Neue vs gebrauchte Bücher

Freitag, 11. November 2016

Immer wieder falle ich über diese Frage, besonders bei Aktionen oder Lesenächten, wo ich über die Frage stolpere, welche Buch- und Lesemarotten wir haben. Und wie oft lese ich da, dass geknickte Buchrücken und Eselsohren geradezu eine Todsünde sind. Was quasi voraus wirft, dass viele von euch nur neue Bücher haben, denn sonst wäre die Gefahr mehr als groß, dass dort bereits unliebsame Spuren vorhanden wären. Aber dem gegenüber stehen die ganzen Buchblogger, die Shoppingaktionen bei Portalen wie ReBuy oder Momox oder wie sie auch immer alle heißen starten.

Ich bin ja die Art von Mensch, die Bücher hat, da würden andere von euch die Hände über den Kopf schlagen, teilweise, weil sie einfach uralt sind, oder weil sie vom vielen Lesen schon halb auseinanderfallen, oder weil ich sie schon so bekommen habe. Ich kaufe fast nur gebrauchte Bücher, einfach, weil ich mir dann mehr Bücher für das gleiche Geld leisten kann und weil es mich nicht stört. Also solange keine ekligen Fremdkörper da rein gelangt sind, oder Seiten fehlen oder die Seiten nicht mehr leserlich sind. Aber mich stört es nicht, wenn die Seiten etwas vergilbt sind, oder Knicke in dem Buch oder den Seiten ist. Ich möchte mich an der Geschichte erfreuen, dass Aussehen ist  mir dabei relativ egal. Ich bin allerdings auch kein Sammler, heißt ich hebe kaum Bücher auf. Habe ich noch nie gemacht, werde ich nie machen. Lieber gebe ich die Bücher weiter. Ich habe nur wenige Bücher, die ich für immer behalten mag. Meine Harry Potter-Bücher, die ich alle von meiner Oma bekommen habe, die heute nicht mehr unter uns ist sowie meine signierten Bücher, meine Passage-Trilogie und ein paar andere Exemplare, die sich einen besonderen Platz in meinem Buchherz gemopst haben. Die Bücher haben auch mittlerweile alle Macken und Kanten, aber es sind meine Seelen und daher stört es mich nicht. Ich bin auch nicht perfekt!

Ich kann trotzdem all diejenigen verstehen, die ihre Bücher wie Schätze behandeln, in denen nicht ein Knick sein darf. Denn was ist schöner, als ein Buch aus seiner Folie zu befreien, die frischen, gedrucken Seiten durchzublättern und der Geruch von neuen Buchseiten. Etwas ganz tolles und schönes, und ich genieße dies auch, bei Büchern, die ich doch mal neu kaufe oder bekomme. Bei allen anderen genieße ich eben den Nostalgietouch. ;)

An sich gibt es keine Seite, die gewinnt. Denn beides hat seine Vorteile. Neue Bücher sind toll und wahnsinnig schön und perfekt und gerade die die unglaublich toll gestaltet sind, kommen neu besonders toll zur Geltung. Bei gebrauchten Bücher genieße ich, dass ich für den gleichen Geldbetrag mehr Bücher kaufen kann und einfach mehr zum lesen bekomme. Am Ende muss wohl jeder selbst entscheiden, welche Seite er angehört bzw. ob er wie ich, einfach alles durcheinander mischt.

Hier zum Beispeil ein Buch, welches meinem Opa gehört hat und eigentlich für mich nicht wirklich interessant ist, aber einfach einen emotionalen Wert besitzt und auch schon ziemlich alt ist.

Oder hier eines der angesprochenen Harry Potter-Bände, die ich so sehr mit meiner Oma verbinde, dass ich jedesmal wenn ich diese in die Hand nehme, mich ihr ein Stückchen näher fühle, wie ein Stück Himmel, das auf die Erde gekommen ist.

Und hier nochmal ein Vergleich eines meiner neuen noch eingeschweißten Bücher und einige Exemplare, die ich gebraucht von ReBuy bekommen habe.

Wie seht ihr das? Neue oder gebrauchte Bücher? Und wenn, warum? Es würde mich echt interessieren wie ihr euch bei dem Thema entscheiden würdet ;)

Links
Kamera*
Lachen und lernen. Eine Sammlung von Kindergedichten*
Harry Potter und der Stein der Weisen*
Drachengift*
ReBuy
Momox

Kommentare:

  1. Soo, jetzt hinterlasse ich auch mal was, statt immer nur zu lesen. ^^' Also, mir ist es egal, ob neue oder alte Bücher - gebraucht finde ich sogar besser, weil ich selber Bücher nur einmal lese und dann immer denke: "was nun mit den ganzen Büchern - will die jmd haben?"... Ich mach grundsätzlich auch keine Knicke in die Seiten, da ich son Lesezeichen-Magneten verwende. Aber wenn ich an ein Buch rankomme, welches geknickte Seiten/Buchrücken besitzt, ist mir das herzlich egal.^^ Meist kaufe ich auch nur Bücher, welche rabattiert sind oder "Mängel" aufweisen.
    Anders sieht es hingegen bei Mangas aus - da bin ich etwas eigen, weil ich Knicke/Kratzer auf den Tod nicht ausstehen kann und sogar soweit gehe, die mir nur über Amazon zu bestellen, weil ich da weiß, dass die Buchrücken nicht geknickt sind und das Cover nicht zerkratzt ist...^^' für mich sind das Kunstwerke und einfach ZUUU teuer um die zu verschandeln...^^'

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau, man kann da eben oft auch mehr Bücher für das Geld kaufen und wenn sie eh nicht sammelt, finde ich, reicht das vollkommen aus =) Und die meisten Mängelexemplare haben ja nicht mal einen Mangel, also vom Stempel mal abgesehen ^^

      Kommt auf den Manga an, ich kaufe generell fast nur Manga wo mich der Zeichenstil anspricht, selten wo mich die Story fasziniert auch wenn ich den Zeichenstil nicht mag ^^ Aber eigentlich, nein eigentlich bin da ganz genauso wie bei Büchern ^^"

      Liebste Grüße und eine schöne weihnachtliche Zeit =)

      Löschen
    2. Das mit dem Mängelexemplaren stimmt - meist seh ich da kein Mängel. xD

      Neee, ich kauf mir die wegen der Story und der Zeichenstil muss mir zumindest ein wenig zusagen.^^ Würden die günstiger sein, würde ich die wohl auch wie Bücher behandeln... aber so ist mir das ausgegebene Geld dafür zu schade, um die wie Bücher zu behandeln. *da guckt der Geizhals durch* xD Aber vllt, wenn ich später gut Geld verdiene, wird mir das sicher auch egal sein^^

      Dir auch eine schöne Weihnachtszeit und vllt seh ich dich ja noch vor Neujahr ;)

      Löschen
    3. Die sehen manchmal besser aus "neue" Bücher ^^

      Wrrr ja ne Blanance aus beiden, hab mich aber auch schon ab und zu einfach vom Zeichenstil berieseln lassen ;) Aber ich hab auch nicht sooo viele, dieses "ich-gebe-meine-Bücher-immer-weiter"-Ding kommt da immer dazwischen xD

      Ach das bekommen wir doch bestimmt irgendwie hin =)

      Löschen