Eläkeläiset / Konzert

Mittwoch, 14. Juni 2017

Es ist zwar schon wieder eine Weile her, aber ich habe den Post natürlich nicht vergessen, denn im Mai war ich bei der finnischen Band "Eläkeläiset", die sicherlich wenn dann nur wenige von euch kennen.


Die Band wurde 1993 gegründet und bedeutet auf deutsch "die Rentner", was die Bandmitglieder an sich super beschreibt. Es werden hauptsächlich Coverversionen gespielt, die auf dem Humppa basieren und in finnischer Sprache sind. Die Band ist sogar schonmal bei Wacken aufgetreten, was ihnen wohl einer breiteren Zuschauerschaft bekannt gemacht hat, ansonsten treten Onni Waris, Lasse Kinnunen, Martti Waris, Petteri Halonen und Tapio Santaharju eher vor kleinerem Publikum auf.


Ein Eläkeläiset-Konzert ist immer etwas besonders, denn dort findet man alles und jenen. Junge und alte Menschen. Punker, Bankangestellte, jedes Klischee, was es auch nur gibt. Hier hat man Spaß und zwar gemeinsam! Es wird getrunken, getanzt und mitgegrölt, auch wenn kaum einer finnisch kann. Das Wort Humppa kommt eh in jeder Zeile vor, also notfalls einfach das brüllen, trifft schon irgendwann den richtigen Zeitpunkt. Es macht Spaß, es ist locker und die Jungs machen jeden Spaß mit. Die Ansagen zwischen den Lieder erfolgt auf englisch oder deutsch, je nachdem wer von ihnen gerade etwas zu sagen hat. Ansonsten wird eben getrunken, sind halt Finnen!

Was mir weniger Spaß gemacht hat, ist nur die Tatsache, dass die Band fast eine Stunde zu spät auf die Bühne gekommen ist, ich bin bekanntlich kein Fan von grober Unpünktlichkeit und fand das schon etwas grenzwertig. Zudem gab es schnell keine Fan-Shirts in den Größen S mehr, aber die M ist auch bequem!


Ansonsten war der Abend vollkommen gelungen! Riesige Stimmung, viele Titel zum mitgrölen und tanzen, eine super Fangemeinschaft aus so unterschiedlichen Gruppen, die einfach miteinander gefeiert haben und tolle Musik! Ein paar Titel waren recht langsam, da ist es manchmal etwas mühselig zu folgen, da eben alles auf finnisch ist und man da schon ab und zu abschweift und da auch relativ viel geredet wurde, so dass die Musik ein wenig in den Hintergrund gerückt wurde, aber man war sofort wieder da, wenn es ein wenig lauter wurde. Alles in allem ein sehr toller Abend, den ich mir mit Sicherheit im nächsten Jahr wieder geben werde, wenn es heißt, Eläkeläiset ist in Berlin!


Seid ihr denn schonmal mit der Band in Berührung gekommen? Bzw. wie gefällt euch die finnische Humppa-Band?

Links
Eläkeläiset / Website
Astra Kulturhaus / Berlin
weitere Konzertberichte aus diesem Blog

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen