. Das XPeria hatte ich auch schon im Blick. Gerade das Design gefiel mir gut. Allerdings war ich skeptisch wegen einiger Bewertungen.
    Ich habe dann zum BQ Aquaris Plus gegriffen, welches mir vom Preis-Leistungsverhältnis akzeptabel erschien. Mit dem Handy bin ich auch sehr zufrieden, wobei mein erstes Bild mit der Kamera ein Schock im Gegensatz zu meinem alten Handy war. Die Folgebilder wurden dann aber ein Glück besser. (Ich hatte eine sehr dunkle Stelle ausgewählt und das Blitzlicht schien nicht so der Brüller zu sein).
    Der Akku beim BQ hält erstaunlich gut. Wobei bei meinem alten Handy auch die Maleware für den Akkuverbrauch verantwortlich gewesen sein könnte. Ich komme gut über zwei Tage (bei wenigem Benutzen) damit rund.
    Dass du so zufrieden mit dem XPeria bist, freut mich sehr. Wie schon gesagt: Ich finde das Handy sieht auch schon von der Optik her richtig gut aus. <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Awww ja ich mag meines sehr, hat halt sehr viel Technik, was ich ja mag, außerdem finde ich das Design einfach und passend. Ich brauche da keine großen Displayecken oder sonstige Designschnickschnacks. Und der Akku na ja, hätte ich mein Z3 compact behalten müssen, das war vom Akku schon deutlich besser, aber das große hat halt nen super Display und muss dementsprechend mehr Strom ziehen ^^

      Ja wobei Handys oft nicht so gute Fotos im Dunkeln bzw bei schwierigen Lichtverhältnissen machen, oft muss man da an den Einstellungen etwas rumspielen, damit es gut wird =)

      Wenn ich mein Handy neben der Arbeit wenig benutze, würde ich wahrscheinlich auch knapp zwei Tage kommen, aber dazu fahre ich zu lange Bahn, als dass ich weniger damit rumspiele xD

      Liebste Grüße und weiterhin viel Spaß mit dem BQ Aquaris!
      Vivka

      Löschen