Rührtofu (vegan)

Donnerstag, 6. Juli 2017

Und gleich noch ein Rezept hinter her, davon kann man ja nie genug haben, oder? ODER?

Jedenfalls mochte ich früher sehr sehr gerne Rührei und da ich mich ja generell in die Richtung vegan bewege und dazu Ei nicht mehr besonders gut vertrage, bin ich zu dieser wunderbaren Alternative aus Tofu gekommen, die wirklich wie Rührei schmeckt, solange ihr Kala Namak Salz verwendet! Denn das Rührei schmeckt nicht wie Rührei wegen dem Ei, sondern wegen der schwefeligen Verbindung, die während des bratens entsteht und die mit dem Kala Namak Salz perfekt imitiert wird, denn man nennt dieses zum Beispiel auch Schwefelsalz. Wer als den Hühnern und sich etwas gutes tun möchte, hier das Rezept für Rührtofu.


Ihr braucht dazu:
1 Packung Tofu // 1-2 Zwiebeln // Öl zum Braten // 1/2 TL Kala-Namak-Salz // Salz // Pfeffer // 1/2 TL Kurkuma

So wird es gemacht:
Zunächst die Zwiebeln klein würfeln und den Tofu mit einer Gabel in einer kleinen Schüssel zerdrücken, so dass er zerbröselt und das Kurkuma dazu geben. Das ganze soll nicht nach Kurkuma schmecken, sondern einfach dem Tofu die Farbe geben.
Danach etwas Öl in eine Pfanne geben, die Zwiebeln leicht darin andünsten und den Tofu dazugeben, alles gut durchrühren.  Dann das Kala Namak Salz zugeben, alles nochmals gut durchmixen und mit nirmalen Salz und Pfeffer abschmecken. Und fertig ist das Rührtofu!

Links
Kala Namak Salz / Biova / Amazon
weitere Rezepte aus diesem Blog

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen