Keine Tiere unterm Weihnachtsbaum

Montag, 18. Dezember 2017

Jedes Jahr aufs Neue möchte ich dieses Thema bewusst machen, denn Tiere gehören nicht unter den Weihnachtsbaum. Tiere sind Lebewesen und keine Geschenke. Wenn man sich ein Tier anschaffen möchte, sollte man sich das gut und genau überlegen. Es ist eine verantwortungsvolle Aufgabe und sollte nicht von einen auf den anderen Moment entschieden werden. Tiere, gerade als Babys, sind niedlich und süß, aber sie bleiben nicht so! Sie wachsen, sie werden frech, sie machen teilweise Sachen kaputt und sie brauchen nicht nur viel Aufmerksamkeit und Liebe, sondern auch Erziehung! Und einen artgerechten Lebensraum! Tiere sind Lebewesen und können nicht einfach nach Weihnachten wieder umgetauscht werden, wenn sie nicht gefallen oder größer werden. Kauft keine Tiere zu Weihnachten, sondern überlegt ich gut, welches Tier und warum ihr euch dieses anschaffen wollt und macht dies nicht an einen Feiertag wie Weihnachten fest!

Jedes Jahr nach Weihnachten -genauso wie in der Urlaubszeit- werden tausende Tiere in Tierheimen abgegeben oder schlimmer noch, einfach irgendwo ausgesetzt, wo sie kaum überlebensfähig sind. Kinder verlieren oft schnell das Interesse an den Tieren. Katzen kratzen im Spieltrieb. Der Hund wird zu groß. Der Hamster macht zu viel Krach. Das Kaninchen fängt an den Käfig zu verschmutzen. Gründe gibt viele, zu viele und es macht kein Tier glücklich. Also Finger weg und nochmal gut drüber nachgedacht. Im Internet gibt es mittlerweile für jede Tierart gute Internetseiten wo man sich über das Tier, die Haltung, die Kosten und alles mögliche informieren kann. Gut sind auch Checklisten, wo man nachvollziehen kann, inwiefern man welche Voraussetzungen bereit ist zu gehen und welche nicht. Ein Tier ist keine leichtfertige Entscheidung, sondern eine Entscheidung auf Dauer. Ein Tier lebt lange lange Jahre und kann auch einmal krank werden. Dies alles muss man berücksichtig und so viel mehr!

Sollte nach Weihnachten immer noch der Wunsch auf ein Tier bestehen, dann schaut euch bitte bitte bitte in eurem örtlichen Tierheim um. So viele Tiere warten dort auf ein neues Zuhause! Und es sind so liebe und herzliche Tiere. Ich habe es bisher noch nie erlebt, dass ein Tier aus dem Tierheim vollkommen irre war oder grundlose Macken hatte. Im Gegenteil! Die Tiere sind so undenkbar dankbar und lieb und lieben ihre Menschen. Sollte ein Tier wirklich Auffälligkeiten haben, dann wird kein Tierheim dieses leichtfertig und ohne entsprechende Prüfungen vermitteln! Ich hasse dieses Vorurteil, dass alle Tiere aus dem Tierheim nicht richtig seien! Man weiß ja nie was man sich da holt. Ja, das weiß man nicht! Aber dies weiß man bei einem Zuchttier oder einem Tier aus dem Zooladen auch nicht!!!

Geht ins Tierheim, schaut euch die Tiere dort an, lernt sie kennen und mit Sicherheit wirst du dort einen Freund fürs Leben finden!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen