Diese Zerrissenheit

Mittwoch, 7. Februar 2018

Wenn dir alles sinnlos erscheint
Du auf der Stelle trittst
Nur noch weinen möchtest
Und die Schönheit des Lebens nicht mehr erkennst

Die Tage sind dunkel und grau
Die Nächte voller Zweifel und Gedankenbrei
Du willst hier nicht mehr sein
Und doch, es gibt so viel noch zu sehen

Diese Zerrissenheit
Zwischen nicht mehr Können
Und noch so viel erleben wollen
Sie frisst sich in dich herein

Du willst noch so viel machen, so viel sehen
Doch dir fehlt die Kraft
Es ist zu viel um zu gehen
Und zu wenig um glücklich zu sein

Du ertrinkst in diesen Löchern voller Dunkelheit
Und doch stirbst du nicht
Atmest weiter Tag für Tag
Und versuchst das Beste daraus zu machen

Denn mehr kannst du nicht
Jeder Tag, ein weiterer Schritt
Du bist kaputt, doch du lebst
Und versuchst irgendetwas daraus zu machen

Heute, morgen, nächste Woche

Kommentare:

  1. Hallo Vivka,
    wie traurig, wie meisterhaft in Worte gefasst, dieses Gefühl. Ich kann es gut nachvollziehen... es ist traurig, aber man darf nie aufgeben.
    Liebste Grüße, ich drück dich
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Awww vielen vielen Dank <3

      Nein, aufgeben ist nie eine Option, und manchmal hilft es schon, wenn man seine Gedanken in Worte fasst =)

      Liebste Grüße
      Vivka

      Löschen

Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und von Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier:

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von Google:
Datenschutzerklärung von Google/Blogger

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von dieser Website:
Datenschutzerklärung von A winter story