App "Animals´ Liberty - Wer macht´s"

Freitag, 16. Dezember 2016

Die liebe @hautaruusu auf Twitter hat mir diese App empfohlen und da dachte ich mir, probieren wir sie doch einmal gemeinsam aus.

Um was geht es? Alles was der Verbraucher braucht um seine Macht auszuüben ist Transperenz und dies soll mit dieser App gegeben sein. Welche Hersteller stehen hinter welchen Marken, welche Hersteller sind aufgrund Tierversuchen oder Tierquälerei auf der roten Liste und welche Alternativen gibt es zu diesen Produkten.
Da wir als Konsumenten durch unser Verkaufsverhalten Druck auf die jeweiligen Firmen ausüben können, sollten wir uns zusammen tun und versuchen auf Kosmetik ohne Tierversuche zurückzugreifen und dazu soll diese App verhalten. Für mehr Transparenz auf dem Markt!

Die App ist in Katergorien unterteilt, wodurch man schneller durch Abteilungen navigieren kann wie Batterien, Backwaren, Bekleidung etc. Zudem kann man auch gleich zur Boykottsuche gehen, dort kann man rote, gelbe und grüne Kategorien unterscheiden. Oder eben direkt einfach über die Suche nach dem jeweiligen Produkt suchen.
Rot = der Hersteller steht mit Tierversuchen im Zusammenhang
Gelb = tierversuchsfrei, aber nicht vegan
Grün = tierversuchsfrei und vegan
Schwarz = nicht eindeutige Ergebnisse und fehlende Stellungsnahmen der Hersteller

Ein sehr gute Idee, noch nicht perfekt umgesetzt und vor allem mit einigen Lücken, die aber sicherlich nach und nach weiter geschlossen werden. Besonders für dm scheint sich die App zu lohnen, leider fehlen momentan viele Artikel von zum Beispiel Lidl oder anderen Discountern. Auch sind in den Kosmetikbereichen momentan noch eher Frauenartikel aufgeführt und die Männer wurden ein wenig hinterüberfalllen gelassen, aber die App befindet sich ja in stetiger Entwicklung.

Auf jeden Fall super gut strukturiert, eine tolle Hilfe für den tierversuchsfreien Einkauf und wenn man dann irgendwann alle Produkte finden kann und vielleicht sogar einfach mit dem QR-Code scannen könnte, momentan fast unschlagbar!

Links
Die App von Animals´ Liberty

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen