Vivka goes Anti-Alkoholisch

Mittwoch, 22. Februar 2017

Mein Ziel für dieses Jahr ist eigentlich gar kein richtiger Vorsatz, denn wer mich kennt, der weiß, dass ich eh so gut wie nie Alkohol trinke! Und trotzdem ... ich möchte gerne komplett auf Alkohol in Zukunft verzichten. Ich habe Typ 1-Diabetes, wo das schon mal unberechenbar werden kann, zudem aber dadurch als Folgeschaden auch bereits eine leichte Fettleber und so gut wie jeder weiß, dass dies durch Alkohol gefördert wird. Also auch durch meinen seltenen, aber doch vorhanden Konsum.
Daher dachte ich mir, der Zeitpunkt ist perfekt, einfach komplett darauf zu verzichten und keinen Alkohol mehr in meinem Leben zu konsumieren. Fällt mir nicht schwer, aber trotzdem wollte ich es einmal schriftlich formulieren und festhalten! Also dürft ihr von mir aus alles haben, was es an Alkohol gibt, ich trinke euch bei keiner Party mehr etwas weg! =)

Kommentare:

  1. Huhu,

    die Einstellung gefällt mir :) Ich habe meistens auch nur deswegen Alkohol Zuhause weil ich meine Soßen damit verfeinere^^" allerdings ist der Alkohol dann auch immer rausgekocht.. Sonst trinke ich auch sehr selten und wenn dann sehr wenig..
    Was mich stört ist nur das wenn man auf Partys oder Feiern ist und nichts alkoholisches trinkt man doch immer noch viel zu oft doof von der Seite angemacht wird und was ich auch nicht verstehen kann ist warum viele alkoholfreie Getränke teurer sind als alkoholische Getränke :/

    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke =)

      Ja gut, das verpufft ja alles, von daher würde ich das nicht mal schlimm finden ^^ Früher habe ich ganz gerne Vodka getrunken, aber es tut eben weder dem Diabetes noch der Fettleber gut, von daher, lass ich es lieber ganz und anderes hat mir eh noch nie geschmeckt ^^"

      Oh ja, das ist echt grässlich, das kenne ich zur Genüge! Früher war ich immer eine der Einzigen, die nichts getrunken habe und musste mir dafür immer einiges anhören, irgendwann habe ich halt immer freiwillig gesagt, ich fahre meine Freunde, dann war ich entschuldigt =/

      Gerade bei Cocktails, oder? Grauenhaft teuer, die mit Alkohol und die ohne nochmal mehr ... voll doof!

      Liebset Grüße,
      Vivka

      Löschen
  2. Hallo Vivka,

    eine sehr löbliche Einstellung! Das gefällt mir. Ich verzichte seit 2012 auf Alkohol und habe auch bis auf ein paar Schnaps-Pralinen bisher durchgehalten. Es fällt mir aber auch nicht besonders schwer. Bei mir hatte es eigentlich zwei Gründe:
    1. Meine Oma ist 2012 an den Folgen ihres Alkoholismus gestorben.
    2. Ich nehme Medikamente, die man nicht mit Alkohol einnehmen sollte.

    Leider wird man oft schief angeschaut, wenn man sagt, dass man keinen Alkohol trinkt. Gerade unter jungen Leuten stößt man da oft auf Unverständnis. Das ist sehr schade und ich würde mir wünschen, dass sich das in der Zukunft ändert und dass die Menschen verstehen, wie gefährlich und ungesund die "Droge" Alkohol wirklich ist.

    Liebste Grüße
    deine Myna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Ja gut, aber es ist nicht schlimm, solange man sich vor allem wieder daran erinnert und nicht übertreibt ist so eine Praline zwischendurch doch mal verkraftbar! ;)

      Das tut mir leid, so etwas ist grauenhaft und es selbst miterleben zu müssen =( Ich denke, Alokohol trinken wird heutzutage auch oft zu verherrlicht! Es gilt als cool und toll und viele trinken, obwohl sie es nicht wollen um eben nicht ausgegrenzt zu werden.

      Oh ja das ist wirklich nervig und ich denke, ich werde darüber auch noch mal einen extra Post schreiben, weil mich das früher auch sehr oft getroffen hat und man sich oft denkt, man ist damit alleine, ist man aber nicht! Vielleicht ist so ein bisschen Aufklärung -auch hier im Blog- ganz gut ... trage ich gleich mal im Blogplan ein =)

      Liebste Grüße,
      Vivka

      Löschen
  3. Hey :)
    Früher habe ich recht viel Alkohol getrunken, mit der Zeit aber einfach nicht mehr vertragen.
    Seit Januar 2016 verzichte ich komplett auf Alkohol.
    Am Anfang wurde ich immer gefragt warum nicht und ich hab immer gesagt ,dass ich keine Lust darauf habe und es war vollkommen OK. Mir geht es super gut damit und ich spar einiges an Geld an einem abend.
    Tolle Einstellung.:)
    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gut =)

      Es kommt auch immer auf den Umkreis an, viele meiner Freunde finden das überhaupt nicht problematisch und sagen dazu auch nichts, aber man hat gerade auf Partys früher doch so einige Pappenheimer dabei gehabt, die sich dann regelrecht lustig gemacht haben oder dich quasi zwingen wollten, doch etwas zu trinken, das nervt dann tierisch ...

      Das stimmt, das Geld kann man gleich wieder in Bücher oder Klamotten oder was auch immer investieren =)

      Liebste Grüße,
      Vivka

      Löschen