Repro Squad / Fabienne Gschwind & Will Hofmann

Freitag, 22. Dezember 2017

Buchdetails
Titel: Repro Squad
Reihe: /
Autor: Fabienne Gschwind & Will Hofmann
Verlag: Wiebers Verlag
Preis: 19,90 €
Seitenanzahl: 660
ISBN: 978-3-942606-72-1
Inhalt
Während der blutigen Trireligionskriege Ende des 21. Jahrhunderts kamen neben Waffen auch genetisch reprogrammierte Supersoldaten und Killertiere zum Einsatz. Doch die Eingriffe ins Genom rächten sich. Fast die gesamte Menschheit wurde durch mutierte Retroviren vernichtet.

75 Jahre später ist das Schlimmste überstanden, die Zivilisation blüht wieder auf. Nur das Auftauchen reprogrammierter Tiere – kurz Repros – löst regelmäßig Massenpaniken aus. Gegen diese Bedrohung kämpfen spezialisierte Einheiten an: die Repro-Squads.

Der junge Elsässer Michel Kembs, Lehrling bei der Squad in La Rochelle, begreift nach und nach, dass die hochgefährliche Jagd nach den Bestien nur das kleinste Übel ist. Da sind die geliebte, aber undurchsichtige Kommandantin, die hobbymäßig Frankreichs ›Bad Girl‹ spielt und für gutes Essen auch zu Waffengewalt greift – und der König, der versucht, die Feudalherrschaft auferstehen zu lassen.

Als Michel und seine Kollegen eines Tages zu Leibeigenen eines machtgierigen Herzogs werden, bleibt nur eines übrig … die zweite französische Revolution.

Erster Satz
"Haben wir Gedächntnislücken?"

Meine Meinung
Mir fällt es ein wenig schwer, dieses Buch zu bewerten. Einerseits fand ich es wirklich gut, andererseits hat es aber auch einige Mängel, aber der Reihe nach ...
Die Story an sich ist interessant, wir haben eine vielschichtige Geschichte, die lange nach unserer Zeit spielt und in der die Menschheit fast völlig ausgelöscht wurde. Mittlerweile hat sich alles wieder ein wenig ausbalanciert, aber die sogenannten Reprotiere machen ihnen das Leben schwer. Reprotiere sind quasi Zombies und auch Menschen können dazu werden und sind dann nicht mehr Herr ihrer Sinne, haben übermenschliche Kräfte und sind unfassbar aggressiv.
Dafür gibt es unter anderem die ReproSquad, die diese in Sondereinsätzen unschädlich machen, wie auch Michel  und seine Chefin Tamara.
Tamara habe ich die meiste Zeit des Buch gehasst, ich mag sie nicht, obwohl sie genauso verfressen ist wie ich. Und doch kann ich sie im Laufe der Geschichte immer besser verstehen und finde die subtil angebrachte Kritik wie ein Land bzw. eine Regierung mit ihren Soldaten umgeht gut. Generell fand ich die immer wieder mehr oder weniger mitschwingenden Kritiken sehr interessant und gut eingebracht.
Michel ist noch Lehrling, aber was zählt das schon in diesen Tagen? Mit ihm konnte ich mich schon ein wenig besser identifizieren, aber auch hier fehlte mir manchmal ein wenig mehr menschliches.
Wir haben eine Unzahl an Charas und manchmal verschwinden sie schon wieder, bevor ich mich an ihre Namen gewöhnt habe. Das Buch ist einerseits sehr schnelllebig, andererseits sehr langatmig. Dies ist auch einer meiner größten Kritikpunkte, die unnötige Länge! Die Story ist interessant, spannend und bietet eine Menge Wendungspunkte, aber alles in allem zieht sich alles viel zu sehr. Zu viele unnötige Szenen, die einen zäh erscheinen und oftmals die Lust am Lesen hemmen.
Versteht mich nicht falsch! Ich mochte das Buch, die Story, die Entwicklung, aber ich habe schon sehr lange nicht mehr so lange für ein Buch gebraucht und hier gilt ganz eindeutig, weniger wäre mehr gewesen!

Macht euch am besten selbst ein Bild, bis auf die Länge, kann ich es euch nur empfehlen!

#werbung-Links

Kommentare:

  1. Hallo Vivka,
    das Buch klingt unglaublich interessant und die Geschichte auch ziemlich abgefahren. Bei dem Cover habe ich erst an einen Thriller gedacht. Aber irgendwie scheint es doch ein wenig Fantasy/SciFi zu sein.
    Schade, dass es an der ein oder anderen Stelle Längen gab. Ansonsten hört sich das Buch verdammt gut an.
    Eine sehr schöne Rezension :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist definitiv Sci-Fi, eher kein Thriller, vlt ein Sci-Fi-Thriller xD

      Danke schön, vlt ja auch was für dich mal zum reinlesen in das Buch ;)

      Liebste Grüße

      Vivka

      Löschen