Lähmende Angst

Mittwoch, 31. Januar 2018

Ich stehe auf der Stelle, wie festgefroren
Die Angst, sie hemmt mich
Nimmt mir meine Ziele
Nimmt mir meine Träume

Es fühlt sich alles so sinnlos an
Warum etwas aufbauen
Wenn ich es bald zu verlieren drohe?
Was macht da noch Sinn?

Die Angst zerfrisst mich innerlich
Ich liebe was ich tue
Doch ich möchte es nicht verlieren
Diese Angst, sie lähmt mich

Wo liegt hier der Zweck?
Was baut der Mensch sich auf?
Wie kann er leben, wenn er weiß
Dass er all das verlieren wird

Ist dies das Geheimnis des Lebens?
Einfach machen, nicht nachdenken
Leben, ohne an das Ende zu denken

Liebster Award

Dienstag, 30. Januar 2018

Die liebe Petrissa von Hundertmorgendwald hat mich zum Liebster Award getaggt und auch hier mache ich gerne mit, da ihr durch die Fragen ja immer auch etwas mehr über mich erfahren könnt. Wie gestern werde ich auch hier niemanden nomninieren, da ich denke, dass die meisten Blogs ein wenig übersättigt sind, was das angeht.

Regeln
  • Danke der Person die Dich für den Liebster-Award nominiert hat und verlinke ihren Blog in Deinem Artikel.
  • Beantworte die 11 Fragen, die Dir der Blogger, der Dich nominiert hat, stellt.
  • Nominiere mind. 3 max. 11 weitere Blogger für den Liebster Blog Award
  • Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für Deine nominierten Blogger zusammen.
  • Informiere Deine nominierten Blogger über den Blog Artikel.
  • Schreibe diese Regeln in Deinen Liebster-Award Blog Artikel.
Fragen
Was hast Du zu letzt gekauft?
Ähm ... wenn ich das jetzt so genau wüsste! Ich glaube tatsächlich, das eBook zu "Racing hearts". 

Du hast bei Deinem Lieblingsautor die Rolle des Protagonisten in seinem nächsten Buch gewonnen. Ein paar Fakten darfst Du Dir aussuchen. 
Beruf:
Assasine
Gut oder Böse:
Böse
Opfer oder Täter:
Täter
Herkunfstland:
Finnland
Sonstiges:
Lass es einen blutigen Thriller sein
 
Wie ernährst Du Dich? 
Aktuell pescetarisch, das heißt, kein Fleisch, aber Fisch. Ich möchte mich in Zukunft aber gerne vegan ernähren.
 
Stell Dir vor, Du wirst vom Verlag zu einem Rollenspiel eingeladen. Du darfst entsprechende Kostüme anziehen und Ihr spielt Szenen aus dem Buch nach. 
Für welches Buch und welche Rolle würdest Du Dich entscheiden? Wenn Du die Szene auch weißt, darfst Du sie natürlich gerne sagen. 
Ich würde mich für Gin Blanco aus "Elemental Assassin" entscheiden und hätte da wahrscheinlich sehr viel Spaß dran.
 
Wo hast Du Dein Schulpraktikum gemacht und warum da?
Das habe ich tatsächlich in einer Physiotherapiepraxis gemacht, weil ich damals noch Physiotherapeutin werden wollte.
 
Erinnerst Du Dich an Deinen ersten Besuch in der Bücherei? 
Das müsste mit der Grundschule gewesen sein, als die noch ganz neue war und danach war ich fast jede Woche einmal da.
 
Wer ist Dein Lieblingsmaler? 
 Oh ich habe keinen Lieblingsmaler, sorry.
 
Dein Onkel fragt Dich, ob Du seinen gutgehenden Buchladen mit Cafe und regelmäßigen Autorenlesungen übernehmen willst. Aber er sagt Dir auch, dass Du nicht mehr dazu kommen wirst, mehr als max. 2 Bücher im Monat zu lesen. Würdest Du es machen? 
Ja ich denke schon, den Input den man durch die Menschen und die Lesungen bekommt sollten schnell darüber hinweg trösten, dass man nicht mehr so viel lesen kann.
 
Magst Du den Zoo?
Nein! In 99% der Fälle sind die Gehege zu klein und niciht artgerechet und ich möchte nicht, dass Tiere leiden. ich möchte sie nicht essen, und ich möchte sie auch nicht angaffen, wenn sie schlecht gehalten werden!
 
Was ist das letzte Sachbuch, dass Du gelesen hast? 
Ein Buch übers Laufen, davor war es ein Buch über Fettleber. 
 
Hast Du als Kind eine Sportart gelernt? 
Nein, außer hobbymäßig Federball und Tischtennis gehören dazu.

#werbung-Links
Liebster Award / Hundertmorgenwald 
mehr Awards und TAGs aus diesem Blog 

Sunshine Blogger Award

Montag, 29. Januar 2018

Die liebe Barbara von My Book & Serie & Movie Blog hat mich zum Sunhine Blogger Award nominiert und gerne beantworte ich ihre Fragen in meinem Post!

Regeln
Danke dem Blogger, der dich getaggt hat und markiere ihn mit seinem Link
Beantworte die 11 Fragen, die der Blogger dir gestellt hat
Nominiere 11 neue Blogger für den Award und stelle 11 Fragen
Liste die Regeln auf

Fragen
Welchen Roman, den du gelesen hast, würdest du verfilmen?
Hm, ich halte nicht unbedingt viel von Verfilmungen, schwierig, aber es war mal die Rede von einer Serie der Passage-Trilogie, die würde ich sehr gerne sehen und auch gerne selbst umsetzen, damit sie möglichst detailgetreut an den Büchern bleibt.

Welche Romanfigur würdest du gerne mal zu Kaffee/Tee trinken einladen?
Öhm, tatsächlich Ainsley aus "Morgen lieb ich dich für immer" von Jennifer L Armentrout, da sie ebenfalls ein Makularödem hat und erblinden wird und ich würde mich gerne mit ihr austauschen, wie sie das alle psychisch meistern und schafft, nicht den Lebensmut zu verlieren.

Wenn die Menschen wegen einem tödlichen Virus vor dem Untergang stehen, da viele daran sterben, würdest du ein Gegenmittel suchen oder dich an einem sicheren Ort einschließen?
Ich würde mich wohl die ersten Tage einschließen und die schlimmsten Unruhen vorüber gehen lassen und mich später auf die Suche nach einem Gegenmittel machen, da ich es nicht ertragen würde, nur herumzusitzen und aufs Sterben zu warten.

Welche übernatürlichen Fähigkeiten würdest du gerne bekommen nnd warum?
Heilung, um mich selbst heilen zu können und nicht blind zu werden. 

Wenn du ein Buch schreiben würdest, in welchem Genre würdest du schreiben?
Meine bisherigen Bücher spielen alle im Fantasybereich, momentan schreibe ich an einem Young Adult Buch im Motorsportbereicht und ich würde gerne ein HardcoreBDSMThriller unter Pseudonym schreiben.

Wenn es ein Leben als übernatürliches Wesen nach dem Tod gäbe, welches würdest du gerne sein?
Hm, kein Plan. 

Wenn du ein übernatürliches Wesen als Partner nach dem Tod hättest, welches könnte dein Partner sein?
Kein Plan,mein Kater nach seinem Tod? 

Was würdest du tun, wenn es auf der Welt keinen Strom gäbe?
Durch Wälder streifen und dort überleben. Wenn es plötzlich keinen Strom mehr gäbe, dann sterben, weil dann meine überlebensnotwenigen Medikamente nicht hergestellt werden könnten ... 

Was würdest du tun, wenn es auf der Welt keine Bücher, eBooks und Hörbücher mehr gäbe?
Die Natur erforschen, mich um hilfebedürftige Tiere kümmern, ich würde mich trotzdem nicht langweilen!

Was würdest du tun, wenn du über Nacht im Schlaf den Ort gewechselt hättest?
Ruhig bleiben, rausfinden wo ich bin und wieder versuchen nach Hause zu finden. Asnonsten das Beste aus dem Leben dort machen!

Welche Eigenschaft bevorzugst du bei männlichen Romanfiguren?
Keine, es muss in seine Rolle und Geschichte passen, dann ist alles gut, ansonten einfach nur nervig!

Ich werde niemandenen nominieren, wenn jemanden den Tag machen möchte, nur zu!             

#werbung-Links
Sunshine Blogger Award / My Book & Serie & Movie Blog
mehr Awards und TAGs aus diesem Blog       

Wanderbuch von A winter story

Sonntag, 28. Januar 2018

Ich habe vor kurzem wieder etwas bei Instagram von einem Wanderbuch gesehen und ich habe so große Lust, das auch einfach mal ausprobieren.

Was heißt das?
Wir lesen gemeinsam ein Buch und schreiben (ja!) in das Buch. Jeder schreibt vorne seinen Namen mit einer Farbe herein, die sich von den vorigen Farben unterscheiden sollte und macht beim Lesen Anmerkungen in das Buch zur Geschichte oder eben auch zu den Anmerkungen. Ich lese es als erstes, dann geht es dann Zweiten, den Dritten und am Ende wieder zu mir zurück. Die Idee dahinter ist, das wir den Text alle unterschiedlich lesen und ich am Ende ein Buch mit einem Sammelsurium von Kommentaren von euch habe!

Lange habe ich über das Buch nachgedacht und mich am Ende für ein Buch entschieden, welches ich selbst noch nicht gelesen habe und zwar für "Komm, ich erzähl dir eine Geschichte" von Jorge Bucay.
Das Leben ist eine komplizierte Angelegenheit. Nicht so sehr für Jorge Bucay, der als Psychotherapeut das Schwierige erklären muss. Er weiß, wie er Demian, dem neugierigen jungen Mann, der auf seine vielen Fragen allein keine Antwort findet, helfen kann – mit Geschichten: Sagen der klassischen Antike, Märchen aus aller Welt, sephardische Legenden, Sufi-Gleichnisse, Zen-Weisheiten aus Japan und China. Und sollte er wirklich einmal keine passende Geschichte in seinem riesigen Fundus haben, dann erfindet er eben selbst eine. 
Falls ihr Lust habt mitzumachen, solltet ihr euch bis zum 11. Februar hier in den Kommentaren gemeldet haben. Ihr müsst fest zusagen und bereit sein, das Porto zum nächsten Teilnehmer zu tragen! Aus diesem Grund können diesmal leider auch nur Leser aus Deutschland teilnehmen! Geht mit dem Buch pfleglich um, aber habt keine Angst reinzuschreiben.
Nach Ende der Einschreibung bekommt ihr noch einmal eine Mail, in der ihn innerhalb von drei Tagen fest zusagen müsst, also geht die absolute Frist zum Überlegen bis zum 15. Februar.

Ihr könnt gerne in eurem Blog oder Social-Media-Kanälen darüber berichten, wenn ihr das Buch habt, müsst ihr aber nicht, vollkommen freiwillig! 

Also wer dabei ist, der meldet sich gerne in den Kommentaren mit seiner Mail-Adresse! Wer seine Mailadresse nicht rausgeben möchte, schreibt mir eine Nachricht an fuchslicht@gmail.com.

#werbung-Links
Komm, ich erzähl dir eine Geschichte / Jorge Bucay / Fischer

Knoblauch-Pilze / vegetarisch

Samstag, 27. Januar 2018

Zu Silvester haben wir diese mega leckeren Knoblauch-Pilze gemacht und ich kann sie euch einfach nicht vorenthalten, die sind sooooo mega lecker!

Dazu braucht man:
4 Knoblauchzehen // halben Bund Salbei // 350 g Kirschtomaten // 4 Riesenchampignons oder viele kleine // 40 g Cheddar
So wird es gemacht:
Den Knoblauch schälen und in kleine Scheiben schneiden, die Salbeiblätter, die Tomaten  halbieren und die Pilze häuten, aber die Häute für später beiseite legen.
Knoblauch, Salbei, Tomaten und die Häute der Pilze in eine Auflaufform geben, alles mit Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen, alles miteinander vermischen.
Die Pilze mit dem Stiel nach oben in die Form geben und alles bei ca. 200 ° C für etwa 10 Minuten im Ofen backen.
Danach die Form aus dem Ofen nehmen und den Käse in die Pilzhüte bröckeln, dann nochmal ca. 15 Minuten backen, bis der Käse geschmolzen und  goldbraun ist. Fertig!

If I was in Hogwarts 2

Freitag, 26. Januar 2018

Bereits den ersten Teil habe ich mir ja von Mona geklaut und auch den zweiten Teil übernehme ich gerne für meinen Blog, da ich die Reihe einfach toll finde!
Schaut unbedingt bei ihr und auch bei meinem ersten Beitrag vorbei, alle Links findet ihr wie immer unten, aber nun lasst uns gleich loslegen und in die magische Welt zurückkehren.
Haustier
Oh ich denke, auch in Hogwarts hätte ich eine Katze. Oder vielleicht einen kleinen Wolf? Oder doch gleich ein Thestral? Oder ähm, einfach alle Tiere zusammen?

Quidditch
Nie im Leben würde ich Quidditch selbst spielen, ich bin einfach weder ehrgeizig genug noch bin ich besonders sportlich. Aber ich würde es auf jeden Fall verfolgen und mir sicherlich auch eine Lieblingsmannschaft aussuchen und anfeuern, denn diese Eigenschaft besitze ich schließlich auch jetzt als Muggel. Ihr wisst ja  Bescheid mit meinem Motorsportfreakgen!

Zauberstab
Ich habe keinen  blassen Schimmer, vielleicht ist meiner aus Haselnussholz, mit Schwanzhaar eines Thestrales und sehr biegsam, falls ich mich mal wieder drauf platziere. Ja, ich glaube, das würde mir sehr gefallen und dann vielleicht 10 ³/4 Zoll lang.

Patronus
Mein Patronus wäre definitiv ein Fuchs. Ich liebe Füchse, ich wäre gerne selbst ein Fuchs, es kann nichts anderes sein als ein Fuchs!

Liebe
Ich habe keinen blassen Schimmer. Ich muss sagen, dass ich beim Lesen mich mit niemanden von den Charas je shippen wollte. Habt ihr vielleicht eine Idee mit wem ich zusammen passen würde?

Hach, das war wieder schön, wenn auch diesmal nicht so ausführlich von mir, aber ich hoffe sehr auf einen drittel Teil von Mona, ich liebe es mich selbst in die Welt der Zauberei einzubauen!

#werbung-Links
Monas Originalbeitrag / Mos Zeilenherz
If I was in Hogwarts Teil 1 aus diesem Blog

Serien für 2018

Donnerstag, 25. Januar 2018

Ich habe diesen Post bei Mona von Mos Zeilenherz entdeckt und wollte so etwas in der Art auch unbedingt machen, da Serien in meinem Leben ja einen großen Stellenwert einnehmen wie ihr auch immer wieder an meinen zahlreichen Serienreviews sehen könnt. Also los geht´s mit meinen Serienplänen für 2018.

Marvel-Serien
Natürlich geht es 2018 auch mit meinen geliebten Marvelserien weiter. Alles was ich noch nicht geguckt habe bzw. was in diesem Jahr neu anläuft steht da natürlich ganz oben auch meiner Watchlist.
- Marvel´s Jessica Jones Staffel 2
- Marvel´s Agents of SHIELD Staffel 5
- Marvel´s Runaway Staffel 1
- Marvel´s Inhumans Staffel 1
- The Gifted Staffel 1

Animes
Hier habe ich tatsächlich nur zwei Animes  bisher auf dem Schirm, aber wer weiß was im Laufe des Jahres noch dazu kommt.
- Brynhildr in the dark Staffel 1
- Erased Staffel 1

Interessante Konzepte
Ich habe tatsächlich auch Serien, wo ich einfach die Idee sehr interessant finde und in diesem Jahr unbedingt einen Blick drauf werfen möchte.
- Altered Carbon Staffel 1
- Mindhunter Staffel 1
- The Handmaid´s Tale Staffel 1

Must sees
Serien, die ich endlich unbedingt mal sehen muss, weil sie mir empfohlen wurden, ich die Trailer interessant fand oder weil ich schon mal begonnen hatte, und unbedingt mal weiter gucken sollte.
- Submission Staffel 1
- Game of Thrones Staffel 1-7 
- The Quest Staffel 1-4
- Vikings Staffel 1-5 (bereits mal begonnen)
- Once upon a time Staffel 1-7 (bereits mal begonnen)

ReWatchs
Diese Serien habe ich in meiner Kindheit geliebt und ich habe so so große Lust sie dieses Jahr einfach mal zu rewatchen und wieder in Nostalgie zu versinken!
- The Tribe Staffel 1-5
- Dance Academy Staffel 1-3 (plus den englischen Film, der als Fortsetzung zur Serie gilt)

Momentane Suchten
Momentan schaue ich zwei Serien und eine davon habe ich hier sogar schon erwähnt.
- Kamikaze Kaito Jeanne (rewatch)
- Brynhildr in the Dark

Bereits beendet
-Marvel´s The Punisher Staffel 1
- Black Mirror Staffel 4
- Stranger Things Staffel 1-2

Das sind so meine Ideen bisher für dieses Jahr, mal sehen was da noch so dazu kommt. Habt ihr noch Tipps, wo ich unbedingt mal reinschauen sollte? Gerne auch ältere Sachen, muss nicht alles up to date sein! Und was schaut ihr so zur Zeit bzw. habt es in diesem Jahr vor? 

#werbung-Links
Serien für 2018 / Mos Zeilenherz
Serienreviews aus diesem Blog 

Lettere dein Lieblingsgenre

Mittwoch, 24. Januar 2018

Da es endlich eine gute Lösung gibt wie ich auch mit meinem Blogsystem an dieser Aktion teilnehmen kann, gibt es jetzt auch wieder ein Lettering von mir. Dazu sei gesagt: ich lettere und zeichne außerhalb dieser Aktion NICHT! Ich habe also keine Zeit zum Üben und werde dies auch nicht tun, da meine Zeit bereits völlig mit dem Bloggen, Schreiben und Let´s Plays aufnehmen und schneiden ausgefüllt ist, bedenkt dies bitte bei euren Kommentaren, danke! Ich mache einfach just for fun hier mit!

Diesen Monat lautet das Thema "Lettere dein Lieblingsgenre" und ich musste feststellen, ich habe keins! Ich lese so viele Sachen gerne, dass ich mir einfach keins expliziert aussuchen konnte und wollte, daher habe ich mich für diese Lösung entschieden und finde sie eigentlich ganz cool!

Ich habe es auch mitgefilmt, aber ich habe immer noch nicht die rechte Lösung dafür gefunden, es gut auszuleuchten und dazu noch perspektivisch hinzubekommen ... da muss ich noch ein wenig tüfteln. Hier aber erstmal mein Lettering!
Falls man es nicht so gut erkennen kann, die Genres sind: Fantasy, Horror, Psychothrill, Dark Romance, Dystopie, Erinnerungen und Young Adult.

Die bildliche Gestaltung gefällt mir nicht ganz so gut, aber na ja ... beim nächsten Mal wird es wieder besser, im Kopf hatte ich auch was anderes mit Weltkugel etc, aber am Ende ist es das geworden, ich kann leider nicht so gut zeichnen wie ich wollen würde, aber trotzdem bin ich damit ganz zufrieden.

#werbung-Links
Aktionsseite / Der Duft von Büchern und Kaffee
Aktionsseite / Meine Welt voller Welten
Aktionsseite / Nisnis Bücherliebe
weiteres kreatives Zeug aus diesem Blog

Lauchtaschen / vegan

Dienstag, 23. Januar 2018

Heute gibt es wieder ein kleines, aber sehr leckeres Rezept und ich kann euch nur empfehlen, die Lauchcreme mal nur so mit Reis zu machen! Mega lecker! Aber hier erstmal das komplette Rezept mit dem Blätterteigmantel. Das Rezept ist abgwandelt und stammt aus dem Buch "Veganes Fest", welches ich sehr liebe und euch unten mit verlinke!

Ihr braucht dazu:
250 g Lauch // 2 Schalotten // 2 Knoblauchzehen // 150 ml Sojasahne // 1 EL Hefeflocken // 1/2 TL Korianderpulver // 1 EL heller Rohrzucker // 1 EL helles Miso // 500 g Blätterteig (vegan) // Sojamilch zum Bestreichen
So wird es gemacht:
Den Lauch putzen und in dünne Ringe schneiden, dann die Schalotten und den Knoblauch schälen und fein  hacken. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und alles bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren fünf Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, dann mit 3 EL Wasser ablöschen und fünf Minuten dünsten lassen. Sojasahne, Hefeflocken, Koriander, Zucker und Miso dazugeben und gut verrühren. Einige Minuten köcheln lassen und dann die Pfanne vom Herd nehmen.
Den Blätterteig dünn ausrollen und mit einem runden Ausstecher (oder z.B. einem Glas) insgesamt ca. 20 Scheiben ausstechen. Jeweils einen TL Lauchcreme in die Mitte der Teigtaschen  geben, dann den Teig so zusammenklappen, dass Halbmonde entstehen. Die Ränder mit einer Gabel zusammendrücken, dann alles auf ein Backblech geben und mit der Sojamilch bestreichen.
Im vorgeheizten Backofen bei 180° C ca. 12 Minuten goldbaun backen. Fertig!

#werbung-Links
Veganes Fest / Marie Laforêt / Amazon
weitere Rezepe aus diesem Blog

Marvel´s The Punisher

Montag, 22. Januar 2018

Filminfos
Starttermin Deutschland: November 2017
Dauer: 60 Minuten je Episode
Von: Steve Lightfoot
Mit: Jon Bernthal, Ebon Moss-Bachrach, Ben Barnes u. a.
FSK Freigabe: 18
Originaltitel: Marvel´s The Punisher

Trailer


Inhalt
Frank Castle ist ehemaliger Marine und hat alles verloren. Seine Frau und seine zwei Kinder sind tot und er hat Rache geschworen, an allen, die damit zu tun hatten. Doch dann wird der Kreis immer größer und Frank weiß nicht mehr was richtig und was falsch ist.

Meine Meinung
Wow und nochmals wow! Ich habe nicht erwartet, dass The Punisher so gut sein würde!

Was ich erwartet habe: sinnlose harte Gewaltaction mit viel Blut und Folterszenen!

Was ich bekommen habe: harte Gewaltaction mit viel Blut und viel gesellschaftliche Kritik!

Die Serie hat mich wirklich überrascht, denn sie geht sehr tief in die amerikanische Philosophie und kritisiert und öffnet das Thema freie Waffengesetze, aber vor allem auch, was mit schwer traumatisierten Soldaten passiert, wenn sie aus dem Krieg heimkehren und nicht immer Halt finden. Wenn sie vom Staat alleine gelassen werden und das hat mich zutiefst beeindruckt, weil ich es so nicht erwartet hätte. Genauso wie Frank, der nicht einfach nur auf dem Rachefeldzug ist, sondern zutiefst zerrissen ist und mit sich selbst kämpft.
Natürlich gab es auch viel von dem was ich erwartet habe, also knallharte Aktion und Blut. So richtig schlimm und wirklich ab 18 Jahren fand ich dann aber nur die letzten drei Folgen, vorher, na ja das sieht man oft auch bei Serien ab 16, aber gerade die zehnte Folge fand ich heftig, aber es war bei einer Serie wie den Punisher zu erwarten.
Die Story ist auf jeden Fall spannend, man fiebert sehr mit Frank, aber vor allem auch mit David und seine Rolle in der Geschichte mit und ich hatte kaum einen Chara, den ich nervig fand. Sie passten alle sehr gut in ihre Beteiligung, um die ganze Geschichte zu entfalten.
Jon Bernthal ist natürlich auch ein Schauspieler, der schon vom Aussehen sehr gut in die Rolle des Punishers passt und er hat einen sehr guten Job gemacht, wie aber auch alle anderen Schauspieler. Die Synchro war ebenfalls gut und der Einsatz von Musik wieder excellent!
Ich habe tatsächlich kaum etwas an dieser Serie auszusetzen, sie hat mich absolut mitgerissen und  begeistert. Was man wissen sollte, sie baut sich erst nach und nach auf und so richtig los geht es so etwa ab Folge vier.
Auf jeden Fall werde ich die Serie noch mal auf Englisch schauen und ich bin zutiefst begeistert von der Sachlage wie Billy Russo angelegt ist. Es unterscheidet sich von der Comicvorlage, führt aber meiner Meinung nach zu einer besonderen Tiefe, die der Serie nochmal extra zu gute kommt. Jedenfalls habe ich schon lange keinen männlichen Chara mehr nachgesabbbert, hier ist das durchaus der Fall und ich bin gespannt wie es vor allem mit Billy aka Jigsaw weitergeht.

2019 wird Staffel zwei folgen und ich freue mich schon sehr sehr darauf!

#werbung-Links
Marvel´s The Punisher / Netflix
Trailer / Netflix / YouTube
weitere Serienkritiken aus diesem Blog

Glasnudelgemüsesuppe / vegan

Sonntag, 21. Januar 2018

Ich liebe dieses Rezept! Vor allem im Winter, wenn man völlig durchgefroren nach Hause kommt, ist sie eine Wohltat für die Seele und die Wärme. Zudem ist es sehr einfach zu machen, also probiert es doch auch einfach mal aus!
Dazu braucht man
750 g Möhren / einen halben Sellerie / 1-2 Stangen Lauch / Gemüsebrühe / 1 Pck. Glasnudeln (ca. 100-150g) / Petersilie
So wird es gemacht
Zunächst das Gemüse putzen, bis auf den Sellerie klein schneiden und etwa 20 Minuten in der Gemüsebrühe bissfest kochen. Das Gemüse sollte dabei völlig von Flüssigkeit bedeckt sein. Den Sellerie am besten in größeren Stücken lassen, den sortieren wir später aus, außer ihr mögt gekochten Sellerie, dann wie den Rest des Gemüses behandeln.
Dann die Glasnudeln dazugeben und etwa 5 bis 10 Minuten im Topf lassen, den Herd dabei aber ausschalten. 
Dann den Sellerie aussortieren, Petersilie über die Suppe streuen und Fertig!
#werbung-Links

Blut und Seifenblasen Shooting

Samstag, 20. Januar 2018

Ehrlich gesagt ist es schon lange her, dass ich diesen Shoot hatte, genauer gesagt im Oktober 2017 und dabei sind so so toller Fotos entstanden. Und diese will ich euch natürlich nicht vorenthalten. Die Idee war es mit Kunstblut und Seifenblasen ein etwas anderes Setting zu gestalten und diesmal hatte ich sogar gleich zwei Fotografen dabei und wir haben in meinen Augen eine wunderschöne Location gefunden, also nicht lange reden, hier sind die Fotos!

Fotograf - Oliver Krüger
Fotografin - Anja S.
#werbung-Links
Fotograf / Oliver Krüger / 500px
Fotograf / Oliver Krüger / Instagram
Fotografin / Anja S. / 500px
weitere Shoots aus diesem Blog

Neuzugänge im Dezember

Freitag, 19. Januar 2018

Bibliothek
Götterfunke 1: Liebe mich nicht - Marah Woolf
Sag das nie wieder, hörst du? Hast du verstanden, Jess?" Seine Stimme klang drohend und seine Augen glitzerten vor Zorn. "Liebe mich nicht."
Eigentlich wünscht Jess sich für diesen Sommer nur ein paar entspannte Wochen in den Rockys. Doch dann trifft sie Cayden, den Jungen mit den smaragdgrünen Augen, und er stiehlt ihr Herz. Aber Cayden verfolgt seine eigenen Ziele. Der Göttersohn hat eine Vereinbarung mit Zeus. Nur wenn er ein Mädchen findet, das ihm widersteht, gewährt Zeus ihm seinen sehnlichsten Wunsch: endlich sterblich zu sein. Wird Cayden im Spiel der Götter auf Sieg setzen, auch wenn es Jess das Herz kostet?

Das Lied von Eis und Feuer 2: Das Erbe von Winterfell
Eddard Stark, der Lord von Winterfell, ist dem Ruf seines Königs und alten Freundes Robert Baratheon gefolgt und hat seine kalte Heimat im hohen Norden verlassen, um als Hand – als Roberts Berater und Stellvertreter – zu dienen. Eddard ist ein geradliniger, tapferer und aufrechter Mann, der sich jeder Gefahr mit dem Schwert entgegenstellen würde – doch die Ränke der Mächtigen bei Hof sind nichts, was man mit einem Schwert bekämpfen kann. Auch dann nicht, wenn man die Hand des Königs ist ...

Gekauft
re:member 6 - Welzard & Katsutoshi Murase
Der vom Bruder seines Großvaters besessene Kenji versucht, sich gegen seine Mordlust zu wehren und mit seinen Freunden zu kooperieren. Als endlich auch der vorletzte Leichenteil gefunden ist, rückt die Gruppe nach diversen Meinungsverschiedenheiten wieder zusammen. Die Freunde beginnen, gemeinsam eine Strategie zu erarbeiten, um auch den letzten Teil zu finden: Harukas Kopf … 

Racing Hearts - Christine Pütz
Die 21-jährige Emma hat ihr Leben dem Motorsport verschrieben – sie ist leidenschaftliche Rennfahrerin. Als sie ein Angebot von einem der größten Rennställe der Welt für eine Testlizenz in der Formel 1 erhält, scheint ein Traum für sie in Erfüllung zu gehen. Doch Emma weiß nur zu gut, wie es in der männerbestimmten Welt des Rennsports zugeht. Man hat sie nicht ausgewählt, damit sie siegreich ist, vielmehr soll sie für Daniel Hakkinen, den Spitzenfahrer des Teams, die Hindernisse aus dem Weg räumen. Trotzdem wagt Emma den Schritt und reist nach Italien. Vom Team wird sie alles andere als freundlich empfangen. Und auch Daniel begegnet ihr mit berechnender Ignoranz. Doch Emma gibt nicht auf, bis das Eis zwischen den beiden zu schmelzen beginnt. Die Konkurrenten kommen sich schließlich näher. Aber ist im harten Milieu des Rennsports überhaupt Platz für die Liebe? Und kann Emma sich als Formel 1-Fahrerin beweisen? 

Lady Trents Memoiren 1: Die Naturgeschichte der Drachen - Marie Brennan
Dies sind die Erinnerungen von Lady Trent, der herausragendsten und erfolgreichsten Drachenforscherin der Welt.
Einst war sie ein junges Mädchen, vernarrt in Bücher und lernbegierig. Sie trotzte den erstickenden Konventionen ihrer Zeit und setzte ihren guten Ruf, ihre Zukunft und ihre zarte Haut aufs Spiel, um ihre wissenschaftliche Neugier zu befriedigen.
Nun endlich liegt die wahre Geschichte dieser beispiellosen Pionierin vor. In ihren eigenen Worten berichtet Lady Trent über ihre aufregende Expedition in die Berge von Vystrana, wo sie die erste von vielen historischen Entdeckungen machte, die sie und die Welt für immer verändern sollten.

Rezensionsexemplare
Auf der Überholspur: Lerne vom Extremen für deinen Alltag - Sophia Flörsch & Klaus-Eckhard Jost
Sophia ist 14 Jahre alt und hat schon eine Kart-Karriere hinter sich. Auch in Zukunft wird sie die Rennstrecken aufmischen - und irgendwann vielleicht in der Formel 1 fahren. In ihrem Buch zeigt sie, wie jeder es schaffen kann - auch unter Extrembedingungen - 100 % Leistung zu bringen, sich auf den Punkt zu konzentrieren und dafür täglich neu zu motivieren. Das Buch verbindet Methoden zur Verbesserung der mentalen und körperlichen Fitness. Diese Kombination ist im Rennsport unabdingbar, aber auch im Alltag nützlich. 

Weihnachtsgeschenke
Puschel, das Eichhorn
Lange Zeit wusste Puschel gar nicht, dass er ein Eichhörnchen ist. Aber als er dann mit seinen Freunden im Wald viele lustige Abenteuer bestehen musste, da war bald klar: Puschel ist kein gewöhnliches Eichhorn, sondern ein besonders mutiger Eichkater. 

Komm, ich erzähl dir eine Geschichte - Jorge Bucay
Das Leben ist eine komplizierte Angelegenheit. Nicht so sehr für Jorge Bucay, der als Psychotherapeut das Schwierige erklären muss. Er weiß, wie er Demian, dem neugierigen jungen Mann, der auf seine vielen Fragen allein keine Antwort findet, helfen kann – mit Geschichten: Sagen der klassischen Antike, Märchen aus aller Welt, sephardische Legenden, Sufi-Gleichnisse, Zen-Weisheiten aus Japan und China. Und sollte er wirklich einmal keine passende Geschichte in seinem riesigen Fundus haben, dann erfindet er eben selbst eine.   

Die Wolke - Gudrun Pausewang
Was niemand wahrhaben wollte, passiert: Deutschland erlebt einen Supergau. Die 14-jährige Janna-Berta verliert ihre Familie und landet selbst im Lazarett.

Der Serienkiller, der keiner war - Dan Josefsson
Schweden, 1991: Sture Bergwall, ein homosexueller Drogenabhängiger und Kleinkrimineller, wird in die geschlossene psychiatrische Einrichtung Säter nördlich von Stockholm eingewiesen. Dort macht er eine Therapie und wird mit Psychopharmaka behandelt. Im Zuge der Behandlung glaubt er, sich an schlimme Traumata aus seiner Kindheit zu »erinnern« und gesteht, als monströser Serienkiller Thomas Quick mehr als 30 Opfer vergewaltigt und getötet zu haben. Fast 20 Jahr später stellte sich heraus: seine Geständnisse waren frei erfunden. Seine Motive: verschreibungspflichtige Drogen, Geltungsbewusstsein und der Einfluss seiner Therapeutin und deren Zirkel, die glaubten, mit diesem Fall Geschichte schreiben zu können.  

#werbung-Links
Auf der Überholspur / Sophia Flörsch & Klaus-Eckhard Jost / Komplett Media
Das Lied von Eis und Feuer 2: Das Erbe von Winterfell / George R. R. Martin / blanvalet
Der Serienkiller, der keiner war / Dan Josefsson / btb
Die Wolke / Gudrun Pausewang / Ravensburger
Götterfunke 1: Liebe mich nicht / Marah Woolf / Dressler
Komm, ich erzähl dir eine Geschichte / Jorge Bucay / Fischer
Lady Trents Memoiren 1: Die Naturgeschichte der Drachen / Marie Brennan / Cross Cult
Racing Hearts / Christine Pütz / Ullstein Forever
re:member 6 / Welzard & Katsutoshi Murase / Egmont

Gelesen im Dezember

Donnerstag, 18. Januar 2018

Gehört

Into the Water / Paula Hawkins
Dieses Hörbuch hat mir leider gar nicht gefallen, entweder war ich zu unaufmerksam oder es liegt generell an der Geschichte, aber es war absolut nichts für mich!

Gelesen

Repro Squad - Fabienne Gschwind & Will Hofmann
Ich bin hier ein wenig unsicher, einerseits mag ich die Thematik und die mehr oder weniger versteckte Kritik an der Gesellschaft, aber es zieht sich auch so so so sehr. Weniger Seiten hätten dem Buch so gut getan, aber trotzdem mochte ich es irgendwo, schwierig zu bewerten. 

Marvel Zombies Collection 1 - Robert Kirkman & Sean Phillips
Dieser Comic ist so so perfekt! Ich meine Marvel UND Zombies, allein die Zeichnungen sind einfch nur genial, aber auch die Story ist toll. Kann ich jedem Comic-, Marvel- und Zombiefan nur empfehlen! 

Die Traumknüpfer - Carolin Wahl
Ich habe von diesem Buch nichts erwartet und es hat mich wirklich positiv überrascht. Am Ende wurde meiner Meinung nach relativ viel Potential verschenkt, da es nach langer Entwicklung doch einen Tick zu schnell ging, aber sonst sehr gut, hat mir gefallen. 

Fantastik AG - Jan Oldenburg
Oooh leider war ich von diesem Buch so enttäuscht. Sein zweites Buch habe ich so sehr geliebt, aber das hier ist so holperig und irgendwie langweilig und ach. Immer noch gut, aber nach "Totentrickser" einfach leider für mich eine kleine Enttäuschung.

Auf der Überholspur - Sophia Flörsch & Klaus-Eckhard Jost
Ich fand dieses Buch ganz interessant, es ist überwiegend ein Fitnessbuch, mir haben aber die ersten Parts direkt über Sophia am besten gefallen. Sehr spannend, wie sie in den Motorsport kam, wie es ihr dort als Mädchen ergeht und wie sie den Spagat zwischen Sport und Schule schafft.

Das Lied von Eis und Feuer 1: Die Herren von Winterfell
Ich bin wirklich sehr positiv von diesem Buch überrascht, das hätte ich ehrlicherweise gar nicht erwartet. Es gefällt mir aber wirklich sehr gut und ich freue mich schon auf Band zwei. Und vielleicht sollte ich auch doch endlich mal in die Serien hinein gucken.

Racing Hearts - Christine Pütz
Auf dieses Buch war ich sehr gespannt und ich bin so semi zufrieden. Leider ist die Story relativ flach, weißt viele Wiederholungen auf und öfter auch Widersprüch. Und die Namen ... Daniel Hakkinen, ein Finne (Mika Häkkinen, Finne) und Frederick Prinz, deutscher Moderator (Florian König, RTL), ich musste schon sehr lachen, aber so richtig kreativ finde ich das nicht!

Götterfunke 1: Liebe mich nicht - Marah Woolf
Ein echt süßes Buch und ich mag ja Fantasy mit Göttern. Ich freue mich definitiv auf Band zwei und vor allem bin ich glücklich, dass mich die Protagonistin nicht so sehr genervt hat wie es für diese Art von Büchern ja meist der Fall ist. Besonders angetan hat es mir aber Kalchas, der weiße Wolf! 

ReReads

Nicht zu bremsen - Gianluca Gasparini & Alex Zanardi
Ein Buch, welches mich nicht nur beim ersten Mal sehr berührt hat, sondern auch beim  zweiten! Ein Mann, der beide Beine bei einem Rennunfall verlor, dreimal im Rettungshubschrauber reanimiert werden musste und doch niemals aufgab! Wenn man daran glaubt, kann man so viel schaffen, was viele für unmöglich halten! 

Gelesen: 10
davon reReads: 1
Neuzugänge: 9
Aktueller SuB: 28
Currently readings: 2
Differenz zum Vormonat: + 1

Lieblingsbuch des Monats
Flop des Monats
#werbung-Links
Auf der Überholspur / Sophia Flörsch & Klaus-Eckhard Jost / Komplett Media
Das Lied von Eis und Feuer 1: Die Herren von Winterfell / George R. R. Martin / blanvalet
Die Traumknüpfer / Carolin Wahl
Fantastik AG / Jan Oldenburg / Amazon
Götterfunke 1: Liebe mich nicht / Marah Woolf / Dressler
Into the Water / Paula Hawkins / Random House Audio
Marvel Zombies Collection 1 / Robert Kirkman & Sean Phillips / Panini
Nicht zu bremsen / Gianluca Gasparini & Alex Zanardi / Amazon
Racing Hearts / Christine Pütz / Ullstein Forever
Repro Squad / Fabienne Gschwind & Will Hofmann / Wiebers Verlag

The Last Guardian (PS4)

Mittwoch, 17. Januar 2018

Spielinfos
Erscheinungsdatum: 7. Dezember 2016
Genre: Action / Adventure
Herausgeber: SCEE
Entwickler: Japan Studio
FSK Freigabe: 12
Inhalt
Wir begegnen als kleiner Junge einem riesigen Fabelwesen, einem Trico, und entwickeln eine Freundschaft mit ihm und versuchen zusammen aus einer unterirdischen Höhle zu entkommen. Doch die Reise geht noch weiter ... denn es steckt so viel mehr dahinter als man zunächst denken mag!

Meine Meinung
Dieses Spiel hat mich in den Wahnsinn getrieben und trotzdem im letzten Drittel voll packen können. Ich hasse und liebe es gleichermaßen! The Last Guardian ist ein wunderschönes Spiel mit einer grausamen Steuerung!

Und ja ihr habt richtig gehört, die Steuerung ist grausam. Ernsthaft, wer sich so etwas hat einfallen lassen bzw. wer das entwickelt hat, gehört gefeuert! So oft wollte ich den Controller einfach nur in die Ecke schmeißen und nie nie nie mehr weiterspielen! Am Anfang dachte ich noch, das liegt an meiner geringen Erfahrung mit dieser, doch ich habe beim Recherchieren gemerkt, dass sehr viele diese bemängelt haben. YouTuber, die schon ewig Let´s Plays machen. Neben der Steuerung ist auch die Kameraführung einfach grausig. Dreht sich ständig selbst weg, buggt in irgendwelchen Ecken oder macht eh was sie will. Diese beiden Dinge haben mich so so frustriert, genauso wie die Tatsache, dass die KI von Trico so semigut ist. Klar, das soll ein Tier mit eigenem Willen darstellen, aber an manchen Ecken zwanzig oder dreißig Minuten zu versuchen ihn zum springen zu bewegen macht einfach keinen Spaß!
Und auch die Handlung in den ersten zwei Drittel ist so semi, man klettert halt wild mit Trico rum, versucht zu überleben und dem Weg zu folgen, aber Handlung passiert nicht wirklich! Aber ... und das hat das ganze Spiel gerettet! ... das letzte Drittel ist traumhaft und entschädigt für alles! Wir erfahren endlich wofür wir das alles machen, was es mit dem Jungen und Trico überhaupt auf sich hat und es wird wirklich spannend! Und allein dafür lohnt es sich, sich durch die ersten zwei Drittel zu quälen! Trotzdem ... Japan Studio, bitte lasst das nächste Mal jemand anderen die Steuerung programmieren, danke!

Ein wunderschönes Spiel mit großen Macken, aber von einer wunderbaren Reise eines kleinen Jungen und dem großen faszinierenden Trico!

Hier könnt ihr die erste Folge meines Let´s Plays sehen und auf YouTube findet ihr die komplette Playlist! Ab Folge 16 wird der Ton besser, sorry für alles was ihr bis dahin hören müsst!
#werbung-Links
Spielinfos / PlayStation
The Last Guardian / Amazon
Playlist Let´s Play The Last Guardian / SchneeChaos LP / YouTube
weitere Spielkritiken aus diesem Blog

Marvel´s Agents of SHIELD

Dienstag, 16. Januar 2018

#Diese Review beinhaltet Staffel eins bis vier und kann Spoiler enthalten!

Filminfos
Starttermin Deutschland: 31. Januar 2014
Dauer: 43 Minuten je Episode
Von: Marvel Television, ABC Studios, Mutant Enemy
Mit: Clark Gregg, Ming-Na Wen, Brett Daltun u. v. m.
FSK Freigabe: 12
Originaltitel: Marvel´s Agents of Shield

Trailer


Inhalt
Nachdem Phil Coulson bei den Avengers starb, tritt er plötzlich und sehr lebendig bei SHIELD wieder bei. Er baut sich ein eigenes Agententeam auf und wird schneller als jemand erwartet hätte in einen neuen Kampf geworfen. Natürlich sind die Helden und Bösewichte mit den übermenschlichen Kräften da nicht weit!

Meine Meinung
Agents of SHIELD war die zweite Marvelserie mit der ich in Berührung kam und sie konnte mich vor allem anfangs nicht  begeistern. Sie war sehr zusammenhangslos. Die erste Staffel lebt eher von Folge zu Folge und hatte keinen wirklich durchgehenden roten Faden, was sich zum Glück für mich ab Staffel zwei ändert. Hier haben wir wirkliche einen roten Faden und keine einzelnen Folgen mehr, sondern eine richtige Geschichte, was die Serie für mich sehr viel besser gemacht hat.
Wir haben im Laufe der Serie sehr interessante Plot Twists, die ich wirklich nicht erwartet hätte und immer wieder interessante Storyergänzungen oder -änderungen.
Besonders Staffel vier war sehr spannend und hatte einige Überraschungen für uns bereit. Besonders der Twist in einer, ja, virtuellen Realität, wo die Welt einfach mal verkehrt ist und die Serie Agents of Hydra heißt, hat mich sehr gecasht. Einfach herrlich!

Die Serie startet schwach, aber wer dran bleibt wird dafür belohnt, denn sie hat noch so viel mehr zu bieten. Trotzdem ist sie in meinem persönlichen Ranking eher weiter unten und muss sagen, es gibt deutlich bessere Marvelserien, aber wenn die Entwicklung so weiter geht, dann dürfte Staffel fünf wieder einen Kracher für uns bieten. Schaut es euch unbedingt an, wenn ihr Marvel und vor allem die Avengers-Filme mögt und genießt Action und Geheimnisse mit Phil Coulson und Co.
#werbung-Links
Serieninfos / Wikipedia
Trailer / Marvel Entertainment / YouTube
Marvel´s Agents of SHIELD Staffel 1 / BluRay / Amazon
Marvel´s Agents of SHIELD Staffel 2 / BluRay / Amazon
weitere Serienreviews aus diesem Blog

Live Escape Game: Kidnapped

Montag, 15. Januar 2018

Jaaaa, ich habe es schon wieder getan. Man könnte langsam meinen, es wäre eine Sucht, aber ... hey, Escape Games sind toll! Dieses Mal sogar eins ab 18 Jahren und die Gruppe drohte zu zerbrechen. Der eine Teil von uns war sofort dabei und plante schon den ersten Mord, der andere Teil wollte lieber nicht, aber am Ende konnten wir uns zusammenraufen und sind doch alle zusammen gekidnapped worden!

Das Spielprinzip habe ich euch ja bereits bei meinen vorigen Escape Posts erklärt, aber hier noch mal kurz und knapp. Ihr werdet als Gruppe in einem Raum abgeschlossen und dann müsst ihr entkommen. Oder etwas finden. Oder eine Bombe entschärfen. Oder eben mal die Welt retten.
Dazu habt ihr eine bestimmte Zeit zur Verfügung und könnt zwischendrinn Tipps anfordern, die euch helfen, wenn ihr nicht mehr weiter wisst. Manchmal kommen sie auch so, wenn ihr völlig planlos in der Gegend steht oder euch irgendwo festkrallt, wo ihr nicht weiter kommen werdet.
Das Spiel kann zu jeder Zeit abgebrochen werden, allerdings ist es dann auch für alle vorbei, also überlegt es euch gut, ob ihr wirklich raus müsst. Denn keine reale Situation in einem Escape Game ist so schlimm wie der Horror in eurem Kopf!
Wir haben uns diesmal für Kidnapped entschieden, ich bin ja erklärter Horrorspielefan auf der PS4 und war natürlich sofort dabei. Die Grundregeln sind die gleichen, aber hier wird zum Beispiel die Tür nicht abgeschlossen, sondern für eine eventuelle Panikattacke offen gelassen, damit man schnell heraus kommt, zudem muss man vorsichtig sein, was man anfässt, es könnten scharfe und stromleitende Gegenstände dabei sein. Nichts davon ist lebensgefährtlich, aber hey, es kann trotzdem wehtun.

Wenn man in das Spiel kommt, bekommt man eine Augenbinde und wird an die Wand gekettet und ja ich gebe es zu, meine Freundin und ich fanden es lustig, aber die Atmosphäre ist wirklich gut gelungen. es ist dunkel, feucht und klamm. Sachen sind an die Wand mit "Blut" geschrieben unter anderem "The cake is a lie"! Dabei war das einzige was wir wollten der Kuchen!

Im Spiel geht es darum zu entkommen und somit zu überleben und ja wir wollten leben. Dazu mussten wir mehrere Rätsel lösen, vor allem das erste Rästel fand ich ein wenig überflüssig, dient aber wahrscheinlich sehr der Atmosphäre. Danach ist es durchgängig ein mittleres Rätselniveau würde ich nach fünf Escape Games behaupten und sind natürlich je leichter oder schwieriger umso besser man mit der Atmosphäre und dem erwarteten Schrecken im Laufe des Spieles umgehen kann, daher fand ich den Grad gut durchdacht. Und ja, ich habe mich ein paar mal wirklich erschrocken, ich wollte nicht, aber es kam manchmal so plötzlich.
Alles in allem aber fand ich, dass es nicht wirklich extrem schlimm war, und eigentlich niemand dort mit Panik rein- oder rausgehen braucht und trotzdem eine ganz gute Horroratmosphäre bietet, vor allem für eher nicht ganz abgehärtete Rätselfreunde finde ich das sehr gut geeigent. Freaks werden wahrscheinlich nicht ganz zufrieden sein, aber die sind halt auch extrem!
Interessanterweise braucht das Game nur drei Räume um sein ganzes Potential zu entfalten und wir hatten am Ende (ohne Bonuszeit) noch gute acht Minten übrig, so gut waren wir noch nie!
Aber es gab keinen Kuchen *grummel*.

Ich kann es euch nur empfehlen, es war ein toller Rätselspaß in gruseliger Verpackung und wenn das nicht ganz eurem Geschmack entspricht, schaut euch doch mal bei den anderen Escape Games um, es ist für jeden definitiv etwas dabei und es lohnt sich so sehr! Wir werden uns auf jeden Fall auch weiterhin in den Rätselspaß stürzen, vor allem solange ich diese mit meiner Sehkraft noch bewältigen kann und dabei hoffentlich viel Spaß haben!
Das Team vor Ort (Storkower Straße in Berlin) war auch wieder mega nett und freundlich, der Warteraum ist toll und die Öffis sind direkt vor der Tür, besser geht es nicht!
Die Preise sind wie sie sind, wenn man es aber in der Gruppe teilt, dann ist es absout machbar und auch nicht viel teurer als ins Kino zu gehen und ihr habt definitiv sehr viel mehr davon!

Was ist mit euch, wäre das Horrorspiel etwas für euch? Wart ihr generell schon mal bei einem Escape Game? Was sind eure Erfahrungen?

#werbung-Links
Escape Game - Große Übersicht aller Spiele
Escape Game Berlin (auch (c) für die eingebundenen Bilder)
MadHouse - Mein Bericht
Sherlock Holmes - Mein Bericht
Big Päng - Mien Bericht
Schnapsladen - Mein Bericht

Dieses Testspiel wurde mir freundlicherweise kostenfrei von Escape Berlin VR GmbH zur Verfügung gestellt, dies beeinflusst in keinster Weise meine Meinung und Bewertung! 

Max

Sonntag, 14. Januar 2018

Ich glaube, ich habe euch in diesem Blog noch nie von meinem Hund erzählt, also dem Hund, den ich einmal hatte, denn Max ist bereits 2011 verstorben.
Max ist ein Altdeutscher Schäferhund und wir haben ihn etwa im Alter von 2 bekommen, ich bin mir nicht ganz sicher, ich war da sieben oder so. Jedenfalls stammt er aus schlechter Haltung, war tagsüber in einem Zwinger eingesperrt mit zwei anderen Hunden seiner Größe, in dem man sich kaum rühren konnte und durfte nur nachts raus um die Autowerkstatt zu bewachen. Schließlich wurde diese geschlossen und die Hunde brauchten ein neues Zuhause. Wir haben Max (den Namen hatte er schon!) zu uns genommen und er war ein sehr ängstlicher und verunsicherter Hund, baute aber im Laufe der Jahre solch ein Vetrauen zu uns auf, so einen treuen Hund habe ich noch nie erlebt! Er kannte kein Spazieren gehen, kein Bürsten, kein Spielen, keine Kommandos ... alles mussten wir ihm von vorne beibringen und natürlich ist das bei einem quasi erwachsenen Hund nicht unbedingt leicht, aber machbar.
Nie hätte ich meine Hand für ihn ins Feuer gelegt, dafür hat er bereits zu viel mitgemacht und man wusste nie, wie er unbewusst reagieren würde, aber lieber einmal zu vorsichtig als zu wenig. Und nie hatte ich einen besseren Freund! Gebt Tieren eine zweite Chance, sie haben es verdient!
2011 musste er dann mit vierzehn Jahren eingeschläfert werden, da er nicht mehr aufstehen konnte und es keinen Sinn mehr machte, ihn weiter leiden zu lassen, es war sehr klar, dass sich das nicht beheben würde lassen und er war auch schon sehr aphatisch, daher haben wir ihn letztendlich gehen lassen!

Ich vermisse diesen kleinen flauschigen Ball, aber ich denke, egal wo er jetzt ist, hat er viele Freunden zum Spielen und niemand kann ihm mehr etwas Böses! Mach es gut, kleiner Max!
#werbung-Links
Übersicht Tiertagebücherposts

Super Mario Land 2 (3DS)

Samstag, 13. Januar 2018

Spielinfos
Erscheinungsdatum: 29. September 2011
Genre: Jump´n´Run
Herausgeber: Nintendo
Entwickler: Gunpai Yokoi
FSK Freigabe: 0
Inhalt
Wario hat den Thron besetzt und Mario will nun alles daran setzen, um seinen Widersacher zu besiegen und das Land von dem bösen Wario zu befreien. Dabei müssen wir viele Level und Abenteuer beschreiten.

Meine Meinung
Ich habe dieses Spiel auf meinem Game Boy damals geliebt und als ich gesehen habe, dass es für den 3DS virtuell aufgelegt wurde, konnte ich nicht lange zögern und habe es mir für läppische 3,99 € gekauft.
Und es macht so Spaß in diese Welt zurückzukehren! Auch wenn mir das Spiel an sich einfacher erscheint als damals, aber wahrscheinlich habe ich einfach mittlerweile um einiges mehr Spielpraxis als früher und daher fällt es mir leichter, das Spiel wurde ja nicht verändert.
Ich kann euch gar nicht so viel dazu erzählen, es ist einfach toll und die meisten von euch werden es ohnehin kennen! Also, wenn ihr es damals mochtet und einen 3DS besitzt, ladet es herunter und versinkt in toller Mario Nostalgie!

#werbung-Links
Spielinfos & Spiel kaufen / Nintendo eShop
weitere Spielreviews aus diesem Blog