Buchkurzmeinungen aus dem November

Mittwoch, 9. Dezember 2020

Im November habe ich wieder ganu gut gelesen, was diesmal vor allem dem Zusammenlesen mit Samu zu verdanken ist, aber doch, ich bin ganz zufrieden mit dem Monat, möchte im Dezember aber doch noch ein wenig mehr lesen, vor allem, da Weihnachten wieder ein paar neue Bücher einziehen sollen/werden. Aber jetzt erstmal zu meinen Büchern im November.
 
Gelesen
 
Shatter me 5: Defy me & Shatter me 6: Imagine me / Tahereh Mafi
Ihr wisst gar nicht, wie glücklich ich bin, dass diese Reihe endlich zu Ende ist. So sehr ich die ersten drei Bände liebe, umso mehr lassen mich die nachträglichen drei traurig zurück, weil sie einfach ... kacke sind. Viel zu konstruiert, viel zu unlogisch, viel zu nervig. Alles was Tahereh Mafi sonst an Talent für Geschichten und Figuren und Beziehung zeigt, scheint sie hier völlig vergessen zu haben. Nichts passt wirklich ineinander und ehrlich, irgendwann wurde es nur noch lächerlich. Ich tue lieber so, als hätte ich das nie gelesen und die Reihe wäre nach Band 3 beendet gewesen wie es ursprünglich mal geplant war!
 
My roommate is a cat 3 / Tsunami Minatsuki
Ach, was ich sagen? Ich liebe diese Reihe! Süß, humorvoll und wunderbar erzählt! Lest sie einfach! 

Solitaire / Alice Oseman
Leider hat mir dieses Buch von ihr nicht so gut gefallen. Mir fehlen Triggerwarnungen, mir fehlt eine Entwicklung und generell hat mich Tori einfach nur genervt. Auch der Umgang der anderen Figuren mit ihr und um sie herum nervte mich mehr als es mich fesseln konnte. Die Handlung ist ... langatmig. Tori ist unglaublich nervig und ja, ich verstehe durchaus was sie so macht, aber dennoch konnte ich mit ihr nichts anfangen. Es war einfach zu viel des guten und noch dazu eher semi gut und nachvollziehbar dargestellt. Ich weiß nicht, es war einfach nicht mein Buch der Autorin.
 
Das Mädchen aus dem Lager: Der lange Weg der Cecilia Klein /  Heather Morris
Ich fand das Buch wirklich interessant, erschreckend und gut geschrieben. An sich hätte mich auch sehr interessiert, was nach Ende ihrer Haftzeit passiert ist, also wie sie sich angesiedelt haben, ob sie je wieder Kontakt zu anderen Personen aus dieser Zeit hatte und weiteres. Aber vielleicht werden wir ja da in Zukunft ja noch mehr von lesen, ich würde mich jedenfalls freuen. Ein absolutes Lesemuss für jeden, der sich für starke Frauen und diese Zeit und Aspekte interessiert!

Ich will dein Leben / Amanda Jennings
Auch die Story. Es war kein Thriller, absolut nicht. Nicht mal Spannung kam wirklich an. Gewollt gestreute Effekte wie unheilvollbringende Raben wirkten aufgesetzt und nicht authentisch, generell driftete die Geschichte auch immer mal wieder in Nebensächlichkeiten ab, die nicht interessant waren. Die Handlung dümpelt vor sich hin und zeigt sich vor allem zwischen Tamsyn und Edie, kann aber nie spannend oder gar interessant werden.
 
Zwietracht: Mörderische Freundschaft / Tanja Hanika
Ich muss leider sagen, dass ich das Buch nicht wirklich gruselig fand, sondern eher ... nervig. Ich meine, die beiden sind angeblich beste Freundinnen, warum reden die nicht mal vernünftig miteinader? Und ich HASSE es, wenn Leute nicht miteinander reden, vor allem auf diesem Niveau, aaaah, aber der Rest war gut und durchaus auch interessant.
 
Blaubluttduett 1: Her wings on fire / Phoebe Hawkins
Ein sehr interessantes Buch, welches mir gut gefallen hat. Zwischendurch hatte ich zwar meine Bedenken, wo das alles hinführen sollte und ja, vielleicht habe ich die nach dem Ende immer noch, aber ich liebe es auch. Ich liebe das Ballett, den leicht mythischen Unton, den ich mir vielleicht aber auch nur einbilde und ich mag Livie, Adam mag ich meistens, aber teilweise auch nicht, aber ich denke, da steckt noch so viel dahinter, was wir erst in Band zwei erfahren werden, daher ... lese ich mal schnell weiter! 

Die Splitterkrone 2: Protect the Prince / Jennifer Estep
Auch wenn mir der Einstieg unfassbar schwer gefallen ist, entwickelte sich das Buch sehr schnell zum mitfiebern und durchsuchten, vor allem Gemma und ihr Gagoyle haben es mir dabei aber angetan. Ich habe den Titel zwar etwas anderes verstanden, auch wenn das wahrscheinlich Absicht war, aber ich dachte es geht mehr um Sullivan. Aber dennoch, wieder ein wunderbares Buch aus der Feder von Jennifer Estep.

Chicago Devils 3: Sieg für die Liebe / Brenda Rother
Das ist Sports Romance wie ich sie mag! Lindy und Victor sind so ein wunderbarer Protagonistenpaar, so frei von Drama und unrealistischer Vorstellung, dass das Buch nur so durchfließt. Ich liebe es! Ihre Probleme sind nicht überdramatisiert, ihre Beziehung sowieso nicht und generell hat die Geschichte so viel Wohlfühl-Atmosphäre. Und dennoch ist man jederzeit drauf gespannt wie es weitergehen und wie vor allem Victor seine "Probleme" in den Griff bekommt wird.

Briar U 1: The Chase: Gegensätze ziehen sich an / Elle Kennedy
Eine wunderbare Geschichte über die Uni, Probleme und die Liebe. Natürlich gibt es hier auch wieder ein wenig Eishockey, wie könnte ich auch ohne, aber auch nerdiges und modisches und hach. Fitz und Summer sind so herrlich zusammen, auch wenn es ein wenig dauert, bis sie das selbst verstehen und dann gibt es noch das ganze drum herum. Ich habe den Beginn dieser Reihe sehr genossen und freue mich schon auf die nächsten Bände.

Podcasts

WEC Talk
#13: Sophia Flörsch: "If a female driver or line-up can win LeMans it will have a massive impact in motorsport in general" 
 
Start & Select - mit Gronkh und Onkel Jo
#14: Das kommt 2019 

The MotorMouth Pocast
#46: with Catie Munnings (Extreme E Star)

Is it just me? with Jess and Luke
#8: F1 should have transfer windows!

Pit Lane Parley
#Talking F1 headlines with Jess McFadyen
 
ReRead
 
Himmeldonnerglöckchen / Jasmin Zipperling
Und hach, es ist einfach so wunder wunder wunderschön. Hopsi ist eine kleine Osterhäsin, die durch Zufall in die Weihnachtswerkstatt gerät und erkennt, dass ihr Leben nicht so aussehen muss wie es ihr die anderen Osterhasen einreden. Denn Hopsi macht gar nicht gerne Ostersachen, dafür aber umso lieber Weihnachtsdinge und sie befindet sich sofort mitten drin im Abenteuer um einen Plätzchendieb und findet schnell neue Freunde.
 
#werbung-Links

Kommentare:

  1. Hi Vivka,

    kann man denn getrost die ersten drei Bände von Shatter me lesen ohne das was fehlt? Ich war jetzt lange am Überlegen, ob ich mal anfange, mir die Bände zu kaufen oder warte, ob noch eine Gesamtbox erscheint. Aber wenn eh nur Band 1 bis 3 wirklich gut sind und evtl. auch abgeschlossen, reicht das ja vollkommen. :D

    Liebe Grüße
    Alica ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie du gemerkt hast, hab ich dir die Antwort bei WA geschrieben, war einfacher ;)

      Herbstliche Grüße
      Vivka

      Löschen
  2. Hallo Vivka,

    dieser Bücher für Kinder...Himmeldonnerglöckchen / Jasmin Zipperlinghaben einfach was magischer...

    Dir eine schöne Zeit ..bleib gesund ..LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaa, die sind schon sehr schön. Mir gefallen nicht alle Aspekte, aber sonst sind sie toll =)

      Herbstliche Grüße
      Vivka

      Löschen

Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und von Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier:

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von Google:
Datenschutzerklärung von Google/Blogger

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von dieser Website:
Datenschutzerklärung von A winter story