[Gedicht] Suchende Seele

Montag, 23. Februar 2015

Das Gefühl zu leben
Irgendwo verloren 
Zwischen gestern und heute

Einsam
In einer Welt voller Menschen
Liege ich in der Dunkelheit

Frage mich, was ich hier soll
Frage mich, was mir das Leben bringt
Frage mich, wie ich so geworden  bin

Meine Seele, orientierungslos
Sucht nach einem Ort
An dem ich zuhause bin

Alle Kraft verloren
Ausdruckslos wie ein leeres Blatt Papier
Zertreten wie welkes Laub

Meine Träume verloren
Abgestürzt aus den Wolken
Die mich trugen

Ich kann fliegen
Flüsterte ich
Und sprang ... 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und von Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier:

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von Google:
Datenschutzerklärung von Google/Blogger

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von dieser Website:
Datenschutzerklärung von A winter story