Lauchtaschen / vegan

Dienstag, 23. Januar 2018

Heute gibt es wieder ein kleines, aber sehr leckeres Rezept und ich kann euch nur empfehlen, die Lauchcreme mal nur so mit Reis zu machen! Mega lecker! Aber hier erstmal das komplette Rezept mit dem Blätterteigmantel. Das Rezept ist abgwandelt und stammt aus dem Buch "Veganes Fest", welches ich sehr liebe und euch unten mit verlinke!

Ihr braucht dazu:
250 g Lauch // 2 Schalotten // 2 Knoblauchzehen // 150 ml Sojasahne // 1 EL Hefeflocken // 1/2 TL Korianderpulver // 1 EL heller Rohrzucker // 1 EL helles Miso // 500 g Blätterteig (vegan) // Sojamilch zum Bestreichen
So wird es gemacht:
Den Lauch putzen und in dünne Ringe schneiden, dann die Schalotten und den Knoblauch schälen und fein  hacken. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und alles bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren fünf Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, dann mit 3 EL Wasser ablöschen und fünf Minuten dünsten lassen. Sojasahne, Hefeflocken, Koriander, Zucker und Miso dazugeben und gut verrühren. Einige Minuten köcheln lassen und dann die Pfanne vom Herd nehmen.
Den Blätterteig dünn ausrollen und mit einem runden Ausstecher (oder z.B. einem Glas) insgesamt ca. 20 Scheiben ausstechen. Jeweils einen TL Lauchcreme in die Mitte der Teigtaschen  geben, dann den Teig so zusammenklappen, dass Halbmonde entstehen. Die Ränder mit einer Gabel zusammendrücken, dann alles auf ein Backblech geben und mit der Sojamilch bestreichen.
Im vorgeheizten Backofen bei 180° C ca. 12 Minuten goldbaun backen. Fertig!

#werbung-Links
Veganes Fest / Marie Laforêt / Amazon
weitere Rezepe aus diesem Blog

Kommentare:

  1. Liebe Vivka,

    das esse ich auch sehr gerne.Meine Freundin hat mich da erst kürzlich drauf gebracht. Sehr lecker auch mit Mais und viel Käse 😂.
    Ich wollte Dir noch einen TAG zu werfen. Würde mich freuen, wenn Du mitmachen magst.
    http://hundertmorgen-wald.blogspot.de/2018/01/liebster-award.html

    Liebste Grüße
    Petrissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha mit viel Käse wäre es nicht mehr vegan, aber ja, kann ich mir auch sehr lecker vorstellen =)

      Lieben Dank fürs taggen, ich baue den Post die Tage ein ;)

      Liebste Grüße

      Vivka

      Löschen
    2. Ich weiß. 😊
      Ersatzkäse gibt es nicht, gelle? Nur Laktosefreien Käse.

      Liebe Grüße
      Petrissa

      Löschen
    3. Doch, es gibt schon veganen Käse, aber der meiste ist bisher noch nicht sonderlich gut oder schweineteuer ^^

      Da ich aber (noch) nicht vegan bin, erstmal nicht das Problem ;)

      Liebste Grüße

      Vivka

      Löschen

Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und von Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier:

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von Google:
Datenschutzerklärung von Google/Blogger

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von dieser Website:
Datenschutzerklärung von A winter story