OP und weitere Spritzen #1

Samstag, 26. November 2016

Freitag, 04.11.
Heute war ich beim Hausarzt, da ich für die OP noch Blut abnehmen lassen musste und ein Ruhe-EKG angefertig wurde. Leider war dieses fast wie befürchtet zu schnell, aber erstmal reicht es, nächstes Jahr werde ich dann mal zum Kardiologen gehen, mal gucken, was man da vielleicht machen kann.
Ich habe auch seit ein paar Tagen so dunkle Flecken und wie ein Kriseln auf dem rechten Auge, welches ja vor ein paar Wochen gespritzt wurde und mein Kopf schiebt natürlich voll Panik. Es kann als Nebenwirkung vorkommen, aber es ist so viel und so pemetrant, ich habe Angst! Montag in der Augenklinik muss ich das wohl irgendwie ansprechen! =(

Sonntag, 06.11.
Morgen ist der Termin in der Klinik um mir die OP-vorbereitende Spritze abzuholen. Dann muss ich auch das Kriseln ansprechen, es ist zwar nicht beständig da, aber es nervt mich und zieht mich völlig runter.

Montag, 07.11.
Es ist wie es ist, wenn keine Pläne funktionieren. Ich war heute wieder in der Klinik um meine zweite Spritze bzw, meine erste für das linke Auge abzuholen und ich war so viel weniger nervös. Es war wie Tag und Nacht, nur drinne im OP-Raum kam dann die Anspannung wieder zurück, aber die Spritze an sich war sehr viel weniger unangenehm als beim ersten mal, dafür brannte und piekste das Auge danach um einiges mehr. Momentan habe ich mein eines Brillenglas mit Taschentuch umwickelt, damit ich mich nicht anstrenge dadurch zu gucken, sondern nur über das rechte Auge. Und genau da hat mein Plan nicht funktioniert, denn ich wollte jemanden wegen den schwarzen Punkten fragen, aber es war so voll und hektisch und niemand hatte Zeit, daher halt morgen beim normalen Augenarzt bei der Nachkontrolle ...

Dienstag, 08.11.
Beim Augenarzt war es soooo voll und das um 7 Uhr 10! Zum Glück wurde ich fast sofort aufgerufen, das frisch "operierte" als erstes dran kommen und das linke Augen ist in Ordnung, also nicht entzündet. Das rechte hat er sich auch noch mal angeguckt und meinte, das schwarze Flimmern kommt vom Blutdruck. Allerdings sehe ich mit dem linken Augen wirklich fast nichts ... total beängstigend. Er meinte ja auch, ohne Behandlung erlischt es halt einfach. Und das innerhalb von Wochen, vor zwei drei Monaten konnte ich noch recht gut darauf gucken!
Nun gut, morgen die OP, dann sehen wir weiter ...

Montag, 14.11.
Letzten Mittwoch hatte ich meine OP, ich war gleich die erste die operiert wurde und lag ganz alleine in dem eiskalten Vorbereitungsraum, wo mein Auge mehrmals getropft wurde, ich zwei Zugänge bekam und einfach weg war. Ich bin irgendwann aufgewacht und alles war vorbei, mein Auge war gut verpackt, drückte und piekte ein wenig, aber aushaltbar und durfte auf mein Zimmer. Ich habe den ganzen Tag wenig gemacht, der Fernseher lief nebenhar, ansonsten abends mit zwei älteren Damen gemütlich Abendessen und schlafen gehen. Am nächsten Morgen dann die Nachuntersuchungen und ich durfte endlich nach Hause. Noch sehe ich nichts auf dem Auge, ich hoffe, das kommt noch wieder. Erst einmal muss ich Anfang Dezember noch eine zweite OP über mich ergehen lassen, wo ein jetzt eingesetzter Ölfilm wieder entfernt wird.
Freitag und Samstag war ich beim normalen Augenarzt zu Nachkontrolle und alles ist erstmal schick, was mir schwer fällt, ist, selbst Augentropfen in meinem Augen zu bekommen, ich bin dafür gänzlich untalentiert und bin sehr glücklich, wenn jemand da ist, um das für mich zu übernehmen!
Heute war ich nochmal außerplanmäßig beim Augenarzt, weil ich am oberen Sichtfeldrand einen schwarzen, nach unten auslaufenden Fleck wahrnehmen konnte, aber es ist nur das Blut von dem Bluterguss, welches sich hinter dem Ölfilm bewegt. Übrigens zu dem Bluterguss, ich bin definitiv zu spät dran damit für Halloween, sieht schon sehr beängsigend aus!
Morgen geht es dann wieder in die Klinik, die zweite Spritze für rechts holen, hoffentlich bin ich nicht zu lange auf beiden Augen nicht sehfähig! oO

Dienstag, 15.11.
Heute gab es mal wieder eine Spritze und es war bisher die angenehmste, ja das klingt seltsam, wenn man die Worte Spritze, Auge und angenehm in einen Satz bringt, aber es war so. Ich hab die Spritze gemerkt und sogar kurz im Auge gesehen, aber es tat nicht weh und vor allem habe ich hinterher keinerlei Beschwerden. Momentan könnte ich sogar vergessen, dass ich eine Spritze bekommen habe. Morgen geht es dann wieder zur Nachkonrolle und am 01. Dezember wird der Ölfilm in einer kleinen OP wieder aus dem Auge geholt, danach wird hoffentlich alles wieder besser!

Mittwoch, 16.11.
Heute morgen war ich wieder beim Augenarzt und bisher ist alles in Ordnung mit dem Auge und auch das operierte Auge hat er nochmal nachkontrolliert. Ich kann jetzt die einen Augentropfen schonmal ein wenig minimieren und dann schauen wir mal weiter.
Die Arbeit hat auch bereits angerufen, ich kann ja immer viel in so etwas hinein interpretieren, schauen wir mal wie sie mich wieder aufnehmen, wenn ich wieder komme!

Freitag, 18.11.
Wie geht es weiter? Montag geht es zum Augenarzt zur zweiten Nachkontrolle nach der Spritze, Anfang Dezember folgt dann OP Nummer 2 und Ende Dezember die letzte Spritze rechts, bevor dort entschieden wird, wie es weiter geht ... ich halte euch auf dem Laufenden!

Donnerstag. 24.11.
Am Dienstag war ich nochmal zur Nachkontrolle, bisher ist weiterhin alles in Ordnung und ich kann sogar mit beiden Augen ein wenig besser sehen als kurz nach der Diagnose, hey ya! 

 Am Tag der OP, wenige Stunden später!

Kommentare:

  1. Gute Besserung! :)

    Ich finde alles, was irgendwie mit Augen zu tun hat, echt furchtbar und hoffe, da niemals Probleme zu haben. Aber so wie du das schreibst, scheint das alles nur halb so wild zu sein wie ich mir das vorstelle. Das ist irgendwie beruhigend. :)

    LG Alica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön!

      Ja ich habe mir auch mega die Panik gemacht, weil für mich ebenfalls alles am Auge undenkbar war, aber am Ende ... ist es wirklich in der Vorstellung schlimmer als es dann wirklich ist! Nicht achön, auf keinen Fall, aber machbar. =)

      Liebste Grüße!

      Löschen