The Last Guardian (PS4)

Mittwoch, 17. Januar 2018

Spielinfos
Erscheinungsdatum: 7. Dezember 2016
Genre: Action / Adventure
Herausgeber: SCEE
Entwickler: Japan Studio
FSK Freigabe: 12
Inhalt
Wir begegnen als kleiner Junge einem riesigen Fabelwesen, einem Trico, und entwickeln eine Freundschaft mit ihm und versuchen zusammen aus einer unterirdischen Höhle zu entkommen. Doch die Reise geht noch weiter ... denn es steckt so viel mehr dahinter als man zunächst denken mag!

Meine Meinung
Dieses Spiel hat mich in den Wahnsinn getrieben und trotzdem im letzten Drittel voll packen können. Ich hasse und liebe es gleichermaßen! The Last Guardian ist ein wunderschönes Spiel mit einer grausamen Steuerung!

Und ja ihr habt richtig gehört, die Steuerung ist grausam. Ernsthaft, wer sich so etwas hat einfallen lassen bzw. wer das entwickelt hat, gehört gefeuert! So oft wollte ich den Controller einfach nur in die Ecke schmeißen und nie nie nie mehr weiterspielen! Am Anfang dachte ich noch, das liegt an meiner geringen Erfahrung mit dieser, doch ich habe beim Recherchieren gemerkt, dass sehr viele diese bemängelt haben. YouTuber, die schon ewig Let´s Plays machen. Neben der Steuerung ist auch die Kameraführung einfach grausig. Dreht sich ständig selbst weg, buggt in irgendwelchen Ecken oder macht eh was sie will. Diese beiden Dinge haben mich so so frustriert, genauso wie die Tatsache, dass die KI von Trico so semigut ist. Klar, das soll ein Tier mit eigenem Willen darstellen, aber an manchen Ecken zwanzig oder dreißig Minuten zu versuchen ihn zum springen zu bewegen macht einfach keinen Spaß!
Und auch die Handlung in den ersten zwei Drittel ist so semi, man klettert halt wild mit Trico rum, versucht zu überleben und dem Weg zu folgen, aber Handlung passiert nicht wirklich! Aber ... und das hat das ganze Spiel gerettet! ... das letzte Drittel ist traumhaft und entschädigt für alles! Wir erfahren endlich wofür wir das alles machen, was es mit dem Jungen und Trico überhaupt auf sich hat und es wird wirklich spannend! Und allein dafür lohnt es sich, sich durch die ersten zwei Drittel zu quälen! Trotzdem ... Japan Studio, bitte lasst das nächste Mal jemand anderen die Steuerung programmieren, danke!

Ein wunderschönes Spiel mit großen Macken, aber von einer wunderbaren Reise eines kleinen Jungen und dem großen faszinierenden Trico!

Hier könnt ihr die erste Folge meines Let´s Plays sehen und auf YouTube findet ihr die komplette Playlist! Ab Folge 16 wird der Ton besser, sorry für alles was ihr bis dahin hören müsst!
#werbung-Links
Spielinfos / PlayStation
The Last Guardian / Amazon
Playlist Let´s Play The Last Guardian / SchneeChaos LP / YouTube
weitere Spielkritiken aus diesem Blog

Kommentare:

  1. Huhu Vivka,

    das Spiel liegt bei mir noch unbegonnen... irgendwie traue ich mich wegen der Kritik an der Steuerung noch nicht ran. :'D Ich bin bei sowas nämlich super ungeduldig und sehe jetzt schon, wie ich jedes Mal nach 30min wieder aufhöre. XD Kann mir auch gar nicht erklären, warum das da scheinbar so schiefgelaufen ist, immerhin haben die über Jahre daran entwickelt. Naja... :/

    LG Alica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja die Steuerung ist grausam und auch die KI von Trico manchmal zum Heulen, aber halte durch und du wirst am Ende trotzalledem belohnt werden ^^

      11 Jahre wurde dieses Spiel entwickelt und man sieht auch in Grafikdesign teilweise signifikante Unterschiede zwischen den Parts! Ich denke, dass der Publisher Druck gemacht hat und dann musste es veröffentlicht werden wie es war, auch wenn es dem Spiel leider leider nicht gut getan hat =(

      Liebste Grüße

      Vivka

      Löschen
    2. Ja, echt schade, wo sich auch so viele Leute drauf gefreut haben... Aber ich kann auch nicht einschätzen, wie viel Arbeit es noch gewesen wäre, alles auszubessern. :/

      Löschen
    3. Einiges, ich bin fast vom Stuhl gefallen, als ich erfahren habe, dass die daran 11 Jahre gearbeitet haben oO Eigentlich unvorstellbar, wenn man das Spiel sieht, leider =(

      Löschen

Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und von Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier:

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von Google:
Datenschutzerklärung von Google/Blogger

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von dieser Website:
Datenschutzerklärung von A winter story