Finde das Licht

Dienstag, 27. Februar 2018

Wenn deine Welt in Dunkelheit versinkt
Und einzelne Stimmen deinen Namen rufen
Damit du nicht untergehst
Und in Schmerz erstickst

Ihre Worte klingen so bittersüß
Sie wollen dich zum Leben überreden
Und du glaubst ihnen
Weil du ihnen glauben willst

Trotz aller Dunkelheit und Leere
Willst du leben, willst tanzen im Regen
Aber es fällt so unendlich schwer
Als wären deine Füße aus Blei

Der Gedankenstrudel wirbelt alles fort
Dunkelgrau und zäh
Hüllt er alles Helle ein
Und vermittelt ein falsches Gefühl

Es gibt so viel mehr für das sich das Leben lohnt
Egal, wie schwarz die Welt auch ist
Dort ist immer auch Licht, irgendwo
Finde es, und mache es zu deinem Herz

Finde es und lebe
Gegen alle Widrigkeiten und alle Leere
Es gibt so viel mehr, direkt hier
Finde es und lebe!

Kommentare:

Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und von Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier:

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von Google:
Datenschutzerklärung von Google/Blogger

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von dieser Website:
Datenschutzerklärung von A winter story