Lachs auf Spinat / pescetarisch

Montag, 1. März 2021

Lachs. Ich liebe Lachs. Und auch wenn ich früher kein Spinat mochte, habe ich die Vorteile davon erkannt und vor allem auch, dass der echt lecker schmecken kann. Warum also nicht aus beidem ein Rezept machen? Heute gibt es Lachs auf Spinat!
 
Dazu wird gebraucht
300 g Lachfilet // 1 TL Zitronensaft // 400 g Blattspinat // 1 Zwiebel // 1 Knoblauchzehe // 1 EL Olivenöl // 30 g Gouda // 20 g Vollkorn-Paniermehl
 
So wird es gemacht
Das Lachsfilet waschen, trocken tupfen und in zwei gleich große Stücke schneiden. Mit dem Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen.
Den Spinat waschen und abtropfen lassen, dann grob hacken. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen, fein würfeln und andünsten lassen. Den Spinat dazugeben und ca. 5 Minuten mitdünsten.
Das Paniermehl untermischen und alles mit Salz und Pfeffer würzen, wer mag kann auch etwas Muskat dazugeben. Alles zusammen in eine Auflaufform geben, den Lachs darauf legen und mit dem Käse bestreuen. Für etwa 20 Minuten  bei 220 Grad backen. Fertig!
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und von Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier:

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von Google:
Datenschutzerklärung von Google/Blogger

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von dieser Website:
Datenschutzerklärung von A winter story