Neon Birds / Marie Graßhoff

Sonntag, 7. Juni 2020



Inhalt
Es ist das Jahr 2101. Ein außer Kontrolle geratener technischer Virus verwandelt Menschen in hyperfunktionale Cyborgs, die dem Willen der künstlichen Intelligenz KAMI gehorchen. In Sperrzonen eingepfercht, werden sie von Supersoldaten bekämpft, die man weltweit als Stars feiert. Doch die Mauern beginnen zu bröckeln. Sekten beten KAMI als Maschinengott an. Und während der Kampf zwischen Menschheit und Technologie hin und her wogt, versuchen vier junge Erwachsene, den Untergang ihrer Zivilisation zu verhindern ...

Meine Meinung
Ich wusste ja, dass Marie unglaublich tolle Ideen hat und Welten erschafft, aber mit Neon Birds begibt sie sich in ganz neue Sphären und hat mir unglaublich gut gefallen. Es ist intelligent, bietet eine interessante Welt, einen atemberaubenden Plot und punkten mit einem sehr guten Wordbuilding.

Wir begleiten vor allem vier Protagonisten durch die Geschichte im Jahre 2101. Luke, Flover, Okijen und Andra - jeder von ihnen ist wichtig um so viel wie möglich zu verstehen. Und auch wenn ich normalerweise kein Fan von zu vielen Sichten in einer Story bin, passt es für mich hier wirklich gut, denn es gibt so viele unterschiedliche Ebenen und Geschichten hinter dieser Welt, dass ich einfach alles aufsauge. Zudem sind alle Figuren unglaublich gut beschrieben, ausgearbeitet und integriert. Niemand scheint überflüssig zu sein, alle haben ihren Platz und machen es erst richtig rund. Und jeder wird seinen Liebling in dieser Welt finden, da bin ich mir absolut sicher, für jeden Geschmack ist hier jemand dabei, mit dem man mitfiebern kann. Und jeder hat seine Geheimnise, die uns eine Tiefe in jeder Figur bietetn, die ich selten in dieser Vielfalt erlebt habe.

Und dann erst die Welt, wow! Technisch um einiges weiter als es der heutigen Zeit entspricht und bevölkert von Moja, technisch modifizierte Menschen, die keine Emotionen mehr besitzen und kaltblütig alles töten, wobei nicht alles. Tiere nutzen sie oft und modifzieren diese ebenfalls, um sie gegen die Menschen einzusetzen. Denn Kami - eine von den Menschen erschaffene KI - verbreitet sich rasend schnell über die Welt. Ein wirklich spannendes und sehr gut umgesetztes Szenarion, worauf ich mich schon in den zwei weiteren Bänden freue, denn Kami wird sehr interessant eingeführt und scheint nicht völlig emotionslos zu sein. 

Ich liebe den Anfang, in dem wir einfach in die Geschehnisse geworfen werden, die Entwicklung der Handlung, den Weltenaufbau, die tollen vielfältigen Charaktere und ich liebe das Huhn Gerta. Kurz - ich liebe alles und bin umso glücklicher gleich mit Band zwei weitermachen zu können, denn der kleine *hust* Cliffhanger am Ende ist schon etwas böse!  

Absolut empfehlenswert! Bisher eins der Bücher 2020 für mich!

Kommentare:

  1. Hi Vivka!

    Oh, das klingt ja klasse! Bisher hab ich zu dem Buch auch nur begeisterte Rezensionen gesehen muss ich gestehen :D Ich mag den Schreibstil von ihr sehr und freue mich schon total auf die Trilogie!!! Aber ich werd sie erst lesen, wenn auch das dritte draußen ist.

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, ich kann absolut nur zustimmen, dass hintereinander lesen wahrscheinlich die beste Lösung ist, aber jetzt, wo ich schon angefangen habe, kann ich nicht mehr so lange warten, wenn ich Band zwei schon da habe xD

      Hab dann viel Spaß damit =)

      Frühlingshafte Grüße
      Vivka

      Löschen
  2. Hallo liebe Vivka,

    oh wie schön, es freut mich zu sehen, dass dich das Buch begeistern konnte!

    Ich gebe zu, ich war nicht hundertprozentig überzeugt von den mehreren Sichten, aber ich tu mich generell schwer mit mehreren Perspektiven und ich mochte Flover und Luke ein bisschen mehr als Okijen und Andra. xD

    Aber urgh, ja, dieser Cliffhanger. :x Ich fand das World Building aber auch extrem cool und bin schon super gespannt auf die Fortsetzungen!

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Absolut, aber ich mag Maries Geschichten generell, auch wenn ich eigentlich immer was auszusetzen habe, aber das Gesamtpaket macht es einfach immer wieder wett =)

      Ich mag viele Sichten auch eigentlich nicht, aber hier konnte ich sie gut auseinander halten und sie machten für mich auch einfach alle Sinn, das ist viel wert ^^

      Band zwei lese ich gerade, mag ich auch wieder sehr gerne =)

      Sommerliche Grüße
      Vivka

      Löschen

Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und von Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier:

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von Google:
Datenschutzerklärung von Google/Blogger

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von dieser Website:
Datenschutzerklärung von A winter story