Good Omens / Staffel 1

Donnerstag, 18. Juni 2020

Copyright Amazon Original
Inhalt
Eigentlich stehen der Dämon Crowley (David Tennant) und der Engel Aziraphale (Michael Sheen) im ewigen Konflikt zwischen Himmel und Hölle auf unterschiedlichen Seiten. Doch während sie über die Jahrtausende versucht haben, die Menschen in verschiedene Richtungen zu lenken und so die Balance zwischen Gut und Böse zu halten, hat sich zwischen den beiden eine ungewöhnliche Freundschaft entwickelt. Als dann eines Tages mit der Niederkunft des Antichristen plötzlich der Weltuntergang in die Wege geleitet wird, ist das übernatürliche Duo alles andere als begeistert, haben sich die Zwei doch ein bequemes Dasein auf der Erde aufgebaut, das sie nicht mehr missen wollen. Und so setzen Crowley und Aziraphale mit vereinten Kräften alles daran, Armageddon abzuwenden...

Trailer


Meine Meinung
Es begann mit einem Buch von Terry Pratchett und endet mit einem Drehbuch von Co-Autor Neil Gaimann. Heraus kam ein amüsanter Schlagabtausch zwischen Gut und Böse. Doch wenn man mal ganz ehrlich sind, eigentlich haben Engel Aziraphale und Dämon Crowley so gar keine Lust darauf, denn eigentlich ... sind sogar so etwas wie Freunde.

Die Miniserie, bestehend aus nur 6 Episoden, hält sich zum Glück sehr eng an die Buchvorlage und zaubert eine schöne schwarzhumorige Erzählung, die mir dennoch leider nicht über die gesamte Länge wirklich gut gefallen hat. Irgendwann hat mich die Handlung verloren und dann wieder reinzukommen, war nicht immer ganz leicht. Dabei ist gerade das Zusammenspiel zwischen David Tennant und Michael Sheen es alleine wert, der Serie eine Chance zu geben.

Den Engel und den Dämon verbindet eine seltsame Freundschaft, die es so gar nicht geben dürfte, denn Himmel und Hölle sind natürliche Feinde und dementsprechend eben auch die beiden. Aber sie sind schon viel zu lange gemeinsam auf der Erde, als den Kampf viel zu ernst zu nehmen, der leider natürlich nicht auf die Gefühke der beiden Freunde Rücksicht nimmt und sie nun zwingt, eine Lösung zu finden, mit der alle leben können. Bevor die Welt untergeht!

Good Omens beginnt mit Adam und Eva, springt durch die Zeit und droht mit dem Ende der Welt. Und so spannend und humoristisch das Ganze auch ist, immer wieder entglitt mir die Handlung und ließ mit etwas gelangweilt zurück, bevor sie mich wieder einfangen konnte. So viele unglaublich gute Aspekte und Erzählfäden, die es nicht immer schaffen sich im Gesamtbild einzufügen und etwas unnütz herum hängen. Dennoch unterhält die Serie und die Chemie zwischen Tennant und Sheen passt sowieso, was alleine schon das Gucken dieser Miniserie rechtfertigt. 

Wunderbar war auch die an vielen Stellen eingeflochtene Kritik an der Gesellschaft und den Menschen, die recht subtil, in manchen Szenen aber auch sehr deutlich ausgesprochen wird und dem ganzen noch eine ganz besondere Würze verleiht.

#werbung-Links
Inhalt / Filmstarts
Trailer / Prime Video De / YouTube
weitere Film- & Serienreviews aus diesem Blog

Kommentare:

  1. Hallo liebe Vivka,

    ich kann mich nicht entscheiden, ob ich erst die Serie schauen oder erst das Buch lesen will. xD Aber die Story und das Konzept klingen super cool. Schade nur, dass sie dich zwischenzeitlich ein wenig verloren hat. :x

    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, ich würde erst das Buch lesen, aber ich kann es dir nicht sagen, bei mir ist es so lange her, dass ich während des Schauens nicht sagen konnte, ob es eins zu eins ist oder viel verändert ^^"

      Ja keine Ahnung warum, aber an sich ist sie wirklich toll =)

      Sommerliche Grüße
      Vivka

      Löschen

Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und von Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier:

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von Google:
Datenschutzerklärung von Google/Blogger

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von dieser Website:
Datenschutzerklärung von A winter story