Wicked: Die Hexen von Oz / Gregory Maguire

Samstag, 5. Mai 2018

#rezensionsexemplar
Inhalt
Elphaba ist als junge Hexe ein ernsthaftes, intelligentes und unglücklicherweise grünhäutiges Mädchen. Ihr Vater ist ein sittenstrenger Prediger, ihre Mutter eine leichtfertige Schönheit. An der Universität studiert sie Biologie und forscht besonders über grundlegende Ähnlichkeiten zwischen Menschen und Tieren. Unterdessen ist aber der Zauberer von Oz dabei, die Rechte der Tiere grausam einzuschränken. Kaum jemand scheint sich daran zu stören – bis auf Elphaba. Die etwas linkische und leuchtend grüne Studentenhexe bereitet radikale Aktionen vor, um den tyrannischen Zauberer von Oz aus dem Amt zu jagen.
Erster Satz
Eine Meile hoch über Oz hing die Hexe hart vor dem Wind wie ein von den Luftturbulenzen aufgewirbeltes und fortgewehtes grünes Bröckchen Erde.

Meine Meinung
Oh man dieses Buch. Mir fällt es richtig schwer, hierzu eine Meinung zu finden, aber ich werde es dennoch mal versuchen.

Ich wollte schon seit Ewigkeiten mal das Musical "Wicked" sehen und auch der Klappentext klingt vielversprechend. Wie ist Elphaba wirklich, die grüne Hexe von Oz? Wie wurde sie zu der, die wir kennen? 


Alles in allem klingt das nach einer interessanten Story, aber mir viel bereits der Einstieg sehr sehr schwer. Ich kam kaum in die Geschichte und so richtig wohl auch nicht bis zum Ende ... zudem hatte ich das Gefühl, das Lesen gestaltet sich unglaublich zäh und so richtig passiert ist meiner Meinung nach auch nichts. 
Ich kann nicht mal sagen, dass das Buch wirklich schlecht ist, es ist ... einfach irgendwie überflüssig. Ob ich es nun gelesen hätte oder nicht, finde ich irgendwie egal, weil so richtig passiert ist halt nichts. Vielleicht habe ich aber auch einfach den Zauber nicht entdecken können, den die Seiten sicherlich in sich beherbergen. 
Vor allem die erste Hälfte war nicht viel los, die Sprünge zwischen den Episoden für mich teilweise zu groß und erst im zweiten Teil kam ein bisschen Fahrt in die Sache, aber irgendwie auch nicht richtig. Es konnte mich eben leider auf keiner Seite wirklich fesseln und mitreißen. 


Schade, aber vielleicht könnt ihr eine Bindung zu dem Buch aufbauen, welche mir nicht gelungen ist, denn Elphaba ist sicherlich ein sehr interessanter Charakter!


Buchdetails
Titel: Wicked: Die Hexen von Oz
Reihe: /
Autor: Gregory Maguire
Verlag: Klett Cotta
Preis: 13,00 € (Taschenbuch)
Seitenanzahl: 533
ISBN: 978-3-608-96210-9

#werbung-Links
Wicked: Die Hexen von Oz / Gregory Maguire / Klett Cotta
Gregory Maguire
weitere Rezensionen aus diesem Blog

Dieses Buch wurde mir freundlicherweise kostenfrei von Klett Cotta zur Verfügung gestellt, dies beeinflusst in keinster Weise meine Meinung und Bewertung!

Kommentare:

  1. Hallo Vivka,
    ich muss sagen, dass ich deine Worte zum Inhalt schon richtig genial fand. Die Geschichte vom Zauberer von Oz mag ich auch sehr. Der Gedanke mal eine andere Perspektive zu verfolgen bzw. eine Neuerzählung zu lesen, gefällt mir sehr. Schade, dass die Umsetzung dann nicht so wirklich gelungen scheint und es doch so einige Kritikpunkte gab.
    Potential schien es auf jeden Fall zu geben :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe na ja ich werde es nicht behalten, also falls du es vlt tauschen willst oder so ;)

      An sich ist die Story auf jeden Fall interessant und man hätte viel draus machen können, nur hats mir leider nicht gefallen ^^

      Liebste Grüße
      Vivka

      Löschen

Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und von Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier:

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von Google:
Datenschutzerklärung von Google/Blogger

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von dieser Website:
Datenschutzerklärung von A winter story