Erased: Die Stadt, in der es mich nicht gibt

Freitag, 23. März 2018

Inhalt
Satoru Fujinuma kann in die Vergangenheit springen, wenn ein Verbrechen verübt wird. Diese Zeitsprünge sind jedoch völlig willkürlich und als er seine Mutter ermordet vorfindet, erwacht er plötzlich achtzehn Jahre früher in seinem zehnjährigen Ich. Kann er seine Mutter retten und alle, die noch diesem Serienmörder zum Opfer fielen?

Trailer



Meine Meinung
Oh wow und nochmals wow. Nachdem ich nach der ersten Folgen noch ziemlich skeptisch war, hat mich der Anime mit einer Macht gepackt und umgeworfen, dass ich noch immer völlig sprachlos bin!

Der Anime folgt dem Butterfly Effect, also alles was Satoru in der Vergangenheit tut, hat  Auswirkungen nach draußen. Es ist witzig, wie sich der eigentlich achtzehnjährige Mann in seinem früheren zehnjährigen Leben wieder zurecht finden muss, aber humorvoll ist dieser Anime nur unterschwellig, denn vor allem ist er eins: ernst und erschütternd.
Neben dem Zeitreiseeffekt wird immer wieder neben seiner Krimithematik auf soziale Themen zurückgeriffen. Besonders erschreckend dabei das Thema Kindesmisshandlung, was einem zutiefst berührt, mit Rissen im Herzen und voller Emotionen zurücklässt. Generell gelingt dem Anime die Balance zwischen leichten und sehr tiefen, ernsten Themen außerordentlich gut und nimmt den Zuschauer mit auf eine Reise, die selten leicht, aber nie viel zu viel wird.

Die Charas sind super auf- und ausgebaut, vor allem Kayo habe ich unglaublich in mein Herz geschlossen, dieses starke kleine Mädchen! Aber auch die anderen haben Spuren in meinem Herzen hinterlassen!
Die Synchro finde ich ganz gut, die ein oder andere Stimme passte für mich nicht so ganz, aber alles im allen sehr gelungen.

Einziger Wehrmutstropfen ist das Ende. Ich fand es ... unverständlich. Sehr viel Geschwafel und Erklärungen, die eigentlich keine sind, aber gut ... das lässt sich bei diesem außerordentlich guten und süchtig machenden Anime verschmerzen!

Fazit? Der Anime ist aufwühlend, vielschichtig, unglaublich und ein Meisterwerk! Ich kann ihn wirklich nur jeden ans Herz legen und vielleicht das ein oder andere Taschentuch bereit halten. Diese "Wer ist der Mörder"-Geschichte bohrt sich tief ins Herz und bleibt dort für lange Zeit sitzen und hallt nach und nach!
Ich jedenfalls stürze mich jetzt auf den Manga, denn die ein oder andere Frage habe ich dennoch, die dort hoffentlich eine Antwort findet... Let´s do this again *heart breaks-noise*

Filminfos
Starttermin 2016
Dauer: 25-32 Minuten je Folge
Von: A-1 Pictures
Mit: Shinnosuke Mitsushima, Tao Tsuchiya, Aoi Yūki u. a.
FSK Freigabe: 12
Originaltitel: Boku dake ga Inai Machi

#werbung-Links
Infos / Peppermint Anime
Trailer / AniplexUS / YouTube
Erased Vol. 1 / BluRay / AkibaPass Shop
Ersaed Vol. 1 / BluRay / Amazon
Die Stadt, in der es mich nicht gibt 1 / Kei Sanbe / Tokyopop
Die Stadt, in der es mich nicht gibt 1 / Kei Sanbe / Amazon
weitere Film- & Serienreviews aus diesem Blog

Kommentare:

  1. Hi!
    Puh. Also ich hab auch schon ein Auge auf den Anime geworfen oder auf die Live Action. Bin mir noch nicht sicher was ich von den beiden mir ansehen werde.., aber die Geschichte klingt heftig. Ich denke, ich werde noch tagelang daran denken, wenn es vorbei ist. :D

    Viele liebe Grüße
    Ani!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Live Action interessiert mich tatsächlich gar nicht, finde sowas eher problematisch, wenn ich ehrlich bin ;)

      Aber den Anime kann ich dir sehr sehr ans Herz legen =)

      Liebste Grüße
      Vivka

      Löschen
  2. Hi Vivka,
    das klingt sehr interessant, hintergründig und geheimnisvoll.
    Mir ist nur nicht ganz klar, wo und wie ich die Serie (?) anschauen kann. Kommt das im Fernsehen, im Internet oder kann ich nur die DVDs kaufen?
    Manga steht bei mir auch noch auf dem Plan. :)
    LG, Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das trifft diesen Anime ziemlich genau =)

      Ähm ob man das online schauen kann, weiß ich grad nicht (Möglichkeiten gibt es natürlich immer), ansonsten tatsächlich auf DVD ...

      Liebste Grüße
      Vivka

      Löschen

Mit Absenden eines Kommentars und beim Setzen eines Hakens für weitere Benachrichtigungen auf Folgekommentare erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) eventuell abgespeichert und von Google weiterverarbeitet werden.

Weitere Informationen findest Du hier:

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von Google:
Datenschutzerklärung von Google/Blogger

Hier findest Du die Datenschutzerklärung von dieser Website:
Datenschutzerklärung von A winter story