Kokoskugeln

Donnerstag, 21. Dezember 2017

Schmeckt wie Raffaelo, ist aber vegan und einfach besser, weil selbstgemacht!

Dazu braucht man:
200 g Kokosrapseln / 150 g Zucker / 1 Prise Salz / 3 EL Mehl / 1 EL Öl / 10 EL Wasser / 6 TL Schokocappuccinopulver (kann auch weggelassen werden)
So wird es gemacht:
Den Zucker, die Kokosrapseln zusammen mit dem Salz und dem Cappuccinopulver in einer Schüssel miteinander vermischen. In einer anderen Schüssel das Mehl mit dem Wasser und dem Öl zu einer zähflüssigen Masse verrühren. Nach und nach die Kokosmasse zu dem Teig geben und miteinder verkneten, der Teig wird sehr krümelig, sollte aber zusammenkleben! Wenn er noch nicht klebt, ein wenig mehr Wasser dazugeben!
Den Teig zu Kugeln formen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Bei 200 Grad Celsius circa 15 Minuten backen, danach abkühlen lassen, damit die Kugeln fest werden. Fertig!

#werbung-Links

Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    das Rezept klingt wirklich sehr gut ♥
    Ich hab sogar noch Kokosraspeln zu Hause, vielleicht werde ich die Kokoskugeln zu Silverster backen. Wäre sicherlich ein nettes Mitbringsel ♥
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Awww dann hoffe ich, dass sie dir genauso gut schmecken werden wie uns <3

      Liebste Grüße

      Vivka

      Löschen
    2. Ich werde auf jeden Fall berichten :)
      Sie hören sich aber sehr lecker am ♥
      Liebe Grüße
      Sarah

      Ps: Frohe Weihnachten :)

      Löschen