The Brooklyn Years 2: Was niemand erfahrt / Sarina Bowen

Freitag, 26. Februar 2021

#rezensionsexemplar
Inhalt
Eishockeyspieler Patrick O‘Doul lebt für die Brooklyn Bruisers. Aber die Zeit auf dem Eis hat Spuren hinterlassen.  So sehr Patrick es auch versucht, seine Sportverletzung lässt sich nicht länger ignorieren. Physiotherapeutin Ari Bettini soll nun den Spieler wieder fit machen. Doch während der Behandlung knistert es plötzlich gewaltig zwischen ihnen! Ari weiß, dass ihre Gefühle füreinander nicht sein dürfen, weil Ablenkung das Letzte ist, was Patrick jetzt gebrauchen kann. Sein oberstes Ziel ist es, zurück an die Spitze der NHL zu kommen. Oder etwa nicht?

Meine Meinung
Ach ja, Sarina und ich, eine Liebe, die hoffentlich niemals endet. Brooklyn Years 2 hat mir auf jeden Fall wieder sehr gut gefallen und vor allem wieder besser als Band 1, was ja doch eher zäh begann, aber hier, hach, Liebe auf der ersten Seite.
 
O´Doul ist einer der ältesten Spieler in der Mannschaft, er ist ruhig, zurückgezogen und versucht einfach nur weiterhin erfolgreich Eishockey zu spielen. Und er lässt sich nicht gerne anfassen, was zum Problem wird als Masseurin Ari in wieder fit machen soll. Doch dann kommen sich beide näher und beide empfinden dies als denkbar ungünstigsten Zeitpunkt, doch die Liebe wartet nicht.
 
Ich liebe die Konstellation von Patrick und Ari, er ist ruhig und eher ein Einzelgänger, während sie eher aufgeschlossen und fröhlich ist. Doch beide haben Schatten der Vergangenheit und auch der Gegenwart in ihrem Herzen, die sie gleichzeitig näher zusammenbringt und gleichzeitig voneinander entfernt. 

Auch wenn die Geschichte teilweise recht abrupte und heftige Wendungen hat, ist sie im Gesamten doch ruhig und einfach schön. Man fiebert mit Ari und Patrick mit und hofft einfach, dass die beiden es schaffen zueinander zufinden, weil man beide einfach ins Herz schließen muss. Für eine Szene hätte ich mir vielleicht eine Triggerwarnung gewünscht, auch wenn mich das nicht belastet, aber andere vielleicht schon. Dennoch ist dies nur ein kleiner Tropfen auf dieser sonst wirklich tollen, tiefgreifenden Story von zwei symphatischen und tollen Menschen.

Sarina Bowen schafft es immer wieder sich mit jedem einzelnen ihrer Bücher in mein Herz zu schreiben und Ari hat es mir wirklich angetan. Ich bin schon sehr auf Band 3 gespannt, denn die geteaserte Geschichte verspricht wieder richtig gut zu werden, ich werde sie auf jeden Fall wieder lesen und freue mich schon sehr darauf!
Sarina Bowen 
weitere Rezensionen aus diesem Blog

Dieses Buch wurde mir freundlicherweise kostenfrei von Lyx via Netgalley zur Verfügung gestellt, dies beeinflusst in keinster Weise meine Meinung und Bewertung!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und von Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier:

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von Google:
Datenschutzerklärung von Google/Blogger

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von dieser Website:
Datenschutzerklärung von A winter story