Buchkurzmeinungen aus dem Juli

Sonntag, 16. August 2020

Auch im Juli habe ich trotz einiger gravierender stressiger Tage auf Arbeit einiges gelesen und auch an Podcasts gehört. Was genau, erfahrt ihr gleich hier!

Gelesen

Perfect Score: Für immer du / Lisa C. Franklin
Dieses nicht miteinander reden triggert mich hart und ist hier auf eine Ebene gezogen, die mir schon fast zuwider war. Wirklich schade, dennoch ein Buch, was gut unterhält. Und gerade in einigen Bereichen wirklich tief geht und erschütternd ist, aber in anderen Passagen dafür wieder zu gezwungen wirkt. Lässt mich mit einem sehr gemischten Gefühl zurück, weil ich es einerseits wirklich gut fand und andererseits eher meh. Aber macht euch am besten selbst ein Bild und schaut bei Lainy und Ian vorbei!
- hier geht´s zur Rezension -

You shine in the Moonlight 2 / Tetsuya Sano
Was ein wunderschöner und zugleich trauriger Manga, der in zwei Bänden erzählt wird. Mamizu ist an der tödlichen Leuchtkrankheit erkrankt und Takuya möchte ihr möglichst viele Wünsche vor dem Tod erfüllen. Dabei kommen sich beide unweigerlich näher und die große Frage, darf man jemanden lieben, den man bald verlieren wird? So herzergreifend erzählt, mit einem wunderschönen Zeichenstil und einer Botschaft, zu leben. Wann immer es geht! Absolute Empfehlung!

Consequences: Buch 3 / Aleatha Romig
Und auch wenn ich jetzt doch einige Kritikpunkte habe, ist diese Reihe absolut lesenswert. Während sich Band eins noch sehr auf die erotische Dark Romance Seite und das große Dom und Sub-Thema konzentriert, verliert dies schnell an Bedeutung und gleicht eher einem Schachspiel mit meisterhaften Zügen beider Seiten. Ein Thriller von Stärke und Schwäche, in dem niemand die Oberhand verlieren darf. Wirklich interessant zu lesen und der Schreibstil, nun, es obliegt dem Leser, sich bestimmte Emotionen in dem Fall selbst einzubauen um völlig vom Leseerlebnis erfasst zu werden!

Cool Kisses: Aus Liebe zum Spiel / Sabrina Lange
Generell macht das Hauptthema des Buches, neben der emotionalen Entwicklung von Sam und Jayden, viel aus. Eishockey ist ein "harter Männersport", oder was verbindet ihr in erster Linie damit, wenn ihr Eishockey hört? Dennoch ist es keineswegs ein Sport, in dem nur Männer aktiv sind, es gibt zahlreiche Mädchen und Frauen, die ebenfalls sehr erfolgreich unterwegs sind und ich mag dieses Auseinandersetzen, was das "Problem" dafür ist, wenn eine Frau in einem Männerteam spielt. Sams Können wird sehr schnell relativiert, als sie sich als Frau outet und das ist in unser realen Welt eben keine Ausnahme, dieses Buch regt neben der romantischen Story eben auch zum Nachdenken an und das macht es für mich noch mal sehr viel besonderer!

Break my Silence / Danara de Vries
Authentische und symphatische Figuren, eine emotionale Story voller Prozesse wie Selbstfindung, Verarbeitung, Vertrauen fassen und vom Ängste überwinden. Aber auch voller Gefühle und Humor, die den doch ernsten Kern auflockern und gut lesen lässt.

Shatter me 1: Shatter me / Tahereh Mafi
Auch wenn ich das Buch schon mehrmals auf Deutsch gelesen habe, habe ich nun auch den Anfang in Englisch gewagt, da die Reihe im englischen Original einfach noch mehr Bände hat, die wohl niemals weiter ins Deutsche übersetzt werden,  daher nun auf Englisch. Und es macht sogar noch mehr Spaß, da es irgendwie noch eindringlicher ist und mich wieder mitnehmt, wie jedes Mal, wenn ich die Geschichte lese. Freue mich schon auf Band 2 in Englisch.

Wo die wilden Frauen wohnen / Anne Siegel
Ein eindrucksvolles Buch über Frauen, die für ihren Traum leben und sich gegen alle Widrigkeiten durchsetzen, auch weil ein Land wie Island ihnen die Möglichkeiten dazu gibt. Defintiv etwas, von dem wir uns dringend eine Scheibe abschneiden sollten und auch hierzulande mehr für ein gleichberechtigtes Leben tun müssen! Und für die Umwelt! Denn auch darauf nimmt das Buch immer wieder Bezug, ist Island doch ein Land, in dem die Auswirkungen der Klimakrise bereits deutlich zu sehen sind!

She and her cat / Makoto Shinkai
Hier war ich wirklich enttäuscht, denn ... die Idee war gut und es war süß gezeichnet und alles, aber es war so oberflächlich, dass es mich zu keiner Sekunde wirklich erreicht hat. Was wirklich schade ist, denn Chobi, ein kleiner Streunerkater und seiner neuen Besitzerin haben viel Potential eine tolle, emotionale Story zu werden, aber für mich war sie dazu einfach zu oberflächlich und deutet nur Dinge an. Ich denke, dies ist besonders darum geschehen, um jedem Leser selbst einen Platz in der Geschichte zu lassen und sich selbst in der menschlichen Protagonistin zu sehen, was super funktioniert, dennoch habe ich einfach was vermisst. 

Neon Birds 2: Cyber Trips / Marie Graßhoff
Hach, ich liebe diese Reihe. Die Idee, die Protas, die Welt, den Schreibstil - einfach alles, was sich Marie hier ausgedacht hat. Der unlogische Punkt, dass die meisten Figuren viel zu jung sind, habe ich erfolgreich verdrängt und interessiert mich mittlerweile nicht mehr. 

My roommate is a cat 2 / Tsunami Minatsuki
Dieser Manga ist so so süß. Einerseits erzählt von Subaru, der ein gefeierter Autor ist, sich aber völlig zurückzieht und am liebsten alleine ist, weil ihn andere Menschen nerven und stressen und andererseits erzählt von seiner Katze, die sich einfach bei ihm einquartiert und oftmals so gar nicht versteht, was dieser Typ da macht. Absolut süß und unterhaltsam und sollte in keiner Mangasammlung oder -leseliste fehlen.

Podcasts

The MotorMouth Podcast
´Gearing up´ with Sara Price (Extreme E) 

Start & Select - mit Gronkh & Onkel Jo
#009: Pile of Shame

The Podcast that´s not a Podcast, Podcast
#012: Jess McFadyen - Underrated drivers, F1´s restart and loads of random stuff

#werbung-Links
Break my silence / Danara de Vries / Piper
Cool Kisses: Aus Liebe zum Spiel / Sabrina Lange / Piper
Consequences: Buch 3 / Aleatha Romig / Festa
My roommate is a cat 2 / Tsunami Minatsuki / Carlsen Manga
Neon Birds 2: Cyber Trips / Marie Graßhoff / Bastei Lübbe 
Perfect Score: Für immer du / Lisa C. Franklin / Forever
Shatter me 1: Shatter me / Tahereh Mafi / Harper Collins
She and her cat / Makoto Shinkai / Egmont Manga
The MotorMouth Podcast / ´Gearing up´ with Sara Price (Extreme E) / Spotify
Wo die wilden Frauen wohnen / Anne Siegel / Piper
You shine in the Moonlight 2 / Tetsuya Sano / Egmont 

Kommentare:

  1. Hi Vivka,

    schade, dass die "She and her Cat" nicht überzeugen konnte. Ich hatte es auch schon in der Hand, aber es war mir angesichts der relativ wenigen Seiten doch zu teuer. :'D
    Den 2. Band "My Roommate is a Cat" habe ich gestern gelesen. Wieder so süß! ♥ Finde die Katze einfach genial. :D
    Die Reihe von Tahereh Mafi habe ich auch im Blick... werde sie mir wohl auch bei Zeiten auf Englisch holen. :)

    Liebe Grüße
    Alica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, ich meine, vielleicht gefällt es dir ja auch, aber mir hat es leider gar nicht zugesagt.

      Die Katze ist mega, manchmal denke ich ja auch darüber nach, was meine Katzen so über mich und meinen Alltag denken xD

      Shatter me? Lies sie unbedingt!

      Sommerliche Grüße
      Vivka

      Löschen
  2. Huhu liebe Vivka,

    ohje, wir haben momentan wirklich einen interessanten Lauf, was das Leseempfinden von Büchern angeht XD Ich fand She and her cat sehr interessant. Ich gebe dir Recht: In der Geschichte wird vieles angedeutet. Einiges wird der Interpretation des Lesers überlassen. Gerade das hat mir aber hier so gut gefallen. Und dabei hast du es mir empfohlen und jetzt finde ich es so gut und du nicht ... o.O

    Zu Neon Birds habe ich bislang nur positive Stimmen gelesen. Jetzt bist du auch so begeistert davon. Ich glaube ich muss es wirklich bald mal auf die Wunschliste setzen. Es freut mich sehr, dass dir auch der zweite Teil so gefallen hat <3

    Und von Shatter me müssen wir unbedingt bald mal den 3. Teil zusammen lesen. Vielleicht klappt das ja sogar noch im August. Im September wird's vermutlich nichts werden. Aber wir haben ja alle Zeit der Welt ... <3 :o))))

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, solange wir uns deswegen plötzlich nicht mehr leiden können, ist das ja auch egal ;)
      Und wie gesagt, mir war es einfach viel zu oberflächlich, da wurde gar nichts irgendwie vertieft und war greifbar, fand ich einfach doof. Interpretationsspielraum ist super, aber gar nichts an Tiefe zu haben, neee ...

      Jep, die Neon Birds-Trilogie ist sehr toll. Keine Ahnung, ob es dir gefällt, wenn ich ehrlich bin, aber probiere es aus =)

      Jep, wenn August, dann müssten wir bald anfangen. Idol hast du ja durch, von daher könnten wir das angehen, muss auch mal die ganzen Sprachnachrichten bearbeiten, sooorry ^^"

      Sommerliche Grüße,
      Vivka

      Löschen

Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und von Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier:

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von Google:
Datenschutzerklärung von Google/Blogger

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von dieser Website:
Datenschutzerklärung von A winter story