Marvel´s Agent Carter / Serie

Freitag, 16. Juni 2017

Ich weiß, ich habe diese Serie bereits einmal kritisiert, aber ... ich habe sie mir noch ein zweites Mal komplett angesehen und habe heute eine etwas andere Meinung als "damals"! Wer die alte Rezension nachlesen möchte, den Link findet ihr wie gewohnt unten und ansonsten hier meine aktuelle Meinung zu der einzigen bisher abgeschlossenen Marvel-Serie.


Starttermin Deutschland: 2015
Dauer:42 Minuten pro Episode
Von: Stephen McFeely, Christopher Markus
Mit: Hayley Atwell, James d´Arcy, Chad Michael Murry u. a.
FSK Freigabe: 12
Originaltitel: Marvel´s Agent Carter





Die Serie knüpft unmittlerbar an den Tod von Captain Amerika an und begleitet Peggy Carter, die sich mit einem Schreibtischjob herum schlagen muss, obwohl sie so viel mehr sein will und auch kann. Sie möchte Agent sein. Während sie noch versucht, sich gegenüber den Männern ihrer Abteilung durchzusetzen, schlittert sie bereits hinein in ihr erstes Abenteuer und trifft dabei nicht nur Howard Stark wieder sondern auch auf dessen Diener Edwin Jarvis.


Nachdem mich das erste mal gucken ja nicht überzeugt hatte, bin ich nun deutlich anderer Meinung! Peggy ist schlagfertig und stark. Sie möchte sich überall durchsetzen und vor allem ohne Hilfe vorankommen, was gerade in der damaligen Zeit nicht einfach war und so einige Männer vor den Kopf stößt. Trotzdem kämpft sie sich voran und vor allem Howard Stark und Edwin Jarvis unterstützen sie dabei schlagkräftig.
Die besten Episoden sind die mit Edwin Jarvis, sein trockener Humor ist einfach traumhaft und wertet die Serie um mindestens zwei Punkte auf, während Folgen ohne ihm manchmal etwas langweilig wirken beziehungsweise wie ein Brei des gleichen Glases.
Auch Peggy nervte mich manchmal tierisch! Kämpferwillen in allen Ehren, aber manchmal zeugt es von mehr Kraft auch Hilfe zu akzeptieren und zu vertrauen!
Die Wendungen haben mehr als einmal überrascht und die Spannung gehalten, auch wenn die Serie mehr auf den Witz aufbaut, als wirklich spannende Actionstory, wobei vor allem die zweite Staffel für mich stark abfiel, weswegen die letzte Staffel wahrscheinlich mit einem Cliffhanger endete, aber nicht weiter geführt wurde und auch nicht mehr wird!
Die Serie ist spannend und erfüllt den typischen Marvel-Charme aus Action und Humor und ist für jeden Marvel-Fan ein Muss! Aber auch wer kurzweilige Action mag, mit spannenden Fällen und tollen Hauptcharakteren sollte hier zuschlagen! 

Ich habe mir die komplette Serie auf BluRay gekauft und fand die Rückblenden am Anfang jeder Episode ein wenig nervig, wer guckt denn so etwas nicht an einem Tag durch, wenn es geht? Und dass es kaum Extras in dem Paket gibt, aber das lässt sich verschmerzen, die schaue ich eh äußerst selten.


Eine tolle Marvel-Serie mit grandiosen Hauptcharakteren und sehr interessanten Nebenprotagonisten, die nicht nur Marvel-Fans begeistern wird!

Links
Marvel´s Agent Carter / Filmstarts
Trailer / SyfyDE / YouTube
Marvel´s Agent Carter / Die komplette Serie / Amazon
meine erste Kritik zu der Serie
weitere Serienkritiken aus diesem Blog

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen