Real 7: Racer - Stürmische Liebe / Katy Evans

Donnerstag, 31. Mai 2018

#rezensionsexemplar
Inhalt
Er sagt, dass er mich liebt. Er sagt, dass ich die Eine bin. Aber er denkt auch, dass er mein Herz brechen wird. Stück für Stück – bis es nicht mehr existiert
Lana Hayworth ist verzweifelt. Um den kleinen Rennstall ihrer Familie vor dem Ruin zu retten, muss sie möglichst schnell einen neuen Fahrer finden. Als sie Racer Tate begegnet, scheint ihr das Schicksal endlich gewogen. Racer ist heiß, gefährlich attraktiv – und der erfolgreichste Fahrer der riskanten illegalen Straßenrennen in den USA. Als sich ihre Blicke treffen, bleibt die Welt für einen kurzen Augenblick stehen. Die Luft knistert, so mächtig ist die Anziehungskraft zwischen ihnen. Doch um ihr Team zu retten, muss Lana nicht nur Racer als neuen Fahrer gewinnen, sondern ihre Beziehung auch professionell halten ...


Erster Satz
Es hat was, das jüngste Kind der Familie zu sein.

Meine Meinung
Dieses Buch ist für mich richtig richtig schwer zu bewerten, dann da war vor allem ein Detail was mich als Motorsportfreak fast wahnsinnig gemacht hat. Ich weiß, dass dies 99% der Leser vollkommen egal sein wird und eigentlich auch unwichtig ist, aber ich habe mich sehr daran fesrgebissen!

Worum es mir geht? Um die Tatsache, dass Racer nie im realen Leben in die Formel 1 gekommen wäre, denn ihm fehlt schlicht und einfach die Superlizenz! Und dafür muss man bereits im Formelsport unterwegs gewesen sein und eine gewisse Erfahrung vorweisen. Hat er aber als Straßenrennfahrer nicht, sein Weg in die F1 hier ist also einfach absolut unrealistisch. Mag für den Kern der Story wie gesagt vollkommen egal sein, aber mich hat es einfach gestört. Wenn ich für so ein Buch recherchiere, muss ich sowas wissen! 
Dazu kommt vor allem im ersten Drittel die Häufung an Markennamen, sodass ich zwischendrin das Gefühl hatte, ein Werbebuch zu lesen, was mich ebenfalls sehr genervt hat, was aber zum Glück Seite für Seite abgenommen hat!

Auch die Story an sich fand ich sehr flach! Es fehlte einfach die Tiefe und der Handlungsrahmen, irgendwie waren sie einfach fast immer im Bett und ja ... das Rennfahren war schmückendes Beiwerk. Alles in allem nett zu lesen, aber mehr eben nicht!

Lana und ihre Familie mochte ich sehr, manchmal war mir Lana zwar zu ... übereifrig, aber dennoch sehr symphatisch und ich habe gerne von ihr gelesen. Racer ist ein typischer Bad Boy mit zu viel Selbstbewusstsein (für mich definitiv zu viel, das glitt schon ins nervige unsymphatische ab), der zwar weiß was er will, aber zu sehr mit seinen eigenen Problemen kämpft. Die angesprochenen Probleme fand ich auch gut eingebaut, hatten für mich aber auch einen zu niedrigen Stellenwert und dann auch wirklich interessant für die Story zu werden.

Wir reisen also munter von Ort zu Ort, haben ständig Sex, alle sagen wie toll sie sich finden und zwischendrin gibt es schnelle Autos und ein wenig Handlung! Alles in allem leider zu flach und als Motorsportfan drehte sich mir leider mehr als einmal der Magen um, bitte beim nächsten Mal dann auch besser recherchieren, ich persönlich fand das nämlich leider sehr störend!

Buchdetails
Titel: Racer - Stürmische Liebe
Reihe: Real #7
Autor: Katy Evans
Verlag: Lyx
Preis: 8,99 € (eBook)
Seiten: 438
ISBN: 978-3-7363-0848-0

#werbung-Links
Real 7: Racer - Stürmische Liebe / Katy Evans / Lyx
Katy Evans
weitere Rezensionen aus diesem Blog

Dieses Buch wurde mir freundlicherweise kostenfrei von Lyx via Netgalley zur Verfügung gestellt, dies beeinflusst in keinster Weise meine Meinung und Bewertung!

Kommentare:

  1. Huhu Vivka,
    ich muss ja sagen, dass du mich eigentlich mit dem Sätzen

    Er sagt, dass er mich liebt. Er sagt, dass ich die Eine bin. Aber er denkt auch, dass er mein Herz brechen wird. Stück für Stück – bis es nicht mehr existiert ...

    schon hattest. Aber dann kamen deine Kritikpunkte, die ich sehr gut verstehen kann. Gerade, wenn du dich auf dem Gebiet auskennst und merkst, dass nur schlecht recherchiert wurde, dann kann ich mir nur gut vorstellen, dass dich solche Szenen genervt haben.

    Auch hätte ich mir bei der Inhaltsangabe einen sehr schönen Handlungsstrang vorgestellt.Schade, dass diese Erwartungen hier nicht erfüllt wurden.

    Vielen Dank für diese ehrliche Rezension :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie gesagt, mein vorangige Problem wird kaum ein anderer haben, aber mich hat das vollkommen irre gemacht! Er kann da halt nicht fahren, also ist alles unsinnig und da waren halt noch mehr Punkte, die ich aber erst gar nicht erwähnt habe ...

      Und anderen gefällt es ja auch durchaus besser wie ich bereits gesehen habe, aber für mich war das eben einfach leider nichts ^^"

      Sehr gerne und liebste Grüße
      Vivka

      Löschen

Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und von Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier:

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von Google:
Datenschutzerklärung von Google/Blogger

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von dieser Website:
Datenschutzerklärung von A winter story