Du und dein Blog 2.0

Donnerstag, 28. Februar 2019

Bereits beim ersten Mal habe ich bei dieser Aktion von Steffi vom Blog angeltearz liest teilgenommen, aber gerne nehme ich mir die Zeit und beteilige mich auch ein zweites Mal. Denn hierbei geht es um Toleranz, Respekt und Akzeptanz und davon kann es nie genug geben! Weder im realen Leben noch Online!

Wir sind nicht nur Buchstaben, wir sind Menschen hinter dem Blog. Wir stecken viel Liebe und Arbeit und Leidenschaft in unsere Blogs und niemand ist eine Maschine. Wir alle haben einmal einen schlechten Tag. Wir alle sind nicht perfekt. Und wir sind doch alle Menschen, die etwas tun, was sie lieben! Also warum gehen wir uns gegenseitig an? Lasst uns doch lieber gemeinsam sein! Neid und Missgunst ist nicht notwenig! Wir können zusammenhalten und miteinander arbeiten statt gegeneinander! Wir sind alle Menschen hinter dem Blog und wir alle können zusammen viel mehr erreichen und gerade auch kleine Blogs unterstützen, die ihre ersten Gehschritte in dieser großen Welt machen und hey, wir alle haben einmal so angefangen und auch wir haben uns definitiv nicht vom ersten Tag gut angestellt. Wir alle haben gelernt und sind zu dem geworden, was wir heute sind! Lasst uns gemeinsam viel mehr erreichen statt uns gegenseitig zu zerreißen! Und zwar alle miteinander. Jede Sparte. Jeder Bereich. Wir alle tun am Ende das gleiche aus Leidenschaft und nicht um Missgunst zu stiften! Gemeinsam sind wir stärker!

1. Wer bist du? Stell dich vor!
Ich bin Vivka, 28 Jahre alt und wohne im schönen Bundesland Brandenburg. Ich tanze gerne im Regen und kämpfe mich durchs Leben. Wer aufgibt, hat bereits verloren und das kommt nicht in Frage. Seit zwei Jahren besitze ich nur noch ca. 30 % Sehkraft, aber solange es noch geht, komme ich meiner Leidenschaft dem Bloggen, dem Lesen, dem Zocken und dem Schreiben Tag für Tag nach.
Zuhause habe ich zwei fellige Katzengefährten und alles, was ich zum Leben brauche. Liebe, Katzen, meine Bücher, meine PS4, mein Laptop. Und so ... Wer mehr wissen mag, einfach damit in die Kommentare! 

2. Seit wann bloggst du? Und wie bist du zum Bloggen gekommen?
An sich blogge ich seit 2013 bei den Fusseligen Bücherwürmern und wurde von einer Facebookfreundin gefragt, ob ich nicht Lust hätte, mit ihr einen Rezensionsblog zu machen, da sie es alleine doof fände und ja, so hat alles begonnen.
Ich habe mich immer wieder mit eigenen Blogs versucht, war aber nie so ganz zufrieden und bin jetzt aber seit 2014 glücklich mit A winter story heimisch geworden und auch wenn es mal als Autorenblog geplant war, gibt es hier mittlerweile ein aus kunterbunten Beiträgen zusammengemischtes Chaos. Damit bewege ich mich rechr einsam durch die Bloggerwelt, denn fast alle Blogs haben ja ein festgelegtes Hauptthema und ich mache eben alles auf das ich gerade Lust habe und bin in keine Schublade zu bekommen ... aber hey, das bin ich! Ein kunterbuntes verrücktes Chaos!

Zudem besitze ich einen reinen Motorsportblog, wo es alles zu diesem Thema zu finden gibt. 

3. Weiß dein Umfeld davon, dass du bloggst? Wenn ja, was sagen sie dazu? Wenn nein, warum nicht?
Mittlerweile weiß mein Umfeld, dass ich blogge. Früher nicht, weil es mir immer unangenehm war, mittlerweile mache ich aber eben kein Geheimnis mehr daraus und keine Ahnung, was die alle daovn denken, ich habe jedenfalls noch nie eine negative Meinung gehört.

4. Nutzt du Social Media? Und wie kann man dir folgen?
Ich nutze natürlich Social Media Accounts und bin neben meinen Blogs und YouTube auch auf Twitter und Instagram zu finden, die Links habe ich alle unter diesem Beitrag verlinkt, oder rechts in der Sidebar, besucht mich gerne überall.

5. Gibt es etwas, was dich an der Bloggerwelt stört? Und was würdest du dir wünschen? (Trau dich und sei ehrlich)
Was ich nicht mag, ist vor allem dieses Konkurrenzverhalten sowie daraus resultierender Neid und Missgunst. Was soll das? Ist doch egal, ob einer 500 Follower hat und andere nur 20. Man macht es doch aus Leidenschaft, vollkommen egal wie viele es lesen, außerdem heißen viele Follower nicht automatisch große Interaktion bzw. Aufmerksamkeit! Außerdem das Rumgetrampel auf branchenfremde Bloggernbzw. Neuanfänger. Wir haben doch alle angefange, warum muss das denn sein? Niemand ist besser als der andere, nur weil er vielleicht mehr Follower hat. Wir alle tun etwas aus Leidenschaft und am Ende tun wir es alle aus den gleichen Gründen, also lasst uns doch viel lieber miteinander sein als gegeneinander! 

Was mich dazu nervt ist das Gejammere, dass kein Austausch zustande kommt oder viele keine Kommentare bekommen, wenn ich dann aber sehe, wie oft ich hei jemanden kommentiere, und teilweise einfach nie eine Antwort bekomme, dann habe ich bei vielen Blogs schon von vorneherein eben keine Lust mehr etwas zu hinterlassen. Da sollten sich manche leider doch eher an die eigene Nase fassen, statt ständig zu Jammern!

6. Und was magst du an der Bloggerwelt?
Was ich allerdings mag sind die Menschen! Ich habe so viele wunderbare Leute kennen gelernt und teilweise sogar getroffen. Einige sind zu guten Freunden herangewachsen und vor allem, ich bekomme immer Rückenhalt. Blogger haben mich schon so oft aufgefangen. Mir die Daumen gedrückt. Mit mir gelitten. Sich mit mir gefreut. Sie sind einfach immer da und geben mir so oft ein wunderbares und  gutes Gefühl und ich liebe das sehr.
Ich mag gemeinschaftliche Aktionen, neue Themen und Bücher zu entdecken, generell meinen Horizont zu erweitern und einfach Leute kennen zu lernen.
Und auch wenn nicht jeder Mensch in der Community jemand ist, mit dem ich klar komme, was ich aber auch nicht muss, denn im realen Leben tu ich das auch nicht, habe ich solch tolle Menschen gefunden, die mit mir und meinem Blog durch dick und dünn gehen und für die auch ich mal die Kohlen aus dem Feuer hole und das gerne! Und ich helfe gernen neuen, kleinen Blogger, den ich war auch einmal eine kleine schüchterne Bloggerin und hatte keinen Plan von irgendetwas und mir hat immer jemand geholfen. Dafür bin ich dankbar! Und für alle neuen Menschen, die mir ans Herz gewachsen sind!


7. Liest du auch außerhalb deines eigenen “Blogbereiches” oder liest du als z. B. Buchblogger nur Buchblogs?
Da ich ja eh keinen einheitlichen Bereich habe, ja, aber auch als ich nur den reinen Rezensions-/Buchblog hatte, habe ich schon gerne querbeet gelesen. Ich lege mich auf kein Thema fest, außerdem interessiert mich so viel und nur Bücher fände ich dann doch langweilig.

8. Vernetzen ist wichtig. Hast du Lieblingsblogs? Zeig mal!
Mos Zeilenherz - Mona ist eine Seelenverwandte in so vielen Themen und auch ihr Blog ist wunderschön!

Literaturmonster - Sarah hat eine wundervolle Art zu schreiben und bietet immer sehr viele kreative Beiträge, auch über den Tellerrand hinaus.

Moyas Buchgewimmel - Sam ist ebenfalls eine tolle Persönlichkeit und ihr Blog erstrahlt immer in so tollen Bildern und Beiträgen.

#werbung-Links
Du und dein Blog - Part 2 / angeltearz liest
Racing dreams fly high / Motorsportblog
SchneeChaos LP / YouTube
Flauschflocke / Twitter
Flauschflocke / Instagram

Kommentare:

  1. Huhu Vivka,

    schön, dass du auch wieder mitgemacht hast. :D
    Ich habe in der Vergangenheit schon öfter dumme Kommentare zu meinem Leseverhalten bekommen, daher bin ich inzwischen vorsichtig, wem ich von meinem Blogger-Hobby erzähle. Aber ehrlich gesagt muss auch nicht jeder wissen, was ich in meiner Freizeit tue. :P Meine guten Freunde wissen es ja und finden es cool. Und der Rest kann mir gestohlen bleiben. XD
    Konkurrenzdenken habe ich auch schon immer gehasst. Ich kann verstehen, wenn man mal etwas neidisch ist, weil man selbst vllt das neuste Hype-Buch nicht als Rezensionsexemplar bekommen hat oder so, aber man kann sich doch trotzdem für die anderen freuen. Die arbeiten schließlich auch hart an ihrem Blog und ihrer Reichweite. Aber zum Glück habe ich Neid und Missgunst am eigenen Leib noch nicht erleben müssen. Die Blogger, die ich so kenne, sind alles liebe, nette Menschen. <3 :)

    LG Alica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na aber auf jeden Fall =)

      Ernsthaft? Doofe Menschen ... *grummel*

      Ja genau, einfach mal für andere freuen, das wird heutzutage so wenig gemacht, dabei ist das ein wunderschönes Gefühl =)

      Winterliche Grüße
      Vivka

      Löschen
  2. Hey Liebes,
    ich freue mich wahnsinnig, dass du wieder dabei bist. :) (Auch wenn du tatsächlich meinen Blognamen falsch geschrieben hast... :D)

    Ohja, das Gejammere über Kommentare. Neuerdings auch Gebettel nach Kommentare. Langsam wird es lächerlich! ;) Ich sag immer "Von nix, kommt nix".

    Fühl dich gedrückt!

    Ganz lieben Gruß
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr sehr gerne und ähm, das wird gleich mal korrigiert, eigentlich hatte ich darauf geachtet, aber wer weiß, wo die dafür zuständige Gehirnzelle dann abgewandert ist xD

      Genau das! Dann muss man auch mal selbst aktiv werden oder zumindest auch auf Kommentare reagieren, mittlerweile deabonniere ich diese Blogs eiskalt, mich nervt das einfach nur noch!

      Danke dir <3

      Winterliche Grüße
      Vivka

      Löschen
  3. Hallo liebe Vivka

    Das ist ja wirklich wieder eine tolle Vorstellung. Es freut mich sehr, dass du trotz allem die Freude am Bloggen nicht verlierst, sondern eben genau auch das Positive und Schöne siehst, den Austausch, den wir hier in der Community pflegen.

    Mich stört es vor allem, wenn Kommentare, die konkrete Nachfragen sind oder einem Austausch über Bücher dienen, monatelang nicht oder gar nie beantwortet werden, weder auf dem eigenen Blog, noch bei einem Gegenbesuch. Dass man mal einen Kommentar vergisst oder übersieht kann natürlich uns allen passieren, aber bei einigen Blogger/Innen habe ich leider das Gefühl, dass eszum Konzept gehört, gar nicht zu antworten und das finde ich total schade, vor allem, wenn man sich beim Tippen eines Kommentars wirklich Gedanken gemacht hat. Ansonsten aber sehe ich es wie du und liebe es, mich über Bücher auszutauschen.

    Ganz liebe Grüsse dir und weiterhin alles Gute
    Livia

    AntwortenLöschen

Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und von Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier:

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von Google:
Datenschutzerklärung von Google/Blogger

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von dieser Website:
Datenschutzerklärung von A winter story