Avengers vs. X-Men

Montag, 19. August 2019

Wenn die meisten Menschen heutzutage über Marvel reden, meinen sie meistens das MCU und beziehen sich auf die Avengers. Doch es gibt sooo unglaublich viel mehr im Marveluniversum und ich möchte hier heute gerne über meine erste große Marvelliebe reden und der Grund, warum ich überhaupt vor 16 Jahren in dieses Universum geschlittert bin.

Damals waren wir mit der Schule unterwegs und sollten uns einen Nachmittag lang selbst beschäftigen, ich war da dreizehn und wollte definitiv nicht mit den Mädchen mitlaufen. Daher ging es mit den Jungs mit und wir sind schlussendlich im Kino gelandet. Es lief gerade X-Men 2 und ja, es war um mich geschehen. Vor allem angetan hatte es mir damals schon Jean Grey, verkörpert von Famke Janssen. Ich kann euch nicht einmal mehr sagen wieso eigentlich, aber ich fand sie einfach mega cool. Danach verließ mich das Marveluniversum wieder ein wenig, aber nicht wirklich und ich rutschte immer und immer tiefer hinein.

Es begann also 2003 mit einem X-Men-Film. Und es ging weiter mit den nächsten X-Men-Filmen, auch wenn ich natürlich dem Hype nicht entging und auch andere Marvelfilme aufnahm und das Heim der Avengers entdeckte, die zu diesem Zeitpunkt ebenfalls langsam aufgebaut wurden. Dass das MCU und die Avengers aber niemals den gleichen Stellenwert in meiner Marvelliebe einnehmen könnte, liegt vor allem eben einfach daran, dass die X-Men meine erste Liebe waren. Vielleicht wäre es heute anders, hätte ich erst einen Avengersfilm gesehen, wer weiß, aber es ist wie es ist.

Jean Grey war immer ein Vorbild für mich. Stark und schön und für ihre Überzeugungen eintretend. Dies hat mich beeindruckt und sich nachhaltig in meinem Kopf und meinem Herzen festgesetzt. Ich weiß, dass viele Jean nicht mögen, weil sie ein kräftemäßig unglaublich starker Mutant ist durch ihre Phoenixkräfte, aber mich hat das nie gestört. Auch wenn ihre Geschichte in den Filmen nie zu meiner Zufriedenheit ausgebaut wurde und ich lieber auf die Comics zurückgreife, mochte ich doch ihre Inszenierung immer recht gerne. Generell sind die X-Men-Filme nicht die besten auf der Welt, mit Ausnahme von Logan, der mir unglaublich gut gefallen hat. Für mich jedoch sind sie alle etwas besonderes. Und ich lese möglichst viele X-Men-Comics, auch wenn ich bei der schieren Masse natürlich nicht alle fassen kann, ich denke, mein Sammlung kann sich aber dennoch sehen lassen.

Ein wenig Angst habe ich davor, wie die X-Men in Zukunft in das MCU eingeführt und die Avengers unterstützen werden. Es würde mich einerseits natürlich freuen, wenn mein liebstes Team auch ein wenig mehr Beachtung in der breiten Masse finden würde, andererseits müssten wir uns schon wieder auf neue Schauspieler und neuen Situationen einstellen. Und ob die X-Men eigene Filme bekommen, bezweifle ich ebenfalls, eher werden sie wohl irgendwie mit in die laufenden Projekte eingebaut werden. Aber ernsthaft, wenn es mir nicht gefällt, greife ich wie in der Vergangenheit eben weiterhin auf die Comics zurück, die sind eh viel besser als die Filme. Ist wie mit den Büchern und ihren Verfilmungen!

Warum der Blogpost jetzt Avengers vs. X-Men heißt? Nun, vielleicht einfach Clickbait. Am Ende fällt jedoch immer wieder auf, dass die Fans entweder oder bervorzugen. Und die meisten Leser/Zuschauer mögen die Avengers mehr als die X-Men, wobei ich finde, dass sich diese Grenze in den Comics besser verwischen lässt, da dort einfach viel mehr miteinander stattfindet als wie bei den Filmen alleine und strikt getrennt. Leider musste ich mehrmals erfahren, dass die Meinung, dass man die X-Men besser findet, nicht gerade kritikfähig aufgenommen wird. Das ein oder andere Mal wurde ich allein für meine Aussagen, eben diese mehr als die Avengers zu mögen, beleidigt. Als gäbe es nur eine richtige Antwort ...

Welches der beiden Untergruppen der Marvelwelt ist denn für euch interessanter, wenn ihr überhaupt Marvelbegeistert seid? Und habt ihr Unterschiede zwischen Film, Serie und Comics?

Kommentare:

  1. Hallo liebe Vivka,

    ahhh, Harcore-Fans sind so anstrengend. Ich meine, warum muss Menschen dafür beleidigen, eine andere Meinung zu haben? Das ist doch vollkommen legitim!
    Ich muss ehrlich zugeben, dass ich bisher auch nur die Avengers-Filme und nur einen einzigen X-Men-Film gesehen habe (ganz stereotypisch "Deadpool"), mir sogar lange nicht bewusst war, dass das auch Marvel ist - aber nach diesem Post habe ich definitiv mal Lust, das zu ändern. Danke also dafür, dass du mehr Aufmerksamkeit auf diese Filme lenkst. :)
    Ich habe bisher auch nur die Filme gesehen und kann daher leider da überhaupt keinen Vergleich mit Comic oder Serie ziehen. Shame on me. :D

    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaa, es muss doch immer eines besser als das andere sein, sowas nervt mich generell sehr! Aber wahrscheinlich sind die meisten Menschen eben einfach so ^^"

      Wobei Deadpool sich natürlich stark von den anderen X-Men-Filmen unterscheidet, nur schon mal als Warnung ;)

      Ach, jeder so wie es eben passt. Ich bin etwas freakig, also gucke und lese ich alles, was ich in die Finger bekomme, aber das muss ja nicht jeder =)

      Sommerliche Grüße
      Vivka

      Löschen
  2. Hallo liebe Vivka,


    jeder sollt das sich gerne anschauen, was er/sie/es/de mag und gut ist es.

    Beleidigung gehen da für mich gar nicht und sind ein No-Go.

    Deadpool....fand ich persönlich z.T. überhaupt nicht cool oder gar lustig...manchen finden ihn wiederum sicherlich total cool.

    Die Geschmäcker sind halt verschieden....

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, wie oft ich schon abwertend behandelt wurde, weil ich die X-Men mehr mag als die Avengers kann ich auch schon nicht mehr zählen ^^"

      Deadpool ist auch nicht typisch X-Men, vor allem, wenn man sich dabei auf die Filme bezieht ^^

      Aber jeder mag etwas anderes und genau so sollte es auch sein, mit respektvollen Umgang füreinander =)

      Sommerliche Grüße
      Vivka

      Löschen
  3. Huhu Vivka,

    also mir gefallen aus dem Marvel-Universum auch die ersten 3 X-Men-Teile am besten. :D Die Avengers fand ich immer unterhaltsam, aber sie sind so eine bunte Gruppe, deren Mitglieder für mich immer eher alleinstehend waren. Also mir gefällt das ganze "Gemixe" einfach nicht. Daher finde ich es auch eher mäßig, dass die X-Men in die Avengers-Filme eingebracht werden... Aber gut, ich kenne die Comic-Vorlagen auch nicht.

    Schöne Grüße
    Alica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In den Comics ist so viel bunt gemischt, da gibt es kaum strikte Trennung bzw. ist es dort eben so einfach, mal alles zusammen zu schmeißen, weil eine Trennung nie von den Erfindern geplant war und eben eher durch die unterschiedlichen Filmrechte zustande kam ^^"

      Aber da sich das eben schon so krass gespaltet hat, ist es jetzt fraglich, ob sie es gut hinbekommen ... lassen wir uns überraschen!

      Sommerliche Grüße
      Vivka

      Löschen

Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und von Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier:

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von Google:
Datenschutzerklärung von Google/Blogger

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von dieser Website:
Datenschutzerklärung von A winter story